ZOONO in der Hotellerie etabliert- als Schutz für die Mitarbeitenden

ZOONO in der Hotellerie etabliert- als Schutz für die Mitarbeitenden

ZOONO #schützdeinemitarbeiter

Die Ängste und Sorgen sich bei der Arbeit mit dem Coronavirus zu infizieren, sind groß. Für Arbeitgeber ergeben sich daraus eine Reihe von Konflikten, die jetzt nachhaltig geklärt werden können. Arbeitgeber sind gerade in diesen besonderen Zeiten verantwortlich für den Gesundheitsschutz der Mitarbeitenden.

Ängste gehören zum alltäglichen Miteinander. Die Hauptakteure sind die Mitarbeitenden, die jeden Tag mit unterschiedlichen und wechselnden Menschengruppen zu tun haben. Sie gehen jeden Morgen mit einer Reihe unterschiedlichster Gefühle zur Arbeit. 

Werbung
Fiylo

Durch den Einsatz von ZOONO und das Vertrauen auf dessen besonderen Schutz wird den Mitarbeitenden Sicherheit und Wertschätzung vermittelt. ZOONO kann, zum Beispiel für Reinigungspersonal, welches jeden Tag in direkten Kontakt mit Oberflächenkontamination kommt, dazu beitragen, dass eine Ansteckung über Oberflächen zu 99,9% unmöglich gemacht wird. 

Mit der ZOONO Oberflächendesinfektion bleiben behandelte Oberflächen nachweislich 30 Tage frei von Bakterien, Viren und Keimen. Die Handdesinfektion von ZOONO gewährleistet, dass die Hände 24 Stunden vor Krankheitserregern geschützt bleiben. Einmal trocken, bildet ZOONO eine Schicht aus mikroskopisch kleinen Nadeln, die Krankheitserreger anziehen, durchbohren und abtöten – das gleiche Prinzip wie eine Stecknadel, die einen Ballon platzen lässt.

ZOONO beseitigt 99,9% aller Bakterien und schützt so Hotelbesucher und Personal bestmöglich. Für Hotelzimmer bedeutet das: das Zimmer muss zwar nach jedem Gast gründlich gereinigt werden, die zusätzliche Desinfektion fällt aber nur alle 30 Tage an. 

Gerade dann, wenn wechselnde Menschengruppen aufeinandertreffen, können Übertragungen so unmöglich gemacht werden.

Neben den alltäglichen Ängsten vor einer akuten Ansteckung leidet auch die psychische Verfassung. Neuste Studien haben herausgefunden, dass die psychische Belastung in den letzten 2 Jahren bei Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen maximal auffällig ist. Woran das liegt? An der zusätzlichen Arbeitsbelastung die sich durch Krankheitsfälle in der Belegschaft ergeben. Mit ZOONO können Sie mehrere Probleme gleichzeitig lösen. Zum einen kommt es zu weniger Ansteckungen, denn Keime werden dank Oberflächen- und Handdesinfektion sofort und zuverlässig zerstört und gleichzeitig zu weniger Personalengpässen, aufgrund von Krankheitsfällen. So können Sie zusätzlich zum Schutz einen wichtigen Beitrag zur psychischen Verfassung ihrer Mitarbeitenden leisten.

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter: Hygiene-in-der-hotellerie.de und Zoono.de

Über essentials clean

Das Team des Münchner Unternehmens essentials clean ist mit großem Erfolg angetreten, wenn es um  ganzheitliche Hygienekonzepte für Unternehmen geht. Essentials clean steht für individuelle Beratung, passgenaue Lösungen und qualitativ hochwertige Produkte, die Gästen einen sicheren Aufenthalt und Mitarbeitenden eine optimale Arbeitsumgebung in Hotels gewährleisten. 


Bildquelle: essentials concept gmbh


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 2 Durchschnitt: 5]

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

PREGAS-NEWS

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien PREGAS-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!