Neueröffnungen und geplante Projekte von Accor

Neueröffnungen und geplante Projekte von Accor

Auch im vergangenen Monat ist der Hotelmarkt wieder um einige spannende Hotels reicher geworden. Von Georgien, Bulgarien über die Französische Riviera bis nach Panama – lassen Sie sich von den Neueröffnungen und geplanten Projekten von Accor inspirieren.

Accor Neueröffnungen

Europa

  • Hoch hinaus im Pullman Tbilisi Axis Towers: In der Hauptstadt Georgiens eröffnete am 16. Juni 2022 das erste Pullmann-Hotel in den Tbilisi Axis Towers, dem höchsten Gebäude von Tiflis. Reisende erwartet hier edles Design mit kosmopolitischem Esprit. Sowohl die Zimmer als auch die gastronomischen Bereiche geben den Blick frei auf die Stadt und das dahinter liegende Gebirge. Mitten im trendigen Vake-Viertel gelegen, das in den letzten Jahren einen Boom erlebt hat, sorgen zahlreiche Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten für Abwechslung.
  • Mit The Emporium Plovdiv – MGallery eine der ältesten Städte Europas entdecken: Das The Emporium Plovdiv – MGallery präsentiert sich als neuestes Design-Highlight in Bulgariens zweitgrößter Stadt, deren Geschichte über 8.000 Jahre zurück reicht. Im Zentrum von Plovdiv gelegen, bietet es den idealen Ausgangspunkt, um die Stadt zu entdecken, welche 2019 zur europäischen Kulturhauptstadt ernannt wurde. Durch (innen-) architektonisches Geschick schafft das Fünf-Sterne-Boutique-Hotel ein fein abgewogenes Wohlfühl-Ambiente. Erdige Farben werden mit hellen Tönen kombiniert, dunkles Holz durch weiche (Samt-)Stoffe aufgelockert und sanfte, abgerundete Linien vermitteln Ruhe.
  • Im Le 1932 Hotel & Spa Cap d’Antibes – MGallery zurück in die goldenen Zeiten der Französischen Riviera: Seinen Ursprung hat das Art-Decó-Schmuckstück im Herzen der legendären Côte d’Azur 1932, erbaut vom Architekten Georges Dikansky. Am 27. Juni 2022 wurde das Boutique-Hotel unter dem Namen Le 1932 Hotel & Spa Cap d‘Antibes nun unter der Flagge von MGallery wiedereröffnet. Lediglich 64 Zimmer und Suiten zählt das Haus, das von außen an die Formen eines Schiffes erinnert und im Innern mit den Mustern der goldenen Ära spielt. Jede der vier Suiten hat ein eigenes Konzept, von Coco Chanels Pyjama-Outfit bis hin zum mondänen Rolls Royce als Inbegriff des Luxus. Zum goldenen Sonnenuntergang trifft man sich im Quinto Cielo, Restaurant, Bar und Rooftop in einem. 

Asien

  • Mit dem Silveri Hong Kong – MGallery inmitten der Metropole in eine grüne Oase abtauchen: Ein Hauch 21st-Century-Art Deco, eine Prise Herrenclub, ein Touch mystisches Fernost verpackt in ein hypermodernes Äußeres. So lässt sich das Silveri Hong Kong – MGallery am besten charakterisieren. Das Hotel liegt, anders als es der Name vermuten lässt, auf Lantau Island, der größten Insel Hongkongs, von der mehr als die Hälfte der Fläche aus Naturparks besteht. Der Mix aus Modernität, viel natürlichem Grün und einem bewusst zurückhaltenden Interieur mit Holz, hellem Stein und blaugrünen Farbwelten, spiegelt die Diversität der Insel wieder. Je nachdem, wo man sich im Hotel befindet, geht der Blick auf die moderne Stadt, geschwungene Wälder oder eine scheinbar menschenleere Bucht. Bester Spot für den Sonnenuntergang: die Cocktailbar The Pavilion.

Arabische Halbinsel

  • Neues Mövenpick Resort auf Al Marjan Island am Persischen Golf: Schon früh hatte die Marke Mövenpick den Anspruch, die Schweizer Kultur in die Welt zu tragen. Noch heute ist die Chocolate Hour überall auf der Welt täglicher Bestandteil des Hotelerlebnisses, was die Hotels zusammen mit ihrer Kinderfreundlichkeit besonders bei Familien beliebt macht. Auch dem neuen Mövenpick Resort Al Marjan Island in den Vereinigten Arabischen Emiraten gelingt der Spagat zwischen Fünf-Sterne-Resort mit erwachsenem Design und Multi-Generationen-Urlaub perfekt. 418 Zimmer und Suiten bietet das Anwesen in Ras Al Khaimah, einen eigenen Strand, einen schwimmenden Wasserpark und einen ganzjährig geöffneten Kinderclub. Aber auch sechs Bars und Restaurants, drei Außenpools und ein Wellnesszentrum. Die Anreise erfolgt über die internationalen Flughäfen Ras Al Khaimah oder Dubai.

