Drei Sterne für das Gourmetrestaurant Aqua bei der MICHELIN Gala bestätigt

Drei Sterne für das Gourmetrestaurant Aqua bei der MICHELIN Gala bestätigt

Gastronomie Hotellerie

Das renommierte Restaurant Aqua im The Ritz-Carlton, Wolfsburg in der Autostadt, ein Symbol für kulinarische Exzellenz und gastronomische Raffinesse, hat seine drei Michelin-Sterne bei der prestigeträchtigen Gala des MICHELIN Guide 2024 verteidigt.

Mit einer unermüdlichen Hingabe zur Perfektion und einem unvergleichlichen Engagement für die höchsten Standards in der Kochkunst haben Sven Elverfeld und sein talentiertes Team erneut die Herzen und Gaumen der Kritiker erobert. Somit zählt das Aqua, gemeinsam mit nur neun weiteren Restaurants in ganz Deutschland, weiterhin zur absoluten kulinarischen Spitzenklasse.

Anzeige
ESTREL Berlin

Edith Gerhardt, Mitglied der Geschäftsführung der Autostadt: „Es ist beeindruckend, mit welcher Konstanz Sven Elverfeld mit seinem Team seit vielen Jahren im Restaurant ‚Aqua’ Kulinarik auf höchstem Niveau bietet. Und nicht nur das: Immer wieder hat er Talente in seiner Küche ausgebildet, die inzwischen selbst zu Sterneköchen avanciert sind.“

„16 Jahre drei Sterne – das ist ein unglaubliches Gefühl. Ohne mein großartiges Team und die Kontinuität in unserer Qualität wäre dieser Meilenstein nicht zu erreichen gewesen. Ich danke jedem Einzelnen von ganzem Herzen“, sagte Sven Elverfeld. „Es ist eine Ehre, unsere drei Michelin-Sterne zu behalten und diese Anerkennung für die harte Arbeit und Hingabe unseres Teams zu bekommen. Wir sind unseren treuen Gästen dankbar, die uns stets inspirieren und unterstützen.“

Christian Fomm, General Manager des The Ritz-Carlton, Wolfsburg sagt: „Die erneute Anerkennung mit den drei Michelin-Sterne bestätigt das unermüdliche Engagement für kulinarische Exzellenz. Sie ist das Ergebnis der harten Arbeit und der grenzenlosen Leidenschaft unseres gesamten Teams.“

Das Aqua hat ein überaus talentiertes und erfolgreiches Team: Neben der Gastgeberin Stefanie Weidner und der zur Sommelière des Jahres ausgezeichneten Anna-Helene Herpers hat Sven Elverfeld mit Sous Chef Marvin Böhm den deutschen Bocuse d’Or Germany Gewinner an Bord. Patissière Hella Eggers und Junior Sous Chefin Simone Kubitzek, Siegerin der „Junge Wilde“ im vergangenen Jahr, können ebenfalls mit zahlreichen Auszeichnungen und Preisen aufwarten. 

Seit seinen Anfängen hat sich das Restaurant Aqua als Vorreiter der feinen Küche etabliert und bietet seinen Gästen stets eine unvergessliche kulinarische Reise. Durch die raffinierte Kombination von erstklassigen Zutaten, innovativen Techniken und einer Leidenschaft für das Kochen auf höchstem Niveau hat das Restaurant seine Position als führende Adresse in der internationalen Gourmetszene gefestigt. 

Das Restaurant bleibt weiterhin bestrebt, seine Gäste mit unvergesslichen kulinarischen Erlebnissen zu verwöhnen und seine Position als ein führendes Ziel für Feinschmecker weltweit zu festigen.

Über Sven Elverfeld und das Restaurant Aqua: 

Als Küchenchef ist Sven Elverfeld seit der ersten Stunde für die Erfolgsgeschichte des Aqua verantwortlich. Seit der Eröffnung kreiert er mit seinem Team kulinarische Meisterwerke für seine Gäste, sodass das Restaurant bereits 2002 den ersten Stern des Guide MICHELIN erhielt. 2006 folgte der Zweite, bevor 2009 erstmals die höchstmögliche Auszeichnung in der Gourmet-Welt, die drei Sterne, vergeben wurden. Häufig sind die Gerichte von Sven Elverfeld von seinen kulinarischen Erinnerungen geprägt. Somit erzählt jedes Menü eine geschmacklich vielseitige Geschichte mit ganz besonderem Charakter. Fokussiert auf den Eigengeschmack der sorgfältig ausgewählten Produkte sowie deren kreative Verarbeitung und Zubereitung, überzeugen seine Kreationen mit Einfachheit und Raffinesse.

Über The Ritz-Carlton, Wolfsburg

Das The Ritz-Carlton, Wolfsburg mit 170 Zimmern und Suiten liegt inmitten der Autostadt in Wolfsburg, dem Kompetenz- und Erlebniszentrum rund um das Thema Mobilität. Architektonisch eindrucksvoll als offener Kreis gestaltet, verfügt das vielfach prämierte Luxushotel über die Restaurants Aqua unter der Leitung von Sven Elverfeld, Terra, Aura, die Hafenterrasse, die Lobby Lounge, die Newman’s Bar sowie sieben Konferenzräume. Der freischwimmende, 40 Meter lange, ganzjährig beheizte Infinity-Pool im Hafenbecken ist vor dem denkmalgeschützten Volkswagen-Kraftwerk mit seinen vier hohen Schornsteinen ein wahrer Eyecatcher. Ein ebenso spektakulärer Blick bietet sich den Gästen aus dem Fitness-Bereich des The Ritz-Carlton Spa, das zusätzlich über Dampfbäder und Saunen sowie ein breites Angebot an Spa-Anwendungen verfügt. Über 600 Kunstwerke mit dem Schwerpunkt der Fotografie prägen das Ambiente des Hauses, ebenso wie die modern-klassische Ausstattung von Elliott Barnes.

Pressekontakt Marriott International
Michaela Belling, Director Communications, Germany, Austria & Switzerland
EMail: michaela.belling@marriott.com

Colette Hering, PR Manager – Germany, Austria & Switzerland
E-Mail: Colette.Hering@marriott.com


Bildquelle: Restaurant Aqua (c) Marriott International


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert