Hotels und Gaststätten in Bayern fordern Öffnung der Innengastronomie

Hotels und Gaststätten in Bayern fordern Öffnung der Innengastronomie

Die sofortige Öffnung der Innengastronomie hat der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) gefordert. 

Die Erfahrungen haben gezeigt, dass unsere Betriebe sicher sind», sagte Angela Inselkammer, Präsidentin des Dehoga Bayern.

Für Geimpfte, Genesene und Menschen mit einem negativen Corona-Test fordert der Dehoga laut Mitteilung vom Mittwoch eine generelle Öffnung des gesamten Gastgewerbes – unabhängig von Inzidenzwerten. «In Anbetracht derart niedriger Inzidenzwerte müssen wir zudem schnellstmöglich wieder den Weg zu mehr Normalität ohne Tests wie in der Phase nach dem ersten Lockdown wagen», sagte Inselkammer.

Werbung
Fiylo

Laut dem Robert-Koch-Institut lag die Zahl binnen sieben Tagen im Freistaat gemeldeter Neuinfektionen je 100.000 Einwohner am Mittwoch bei 45,9.


Quelle:dpa
Bildquelle: Canva


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 7 Durchschnitt: 4.4]

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

1 comment

  1. Die Innengastronomie muss geöffnet werden, wir sind selbständig in der Gastronomie und es hat sich letztes Jahr gezeigt, das unser Hygienekonzept aufgegangen ist. Es wurden keine Ansteckungen bei uns verzeichnet. Die Außengastronomie ist alles schön und gut, wir sind aber auf den Land und es gibt Beerdigungen die wir leider nicht in den Biergarten verlegen können und möchten, da müsste es Ausnahmen geben wenn nur Familienangehörige teilnehmen, denn manche kommen doch von weiter her. Ich verstehe unsere Regierung überhaupt nicht mehr!! Die ganze Bevölkerung ist der Regierung „fast“ gefolgt, hat alles gemacht was gewünscht wurde wir sind auf alles eingegangen. Wir können nichts dafür, das die EU geschlafen hat wegen den Impfstoffen und schon gar nicht das sie nicht von an fang an die Hausärzte mit ins Boot hat!!! Wir werden unsere Gastronomie nicht mehr lange aufrecht erhalten können. VIELEN DANK LIEBE REGIERUNG, AUF EUCH IST VERLASS WENN ALLES DEN BACH RUNTERGEHT!! Vielen Dank auch für die „Soforthilfe die wir trotzdem zurückzahlen müssen, obwohl das letztes Jahr noch anders geheißen hatte“. Wir zahlen ja auch Vorsteuer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.