fbpx

MICE access Gründer Sven Bergerhausen verlässt das operative Geschäft.

MICE access Gründer Sven Bergerhausen verlässt das operative Geschäft.

Nach erfolgreichem Abschluss des M&A-Prozesses der insolventen MICE access GmbH verlässt der Gründer Sven Bergerhausen das operative Geschäft von MICE access.

Die Corona-Krise hat die MICE-Branche sehr hart getroffen und schon zu Beginn der Pandemie ihre ersten bekannten Opfer gefordert. Das renommierte RFP-Portal (Request for proposal) MICE access, welches im Jahr 2007 von Sven Bergerhausen und seiner Familie gegründet wurde, musste in Folge der gravierenden Auswirkungen der Corona-Krise im April 2020 Insolvenz anmelden.

Seitdem sind einige Monate vergangen in denen sich der Gründer Sven Bergerhausen gemeinsam mit dem bestellten Insolvenzverwalter Dr. Hagen von Diepenbroick und den Sanierungsspezialisten von der Centuros GmbH für einen Fortbestand der Technologie am Markt engagiert haben. Nun konnte dieser aufwändige M&A-Prozess erfolgreich abgeschlossen werden und eine Übernahme und dadurch Fortbestehen von MICE access am Markt erzielt werden.

Werbung

Hierzu Sven Bergerhausen:

Ich bin sehr glücklich, dass mein persönliches Ziel in dieser schwierigen Situation erreicht wurde und wir sowohl für alle verbliebenen Mitarbeiter von MICE access, als auch die vielen Distributions- und Hotelpartner, eine sehr gute Perspektive erarbeiten konnten, damit MICE access auch in der Zukunft am Markt existieren wird.

Sven Bergerhausen

Im aktuellen Marktumfeld war es nicht einfach eine geeignete Übernahme-Lösung zu erarbeiten, doch das Interesse aus dem Markt war von Anfang an sehr groß. Doch ist es nicht schwer sein gegründetes Unternehmen nach 13 Jahren durch eine Krise wie die aktuelle zu verlieren? Hierzu Sven Bergerhausen weiter:

Natürlich ist die aktuelle Situation für meine Familie und mich sehr schlimm. Als Unternehmer geht man Risiken ein und auch wir sind große Risiken eingegangen. Noch im Februar in diesem Jahr fühlten wir uns aber in einem stabilen Marktumfeld sehr sicher. Der MICE-Markt hat bisher noch jede Krise weggesteckt und auch MICE access hat in seiner Geschichte einige interne als auch externe Krisen erlebt und überlebt. Aber wenn ich ehrlich bin, hatte ich bisher noch keine große Zeit um mir große Gedanken um mein persönliches Risiko zu machen. Seit Beginn des Insolvenzverfahrens habe ich alle Kraft darein investiert, ein Fortbestehen von MICE access am Markt zu erwirken um den tausenden Hotel-Partnern und vielen renommierten Distributionspartnern, aber auch den Mitarbeitern von MICE access, eine positive Perspektive zu bieten.

Sven Bergerhausen

Nachdem das primäre Ziel von Sven Bergerhausen und der Insolvenzverwaltung erreicht wurde, hat man sich auf eine einvernehmliche Vertragsaufhebung verständigt. Hierdurch verlässt Sven Bergerhausen das operative Geschäft von MICE access zum 31.07.2020. Doch wie geht es nun persönlich weiter?

Sven Bergerhausen
Sven Bergerhausen

Ich bin mir sehr sicher, dass ich der MICE-Branche erhalten bleibe und dass es auch zukünftige Herausforderungen in der Online Distribution von Tagungshotels und Locations zu meistern gibt. In jeder Krise – also auch in der aktuellen – ergeben sich auch viele neue Chancen. Ich werde mich bemühen mindestens eine dieser Chancen zu nutzen. Welche Chance genau am Schopfe gepackt wird, das werden wir vermutlich in den kommenden Monaten sehen.

Sven Bergerhausen

Am Ende einer Ära interessieren sich viele für einen Rückblick. Wie schaut der Rückblick von Sven Bergerhausen auf die letzten 13 Jahre bei MICE access aus?

Ich hätte bis vor wenigen Monaten nicht gedacht, dass mein möglicher Abschied von MICE access einmal unter solch extremen und nicht beeinflussbaren Voraussetzungen wie der Corona-Pandemie stattfindet. Es macht aber auch keinen Sinn über die Umstände traurig, enttäuscht oder sauer zu sein, da man diese Umstände nicht beeinflussen kann bzw. konnte. Was bleibt, ist in erster Linie ein Gefühl der Dankbarkeit. Ich danke – mit sehr großem Abstand – meiner Familie für die jahrelange Unterstützung von diesem großartigen Projekt. Gemeinsam haben wir etwas wirklich innovatives aufgebaut. Auf das erreichte bin ich sehr stolz. Das viele Lehrgeld welches gezahlt wurde, wurde bestimmt nicht umsonst bezahlt. Es wurden unbezahlbare Erfahrungen gesammelt, welche in der Zukunft wieder investiert werden können. Darüber hinaus bin ich sehr froh, dass wir mit gemeinsamer Kraft wenigstens unser Technologieunternehmen uniful GmbH – welches Lizenzgeber der MICE access Software ist – sicher durch die Krise bringen konnten.

Sven Bergerhausen

Es bleibt abzuwarten wie sich die MICE Branche in den kommenden Monaten nach oder mit der Krise entwickeln wird. Eines ist offensichtlich gewiss, Sven Bergerhausen wird der Branche weiterhin erhalten bleiben.

Pressekontakt:
Bergerhausen Consulting UG
Neuer Wall 10
20354 Hamburg
E-Mail: sven@bergerhausen-consulting.com
Telefon: +49 (0) 170 9190519


Bildquelle: Canva


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 10 Durchschnitt: 5]

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien PREGAS-Newsletter auf dem Laufenden!

E-Mail Adresse

Anmeldung Newsletter