Der neue Podcast von MEET GERMANY: MICE 2 MEET YOU

Der neue Podcast von MEET GERMANY: MICE 2 MEET YOU

Folge 2: Diese Woche sprechen wir mit Marcel Weber – Geschäftsführer des SchwuZ Clubs in Berlin – dem wahrscheinlich ältesten „Queer“-Nachtclub Deutschlands. Marcel gehört außerdem zum Vorstand der Berliner Clubcommission.

Das SchwuZ ist als Club und kulturelles Zentrum fast schon eine Institution in der Stadt geworden und das nicht nur in der LBGTQ+ Community.

Wir erfahren, was Stars wie Katy Perry und Debbie Harry als Souvenirs im Club hinterlassen haben, welche Rolle das SchwuZ spielte, als AIDS die Berliner Schwulenszene zum ersten Mal heimsuchte und wie es ist, gewisse Vorurteile zu überwinden, um den Club als Veranstaltungsort für Konferenzen oder Kick Offs zu buchen.

Werbung
Fiylo

Aber zunächst ist auch Marcels eigene Geschichte etwas Besonderes – er kam als junger und abenteuerlustiger 19-Jähriger für sein Coming-out“ nach Berlin, nachdem er es leid war, in seiner Heimatstadt in Brandenburg der “the only gay in town“ zu sein. Vor 21 Jahren begann er im Club als Praktikant und arbeitete sich bis zum Geschäftsführer hoch – wären wir in Amerika könnte man vom American Dream sprechen.

Zurück zum SchwuZ-Club, der ’77 gegründet wurde und eine Schlüsselrolle als Schwulenzentrum in Berlin spielte, zu einer Zeit als Schwulsein noch strafbar war (eine kuriose Gesetzeslücke aus der Nazizeit, die erst ’82 geändert wurde!).  Heute ist es nicht nur als Nachtclub etabliert, sondern auch als eine der treibenden Kräfte hinter der Berlin Clubcommission – einem Berufsverband, der eine Reihe von Nachtclubbesitzern in Berlin vertritt. Für viele in der klassischen Veranstaltungswirtschaft gilt die Kommission als Wegbereiter, um zu sehen, wohin sich die gesamte Kultur- und Eventbranche entwickelt.

Allein die Clubszene in Berlin hat in nicht pandemischen Zeiten, einen wirtschaftlichen Impact in Höhe von 2,1 Milliarden Euro jährlich, ganz zu schweigen von ihrer Bedeutung für den Tourismus und die Positionierung Berlins und seines Nachtlebens als eine der coolsten Städte Europas! Die Berliner Clubcommission ist ebenfalls einzigartig in Deutschland und hat zusammen mit der „Alarmstufe Rot“ die Pandemie als eine Art Chance gesehen, die vielen unterschiedlichen Stimmen der Eventindustrie zusammenzubringen, damit alle vom selben Blatt singen…

Schließlich erfahren wir noch etwas über Pink Washing sowie Green Washing und wie es trotz vieler Top-Empfehlungen von Eventagenturen immer noch eine Herausforderung ist, in der Corporate-Szene Fuß zu fassen – obwohl der Club alle Checkboxes trifft (u.a. ist er der erste zertifizierte nachhaltige Club in Berlin).

Freuen wir uns gemeinsam auf coole Open-Air-Clubnächte mit Marcel und dem Team des SchwuZ! Wir sind uns einig, MICE 2 MEET you ist dabei!


Bildquelle: Meet Germany


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 4 Durchschnitt: 5]

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

PREGAS-NEWS

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien PREGAS-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!