HANS IM GLÜCK X Veganuary

Gastronomie

HANS IM GLÜCK nutzt den Veganuary, um neue vegane Produkte dauerhaft in die Speisekarte aufzunehmen.

Anlässlich des Veganuarys erweitert HANS IM GLÜCK seine Speisekarte mit Fleischalternativen. Zu den neuen veganen Produkten zählen die pflanzenbasierten Nuggets und ein veganes Brioche-Brötchen. Darüber hinaus wird es im Januar einen speziell für den Veganuary konzipierten veganen Burger geben.

Preisgünstiger Aktionsburger anlässlich des Veganuary

Für alle, die ihren Fleischkonsum reduzieren oder pflanzenbasierte Alternativen ausprobieren möchten, bietet  HANS IM GLÜCK mit dem Burger „Glücksgriff“ im Januar eine besonders kostengünstige, vegane Menüoption an. Der Burger wird mit einer veganen Hähnchenalternative auf Sojabasis im Knuspermantel, einer Salatauflage und hauseigenen Soßen serviert. Den Burger wird es im Januar zu einem Aktionspreispreis von 6 Euro geben. Peter Prislin, Director Marketing Strategy & Communication bei HANS IM GLÜCK, erklärt den günstigen Preis: „Vegane Ernährung sollte allen Menschen zugänglich gemacht werden und nicht eine Frage des Geldbeutels sein. Mit dem „Glücksgriff“ können wir unseren Gästen nun ein besonders attraktives Probierangebot machen.“

Werbung
Fiylo

Dauerhafte Neuheiten auf der Speisekarte

Zwei vegane Neuheiten ziehen dauerhaft in die Karte von HANS IM GLÜCK ein: Vegane Hähnchen Nuggets auf Sojabasis und ein luftiges veganes Brioche-Brötchen. Die veganen Nuggets eignen sich hervorragend als Beilage zum Burger oder als Snack für den kleinen Hunger. „Die Nuggets sind innen saftig und außen knusprig. Ich kann nur jedem empfehlen, sie zu probieren – selbst echte Fleischfans werden dieser veganen Kleinigkeit nicht widerstehen können“, erklärt Prislin. Das Brioche-Brötchen mit seinem saftigen, leicht buttrigen Geschmack ist seit vielen Jahren der Gästeliebling bei HANS IM GLÜCK, nun kommen auch Veganer und Veganerinnen auf ihre Kosten. „Wir haben sehr lange daran gearbeitet, ein veganes Brioche-Brötchen zu entwickeln, dass auch ohne Milch, Butter und Eier dem Original in nichts nachsteht. Mit dem veganen Brioche ist uns das nun gelungen und wir sind sehr stolz, unseren Gästen dieses Angebot zu machen“, erläutert Peter Prislin. Das vegane Brioche kann zu jeder Burgervariante ohne Aufpreis gewählt werden.

Ein weiterer Schritt Richtung Zukunft

Mit den Neuheiten vergrößert HANS IM GLÜCK die Auswahl an veganen Produkten und zeigt, wie ein kreatives und nachhaltiges Angebot aussehen kann. Peter Prislin betont: „Seit jeher ist es uns ein großes Anliegen, all unseren Gästen unabhängig ihrer Ernährungsgewohnheiten und -vorlieben eine große Auswahl an Speisen anzubieten. Dazu gehört natürlich auch, immer wieder neue Produkte zu entwickeln und die Gäste damit zu überraschen.“  

Auch in puncto Nachhaltigkeit setzt HANS IM GLÜCK damit ein Zeichen. Der Systemgastronom schafft mit der vielseitigen, veganen Auswahl bei den Gästen, sowie in der Branche, kulinarische Denkanstöße zu geben. Mit der Veganuary Aktion verdeutlicht HANS IM GLÜCK die Wichtigkeit eines verantwortungsvollen Umgangs mit endlichen Ressourcen, ohne Abstriche in der Qualität zu machen.

Pressekontakt
Serviceplan Public Relations & Content GmbH & Co. KG
Friedenstraße 24
81671 München
presse@hansimglueck-burgergrill.de


Bildquelle: Hans Im Glück


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 1 Durchschnitt: 5]
Tagged

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert