PREGAS News- und Presseportal

Wirklich effektive Finanzplanung für einen abgesicherten Ruhestand

Wirklich effektive Finanzplanung für einen abgesicherten Ruhestand

Hoteliers, Gastronomen und MICE-Unternehmer sind bekannt als sehr aktive Firmeninhaber, die die Ärmel hochkrempeln und jeden Tag zur Stelle sind, um den Betrieb operativ nach vorne zu bringen. Dabei gerät hin und wieder, das zeigt die Praxis, die eigene Zukunft und finanzielle Absicherung ein wenig aus dem Blick – alle zeitlichen und monetären Ressourcen werden für den Betrieb aufgewendet. Dabei sollte der eigene Ruhestand spätestens ab 50 Jahren in der Planung eine bedeutende Rolle einnehmen, um diesen frühzeitig abzusichern und die richtigen Schritte dafür zu ergreifen. Daher ist „Planung“ das entscheidende Stichwort und Kriterium. Denn das umfassende Management des Ruhestands...

Weiterlesen
Kunst und Kulinarium vereint zum kulturellen Leckerbissen

Kunst und Kulinarium vereint zum kulturellen Leckerbissen

In der Altstadt von Innsbruck wurde Kultur und Tradition schon seit jeher mit vielen Festen zelebriert. Dazu ist die gastronomische Hochburg Tirols auch bestens geeignet. Jedes Event wird hier untermalen von historischer Architektur, berühmten Sehenswürdigkeiten, einladenden Gastgärten, vorzüglichen Restaurants und gemütlichen Bars. Wohlfühlen und den besonderen Flair der Alpenhauptstadt genießen. Gutes Essen und gute Musik für Leib und Seele Am Freitag, den 05. Juni 2020 und am Dienstag, den 09. Juni 2020 gibt es in dieser einmaligen Atmosphäre ein kostenloses Jazz Konzert, direkt vor den Gastgärten der renommierten Gastronomie. Jeweils Ab 19.30 Uhr beginnt dieses Event bei dem „The Gang“...

Weiterlesen
fiylo Talk No. 2: “Quo vadis Eventbranche? Die Auswirkungen von Corona und was uns wirklich hilft“

fiylo Talk No. 2: “Quo vadis Eventbranche? Die Auswirkungen von Corona und was uns wirklich hilft“

Was ist seit der ersten Gesprächsrunde vor drei Wochen passiert und wie entwickelt sich die Branche vor dem Hintergrund der corona-bedingten Neuerungen, aber auch der voranschreitenden Lockerungsmaßnahmen weiter? Darum und vieles mehr geht es im fiylo Talk No. 2 am 04. Juni 2020 ab 16:30 Uhr im Livestream. Den fiylo Talk No. 1 mit Experten aus der Eventbranche schauten am 14.05.20 mehr als 4.500 Zuschauer auf verschiedenen Kanälen. Ein großer Erfolg für das neue Format, der zeigt, dass die Veranstaltungswirtschaft dringend eine Plattform für ihre Anliegen in Corona-Zeiten benötigt. Verfolgen Sie live den fiylo Talk  am Donnerstag, den 04. Juni 2020...

Weiterlesen
Schloss Hohenkammer bietet neue Form für hybride Meetings

Schloss Hohenkammer bietet neue Form für hybride Meetings

Spätestens seit diesem Jahr müssen Veranstalter und Anbieter von Tagungsmöglichkeiten umdenken und sich stärker im digitalen Bereich engagieren. Hybride Veranstaltungen werden während und nach der Krise einen großen Bedarf haben. Schloss Hohenkammer hat rasch gehandelt und bietet ab sofort eine neue Form für hybride Meetings an. Schloss Hohenkammer bietet über den Weframe, der in den Räumen vorhanden ist, in allen Tagungsräumen der Größe XL, L und M die Möglichkeit, Videokonferenzen und somit hybride Meetings und Veranstaltungen abzuhalten. Immer mehr Redner werden seltener für einen einzigen Vortrag anreisen und viele Teilnehmer aus dem Ausland überlegen sich, ob sie persönlich den Weg...

Weiterlesen
#RestartVapiano: Mario C. Bauer startet gemeinsam mit internationalen Investoren die Erfolgsmarke neu

#RestartVapiano: Mario C. Bauer startet gemeinsam mit internationalen Investoren die Erfolgsmarke neu

Einmal Vapianist, immer Vapianist: Mario C. Bauer will die angeschlagene Marke Vapiano gemeinsam mit internationalen Partnern und Investoren wieder in die Erfolgsspur bringen. Ihr Gebot für das börsennotierte Unternehmen, das Ende März Insolvenz anmelden musste, erhielt jetzt den Zuschlag. Der ehemalige Vapiano-Vorstand Bauer zeichnete über ein Jahrzehnt lang für die weltweite Erfolgsgeschichte des „Deutschen Italieners“ mitverantwortlich. Er will das einstige Unternehmensmotto „All we do we do with love“ wiederbeleben: „Wir werden Vapiano zurück zu seinen Werten und seiner emotional-partnerschaftlichen Unternehmenskultur führen.“ Mario C. Bauer ist als leidenschaftlicher Brand Ambassador und Unternehmer seit rund 20 Jahren in der internationalen Gastronomie unterwegs....

