fbpx

Dehoga begrüßt neue Corona-Verordnung mit 3G-Regel

Dehoga begrüßt neue Corona-Verordnung mit 3G-Regel

Wer geimpft oder genesen ist, soll künftig weniger Einschränkungen haben. Andere müssen sich auf Tests einstellen. 

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) in Niedersachsen hat die neue Corona-Verordnung begrüßt. «Das ist ein Weg, den wir mitgehen können», sagte die Dehoga-Geschäftsführerin in Niedersachsen, Renate Mitulla, der Deutschen Presse-Agentur. Jetzt sei klar und deutlich, dass Geimpfte und Genesene ihre Bürgerrechte wiederbekämen. «Das sind keine Privilegien.» Für Menschen, die gegen das Coronavirus geimpft oder von einer Covid-19-Erkrankung genesen sind, soll es von Mittwoch an in Niedersachsen einen leichteren Corona-Alltag geben.

WEITERLESEN

Brown-Forman Deutschland launcht Slane Irish Whiskey

Brown-Forman Deutschland launcht Slane Irish Whiskey

Whiskey Spezialist Brown-Forman Deutschland bereichert ab sofort sein Portfolio um die Kategorie Irish Whiskey und präsentiert Slane Irish Whiskey – die innovative Interpretation des klassischen Irish Whiskeys.

„Charaktervoll – diese Bezeichnung trifft unseren frisch gelaunchten Triple Casked Blended Whiskey perfekt. Sein Charakter hebt ihn von vielen traditionellen Blended Irish Whiskeys ab. Durch das sorgfältige Mischen von drei in unterschiedlichen Fässern gereiften Whiskeys – in neuen Fässern aus amerikanischer Eiche, Bourbon-Fässern aus den USA sowie Oloroso Sherry-Fässern aus Spanien – erhält Slane Irish Whiskey sein einzigartig vielfältiges Geschmacksprofil, bei dem Vanille-, Toffee- und Röstaromen auf süße Trockenfrüchte treffen”, beschreibt Tanja Steffen, Marketing Direktorin Brown- Forman Deutschland und Tschechien, den irischen Neuzugang, dessen Farbe an Buttertoffee erinnert.

WEITERLESEN

Eurofins eröffnet weitere COVID-19-Testzentren an Flughäfen, Seehäfen und Bahnhöfen sowie Drive-Through-Testzentren

Eurofins eröffnet weitere COVID-19-Testzentren an Flughäfen, Seehäfen und Bahnhöfen sowie Drive-Through-Testzentren

Um die Reiseplanung so bequem und sicher wie möglich zu machen, hat Eurofins sein Netzwerk an COVID-19 Testzentren in Deutschland innerhalb von fünf Wochen um mehr als 80 erweitert, und betreibt somit im ganzen Land bereits über 140 Teststationen – insbesondere an Flughäfen, in der Nähe von Autobahnen, Bahnhöfen sowie touristisch stark frequentierten Orten. 

WEITERLESEN

Corona-Verordnung: Wieder Testpflicht für Innenräume in Schleswig-Holstein

Corona-Verordnung: Wieder Testpflicht für Innenräume in Schleswig-Holstein

Von nächstem Montag an haben in Schleswig-Holstein nur noch Geimpfte, Genesene und negative Getestete Zugang zu Gaststätten und anderen Innenräumen.

Dies geht wie angekündigt aus der neuen Verordnung hervor, die am Dienstag von der Landesregierung beschlossen wurde. Demnach besteht landesweit eine Testpflicht im Sinne der 3G-Regel, nach der nur Geimpfte, Genesene oder Getestete viele Innenbereiche betreten dürfen. Damit setzt die Regierung den jüngsten Bund-Länder-Beschluss um, der aber einer Inzidenz von 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen greift. Im Norden ist der Wert landesweit überschritten.

WEITERLESEN

Dehoga begrüßt neue Corona-Regeln

Dehoga begrüßt neue Corona-Regeln

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) NRW hat die neuen Corona-Regeln in Nordrhein-Westfalen begrüßt. 

Vor allem dass Gastronomie und Hotellerie unabhängig von Inzidenzwerten geöffnet bleiben sollen, stieß bei den Gastronomen auf Zustimmung. «Das verspricht die deutlich bessere Offenbleibe-Perspektive und Planungssicherheit, die unsere Unternehmen wie unsere Beschäftigten so dringend benötigen und seit langem gefordert haben», erklärte Haakon Herbst, Regionalpräsident des Dehoga Nordrhein-Westfalen am Dienstag in Neuss.

WEITERLESEN

Personalmangel erschwert Gastronomen die Urlaubssaison

Personalmangel erschwert Gastronomen die Urlaubssaison

Viele Gastronomen im Land könnten in der Tourismus-Hochsaison deutlich höhere Umsätze machen – wenn es kein Personalmangel gäbe.

Mecklenburg-Vorpommern ist auch in diesem Sommer bei Touristen sehr beliebt: Hotels, Pensionen und Zeltplätze sind bestens belegt. Doch haben Urlaubsgäste vielfach Probleme, Platz in einer Gaststätte zu finden. Akuter Personalmangel erschwert dort den Betrieb, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur unter Gastronomen ergab. «Wir werden quasi überrannt. Ich könnte sicherlich 30 Prozent mehr Tische hinstellen. Mir fehlt aber das Personal dazu», sagt Cindy Rickmann, Chefin der Gaststätte Schinkenkrug in Rostock.

WEITERLESEN

Dehoga klagt über Mitarbeitermangel in der Gastronomie

Dehoga klagt über Mitarbeitermangel in der Gastronomie

Der Mitarbeitermangel gefährdet den Aufschwung in der Gastronomie. 

Vier von zehn Restaurants, Cafés und Bars haben während der Lockdown-Monate Mitarbeiter an andere Branchen verloren, wie aus einer Umfrage des Branchenverbands Dehoga unter knapp 1500 Mitgliedsbetrieben in Baden-Württemberg hervorgeht. Vor allem in den Urlaubsgebieten gehe dadurch möglicher Umsatz verloren und bremse den Aufschwung, sagte Dehoga-Sprecher Daniel Ohl der «Stuttgarter Zeitung» und den «Stuttgarter Nachrichten» (Freitag). «Der Mitarbeitermangel ist das Problem Nummer eins.»

WEITERLESEN

Risikomanagement für Hoteliers und Co.: Auswirkungen der Corona-Pandemie werden zu spüren bleiben

Auswirkungen der Corona-Pandemie werden zu spüren bleiben

Die Corona-Pandemie ist zwar auf dem Rückzug, und mit etwas Glück werden die Lockerungen fortschreiten und neue Restriktionen ausbleiben. 

Aber gerade auf die stark in Mitleidenschaft gezogene Gastgewerbe- und Tourismusbranche wartet viel Arbeit beim Wiederaufbau, und auch in Zukunft kann es immer wieder zu Krisen kommen. Eine professionelle und langfristig ausgerichtete Krisenberatung hilft dabei, vor den Folgen weiterer ökonomischer Verwerfungen zu schützen und die Zukunft abzusichern.

WEITERLESEN

PREGAS-NEWS

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien PREGAS-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!