Künftige Hoteleröffnungen

Europa

  • 2022: Mövenpick Fruške Terme Resort & Spa – Serbien: Wellnessfans dürfen auf eine besondere Neueröffnung in Serbien gespannt sein. Unter der Marke Mövenpick hat Accor das Fruške Terme Resort & Spa, welches das umfangreichste Spa-Thermen-Angebot Serbiens umfasst, unter Vertrag genommen. Ab Ende dieses Jahres wird das Hotel im Kurort Vrdnik, am Rande des Fruška Gora, dem ältesten Nationalpark des Landes, seine Gäste willkommen heißen. 
  • 2024: Swissôtel Sapareva Banya Thermal Resort, SPA and Health Center – Bulgarien: Das Swissôtel Sapareva Banya Thermal Resort, SPA and Health Center in Sapareva Banya, Bulgarien, wird im November 2024 als Fünf-Sterne-Balneologie-Resort eröffnen. Mit der Bäderheilkunde im Fokus, wird das Hotel unter anderem auch ein Genetik-Diagnosezentrum beherbergen.

Asien

  • 2023: Mercure Haneda – Japan: Ab 2023 wird das neue Mercure Haneda Gäste willkommen heißen. Der Flughafen Haneda gilt als Gateway für zahlreiche Ziele in Japan und ist zugleich einer von zwei internationalen Flughäfen der japanischen Hauptstadt. Mit dem Auto lassen sich viele der beliebtesten Stadtteile und Sehenswürdigkeiten wie Ginza, Shibuya und die Rainbow Bridge in weniger als 20 Minuten erreichen, zudem ist das Hotel öffentlich über die nahe Otorii Railway Station angebunden. Das Design des Hotels führt Gäste mit dem Konzept von Tokyo Electric durch die Epochen Tokios von der Vergangenheit bis in die Zukunft.

Nord- und Mittelamerika

  • 2022: Sofitel Legend Casco Viejo Panama – Panama: Das historische Viertel Casco Viejo in Panama-Stadt strotzt vor prächtiger Architektur und monumentalen Gebäuden. Genau dort eröffnet im Herbst 2022 das erste Sofitel Legend mit Blick auf den Pazifischen Ozean und die Skyline der Hauptstadt. In der Inneneinrichtung verschmilzt das typisch südamerikanische Flair mit modernen Designelementen. Schon legendäre Persönlichkeiten wie Albert Einstein oder Queen Elisabeth II. sind hier, im ehemaligen Clubs Union of Panama, ein- und ausgegangen. Ihre Freude hätten sie nach einem Tag am Pool oder im Meerwasser mit Sicherheit im Caleta, wo künftig panamaische Küche serviert wird oder bei einer durchtanzten Nacht mit einer salzigen Margarita in der Hand in der Skybar Ammi.

Über Accor

Accor ist eine weltweit führende Hospitality-Gruppe, die einzigartige Erlebnisse in mehr als 5.300 Hotels sowie 10.000 Restaurants und Bars in 110 Ländern bietet. Als eines der vielfältigsten und am besten integrierten Hospitality-Ökosysteme umfasst Accor mehr als 40 Luxus- Premium-, Midscale- und Economy-Hotelmarken, einzigartige Lifestyle-Konzepte, Veranstaltungsorte und Nachtclubs, Restaurants und Bars, Co-Working-Spaces und vieles mehr. Accors einzigartige Position in der Lifestyle-Hotellerie – einem der am schnellst wachsenden Sektoren in der Branche – wird von Ennismore angeführt, einem Joint Venture, an dem Accor die Mehrheitsbeteiligung hält. Ennismore ist ein kreatives Hospitality-Unternehmen mit einem globalen Kollektiv von Marken, die von Gründern und Unternehmern als Herzensangelegenheit entwickelt wurden.Damit verfügt Accor über ein unvergleichliches Portfolio einzigartiger Marken sowie ca. 260.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit. Das Treueprogramm ALL – Accor Live Limitless ist Lifestyle-Begleiter für Kundinnen und Kunden und bietet Zugang zu einer Vielzahl von Services und Erlebnissen. Mit den Initiativen Planet 21-Acting Here, Accor Solidarity, RiiSE und dem ALL Heartist Fund setzt die Gruppe zusätzlich positive Maßnahmen in den Bereichen Geschäftsethik, verantwortungsvoller Tourismus, ökologische Nachhaltigkeit, Engagement für die Gemeinschaft sowie Vielfalt und Inklusion um. 1967 gegründet, hat Accor SA den Hauptsitz in Frankreich. Die Unternehmensgruppe ist an der Euronext in Paris (Code ISIN: FR0000120404) und am OTC-Markt in den USA (Code: ACCYY) notiert.

Werbung
fiylo

Pressekontakt
Anne Wahl-Pozeg
ANSPRECHPARTNER
Communications Northern Europe
newsNE@accor.com
+49 89 63 002 563


Bildquelle: Accor – The Emporium Plovdiv – MGallery, Bulgarien


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

PREGAS-NEWS

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien PREGAS-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!