Klimatisierung in Restaurants – ausschlaggebend für ein einladendes Ambiente

Klimatisierung in Restaurants

Ein Restaurant zu führen, ist wahrlich keine einfache Aufgabe. Das liegt unter anderem an der gewaltigen Konkurrenz. Wer sich als Gastronom gegen die Konkurrenten durchsetzen möchte, wird seinen Gästen neben leckerem Essen und einem guten Service auch ein einladendes Ambiente bieten müssen. Letzteres lässt sich jedoch nicht nur mit einem angenehmen Klima erreichen. Sollte es zu kalt oder zu warm sein, schadet das der Atmosphäre und die Gäste haben ein schlechteres Erlebnis. Das wiederum kann auch die Verweildauer reduzieren, was langfristig ein Problem darstellt. Jeder Gastronom sollte sich daher mit der Klimatisierung auseinandersetzen.

Intelligente Lösungen zur Schaffung des idealen Raumklimas

Bei der Klimatisierung in Restaurants geht es nicht nur um das Raumklima an sich. Es ist auch wichtig, die Anlagen möglichst effizient zu betreiben, da andernfalls Energie beziehungsweise Geld verschwendet wird. Infolgedessen braucht es intelligentes Gebäudemanagement, um das perfekte Innenraumklima zum bestmöglichen Preis zu erreichen. Zudem ermöglicht Gebäudeautomation auch die Integration von Systemen für Branderkennung und Einbruchsalarm, was zusätzliche Vorzüge mit sich bringt. Entsprechende Konzepte weisen meist eine grafische Benutzeroberfläche auf, sodass Gastronomen das Restaurant von jedem Ort aus überwachen können: Auf Wunsch lässt sich auch die gewünschte Temperatur für die verschiedenen Räume einstellen. Dadurch kann sichergestellt werden, dass sowohl im Sommer als auch im Winter ein optimales Klima vorherrscht.

Werbung
fiylo

Klimatisierung im Sommer

Sollte das Restaurant einen Außenbereich haben, spielt das Thema Klimatisierung im Sommer eine geringere Rolle. Allerdings ist es selbst dann möglich, dass Gäste lieber im Inneren speisen, da sie nicht in der prallen Sonne sitzen möchten. So oder so sollte ein gutes Raumklima vorliegen, da die Gäste andernfalls permanent schwitzen. Doch auch zu kalt ist nicht gut, da starke Temperaturschwankungen nicht gerade zu einem angenehmen Ambiente beitragen. Grundsätzlich ist eine Temperatur zwischen 21 und 23 Grad Celsius empfehlenswert.

Klimatisierung im Winter

Im Winter ziehen es viele Menschen vor, zu Hause zu bleiben, aber einige sind auch gemütlichen Abenden in einem Restaurant nicht abgeneigt. Das ist jedoch nur dann der Fall, wenn das Raumklima mitspielt und man nicht frieren muss. Nahezu alle Gäste erwarten von einem Restaurant, dass es ein zuverlässiges Heizsystem hat. Sollte ein solches nicht vorliegen, können die kalten Temperaturen schnell zu einem Problem werden. Doch auch zu heiß ist nicht zu empfehlen, weswegen Gastronomen eine Temperatur von 19 und 21 Grad Celsius einstellen sollten. Im Endeffekt hängt die Optimaltemperatur von der Außentemperatur ab.


Bildquelle: Pixabay


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 1 Durchschnitt: 5]

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

PREGAS-NEWS

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien PREGAS-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!