Weiterlesen
Geldanlage mit Investmentfonds: Sinnvolles Argument für Unternehmer

Geldanlage mit Investmentfonds: Sinnvolles Argument für Unternehmer

Als Unternehmer sind Eigentümer von Hotel-, Gastronomie- und Tagungsbetrieben selbst für ihre Ruhestandsversorgung zuständig. Vom Staat können sie nichts erwarten, höchstens ihre Ansprüche aus einer vorangegangenen Tätigkeit als Arbeitnehmer. Daher steht besonders der Vermögensaufbau für den Ruhestand im Fokus. Und immer wieder fällt der Blick dabei auf Investmentfonds. Davon versprechen Hoteliers, Gastronomen und MICE-Unternehmer sich eine breite Aufstellung, einen leichteren Zugang zu internationalen Märkten und die Möglichkeit, auch mit kleineren Beträgen eine professionell aufgestellte Kapitalanlage erwerben zu können. Das ist gerade in den wirtschaftlich sehr dynamischen Zeiten wichtig, die wir gerade erleben. Corona rüttelt Vieles kräftig durcheinander, aber Notwendigkeit und...

Weiterlesen
Neue Weiterbildung „Destinationsmanagement“ am IST-Studieninstitut

Neue Weiterbildung „Destinationsmanagement“ am IST-Studieninstitut

Die Maßnahmen im Rahmen der Corona-Pandemie werden langsam gelockert, touristische Übernachtungen sind in einigen Bundesländern wieder erlaubt und die Reiselust der Bevölkerung steigt. Tourismus-Experten und Trendforscher sind sich in einem sicher: Der Inlandstourismus wird in diesem und den kommenden Jahren steigen. Wie bereitet man sich auf die heimischen Gäste vor? Wie vermarktet man seine Destination am besten? Wie stellt man ein Fremdenverkehrsamt strategisch nachhaltig auf? Die Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt die neue IST-Weiterbildung „Destinationsmanagement“, die im Juni erstmals starten wird. In der kompakten Weiterbildung des IST-Studieninstituts erhalten die Teilnehmer innerhalb von drei Monaten alle Informationen rund...

Weiterlesen
Wiedereröffnung des Castell Son Claret auf Mallorca

Wiedereröffnung des Castell Son Claret auf Mallorca

Ab 1. Juli wird das Luxus Hideaway Castell Son Claret auf Mallorca seine große Pforte wieder öffnen und Gäste empfangen. „Dank der beherzten Umsetzung aller bisherigen Maßnahmen kann Mallorca auf einen vergleichsweise milden Verlauf der Pandemie zurückblicken und sich als verlässliches Urlaubsziel mit internationalen Sicherheitsstandards präsentieren“, erklärt Hoteldirektor Björn Spaude die aktuelle Situation. „Mein Team und ich freuen uns sehr auf unsere Gäste und haben mit Akribie daran gearbeitet, alle Vorgaben so umzusetzen, dass sie das gewohnte Urlaubsgefühl im Castell nicht vermissen werden“, so der Direktor. „Es ist wichtig, dass sich die Gäste auf uns als Gastgeber verlassen können. Die...

Weiterlesen
Gastronomie setzt zum Schutz ihrer Gäste auf innovative Wellpappe-Trennwände

Gastronomie setzt zum Schutz ihrer Gäste auf innovative Wellpappe-Trennwände

Die Innen- und Außengastronomie ist nun bundesweit wieder geöffnet – allerdings mit einigen Auflagen für die Betreiber. Speziell für das Einhalten von Sicherheitsabständen liefert die Schumacher Pack Solution GmbH, ein Unternehmen der Schumacher Packaging Gruppe, eine neuartige Lösung: EcoSafeBoards sind Trennwände aus Wellpappe mit Sichtfenster. Diese lassen sich sowohl auf Tischen und Böden aufstellen als auch von der Decke abhängen. So können Gastronomen, Hoteliers und Biergartenbetreiber ihre Kapazitäten trotz der Sicherheitsbestimmungen besser nutzen. Im „Prinzengarten“ in Coburg sind die EcoSafeBoards bereits testweise im Einsatz. „Wir sind begeistert und dankbar für die tolle Lösung von Schumacher Pack Solution“, erklären die Inhaberinnen...

Weiterlesen
DEHOGA-Umfrage bestätigt dramatische Lage der heimischen Restaurants

DEHOGA-Umfrage bestätigt dramatische Lage der heimischen Restaurants

Nach der Wiedereröffnung der Restaurants und Cafés fällt die Bilanz der Wirte erschreckend aus. 81,5 Prozent der Betriebe geben an, dass ein wirtschaftliches Handeln unter Berücksichtigung der coronabedingten Auflagen nicht möglich ist. Das geht aus einer Umfrage des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA Bundesverband) hervor, die der Verband am Dienstag veröffentlichte. Danach erzielten 78,3 Prozent der Betriebe in den ersten Tagen nach dem Neustart nur maximal 50 Prozent der sonst üblichen Umsätze. „Auch wenn die Betriebe wieder Gäste bewirten dürfen, stehen sie aufgrund der geltenden Abstandsgebote und Kontaktbeschränkungen mit dem Rücken zur Wand“, erklärt DEHOGA-Präsident Guido Zöllick die Umfrageergebnisse. „Die...

Weiterlesen


Beiträge von Gastautoren


Wirklich effektive Finanzplanung für einen abgesicherten Ruhestand

Artikel lesen

Geldanlage mit Investmentfonds: Sinnvolles Argument für Unternehmer

Artikel lesen

Betriebsschließung wegen Corona: Absage der Versicherung nicht hinnehmen!

Artikel lesen