Ein halbes Jahr um die Welt reisen – die Initiative „What’s you dream“ ermöglicht jungen Talenten Traumreise

Swiss Hospitality Collection

Die Kooperation privat geführter Hotels will nicht nur eine Weltreise anbieten, um den Tourismus besser kennen zu lernen, sondern aufzeigen, dass die Hotellerie ein attraktiver Arbeitgeber ist.

Die Swiss Hospitality Collection (SHC) präsentierte am 25. August 2022 auf dem Swiss Innovation Day – dem Branchenevent für die Schweizer Hotellerie – in Baden ihr neues Recruitment-Programm unter dem Motto «What’s your dream?». Die Mitgliedshotels der Hotelkooperation bauen ihre Aktivitäten weiter aus, um dem Fachkräftemangel auch in der Zukunft erfolgreich entgegenzutreten.

Dabei legen Verwaltungsratspräsident Wilhelm K. Weber und sein Team den Fokus auf eine langfristige Bindung neuer Mitarbeiter sowie eine individuelle Förderung im Beruf. Darüber hinaus schaffen sie eine Möglichkeit, Reiseträume junger Menschen im Rahmen ihrer Tätigkeit zu erfüllen: «Bei der Vorstellung unserer Idee auf dem Swiss Innovation Day war die Resonanz der Kolleginnen und Kollegen sehr positiv. Denn die Antwort auf den verheerenden Fachkräftemangel kann nicht sein, alle weniger arbeiten zu lassen oder nur das Gehalt zu erhöhen. Damit begeistern wir langfristig gesehen keine jungen Leute für die Hotellerie.» Daher startete die Gruppe eine Befragung bei über 100 jungen Talenten, warum Sie gerne in der Hotellerie arbeiten. Die Antwort war eindeutig: Sie wollen etwas erleben, die Welt bereisen und sich international weiterbilden. «Genau hier setzen wir mit unserer neuen Konzeption an», so Wilhelm K. Weber. «Die Message ist einfach: Komm für drei Jahre zu uns und am Ende belohnen wir deinen Einsatz mit einem „Round the World Ticket“ und bis zu sechs Monaten Reisezeit – natürlich bezahlt». Hierzu wird bei Arbeitsbeginn ein Zeitkonto eingerichtet, auf dem die Mitarbeitenden ihre Überstunden quasi als Reisezeit ansparen. Das Programm bietet jedoch noch mehr: «Während der drei Jahre on the job helfen wir mit einem umfassenden Weiterbildungsangebot auch bei der Verwirklichung der nächsten Schritte für den Karrieretraum». Hierbei setzt die Vereinigung in Partnerschaft mit dem Bildungsanbieter SHS Academy vor allem auf die neuen Berufsbilder wie Revenue Management, Digital Marketing für Rooms und Food & Beverage. Gemeinsam mit ihren Mitgliedern plant die Swiss Hospitality Collection (SHC) an zahlreichen Karrieretagen der bekannten Hotelfachschulen ihr Programm vorzustellen.

Werbung
Fiylo

Wilhelm K. Weber ergänzt: «Verzweiflung ist nicht sexy. Wir wollen Talente und Leute, die Lust auf die Branche haben. Und in der Hotellerie haben wir so viele spannende Berufsbilder. Daher werden wir bald auf Tour gehen. Natürlich stets mit Bewerbungsbögen, auf denen auch eine Weltkarte abgedruckt ist. Hier können die Bewerberinnen und Bewerber neben den Daten zur Person sogar ihre Traumroute einzeichnen. Die Kombination aus Traumerfüller, Arbeitgeber und Karriereförderer ist unser Weg für eine nachhaltigeres sowie erfolgreiches Mitarbeitermanagement».

Über Swiss Hospitality Collection:

Die Swiss Hospitality Collection ist eine Kooperation von privat geführten Hotels, die mit innovativen Betriebskonzepten erfolgreich positioniert sind. Die Idee ist ein „neuer Ansatz für Hotelkooperationen“, mit einem modularen Leistungsangebot von Distribution bis Sales Outsourcing, das je nach Bedürfnis des Hotels individuell zusammengestellt werden kann.
Die Gruppe umfasst aktuell rund 50 Hotelbetriebe in der Schweiz.

Kontakt Unternehmen:

Swiss Hospitality Collection AG
Frau Tove Schöni
Gesegnetmattstrasse 2
6006 Luzern
Telefon +41797245672

E-Mail: t.schoeni@swisshc.ch 
www.swisshc.ch

Kontakt Medien:

Wolf.Communication & PR
Herr Wolf-Thomas Karl
Schulhausstrasse 3
CH-8306 Brüttisellen/CH
Telefon: +41 76 4985993

E-Mail: mail@wolfthomaskarl.com
www.wolfthomaskarl.com


Bildquelle: Alex Anderfuhren/SHS Academy


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 2 Durchschnitt: 5]

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

PREGAS-NEWS

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien PREGAS-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!