Exklusiv-Interview mit Wilhelm Konrad Weber, Inhaber der Swiss Hospitality Collection (SHC)

Exklusives Interview mit Wilhelm Konrad Weber, Inhaber der Swiss Hospitality Collection (SHC)

Die PREGAS Redaktion hat Wilhelm Konrad Weber von der Swiss Hospitality Collection zum Interview getroffen.

Die Swiss Hospitality Collection ist eine Kooperation von privat geführten Hotels, die mit innovativen Betriebskonzepten erfolgreich positioniert sind. Im Exklusiv-Interview mit der PREGAS Redaktion spricht Wilhelm Konrad Weber über den aktuellen Expansionskurs der Swiss Hospitality Collection.

Hallo lieber Wilko, so nennt man Dich ja in Kurzversion. Und wir duzen uns ja auch schon seit einiger Zeit.

Ja, absolut gerne. Dieses Kurzversion für Wilhelm Konrad wirkt auch flotter und weniger konservativ. 

Wobei ja die Hotels in Eurem Portfolio auch sehr klassisch sind, oder?

Es ist eine tolle Mischung an sehr individuellen Produkten. Die meisten unserer Hotels sind führend in der jeweiligen Destination und/oder haben immer eine besondere Geschichte zu erzählen.

Das berühmte Storytelling…

Genau. Darauf legen wir viel wert. Gerade aktuell, wo wir auf Expansionskurs sind, suchen und finden wir entsprechende Partnerhotels.

Werbung
Fiylo

Erstreckt sich die Expansion weiterhin ausschließlich auf die Schweiz oder sind auch andere Länder von Interesse?

Gute und aktuelle Frage. Es gibt tatsächlich schon erste Hotels in Deutschland und Österreich, die verschiedene Serviceleistungen von uns benötigen. Sei es Technologie, Vertrieb oder unterschiedliche Marketingleistungen. Besonders möchte ich hier auch unser Team hervorheben, das wir punktuell verstärkt haben. Christian Badenhop, ein langjähriger Wegbegleiter und Freund von mir, steuert seine umfassende Vertriebserfahrung hinzu. Mit Laura Vanessa Hoffmann haben wir einen Vollprofi für die Geschäftsführung gewinnen können und last but not least sitzt in unserem Verwaltungsrat Dominic Short. Eine bekannte Branchengröße und Präsident des Schweizer Travelmanagement Verbandes. Wirkungsvoll international vernetzt, würde ich behaupten.

Das klingt nach viel Arbeit.

Ist es auch, aber ich habe an dieser Aufgabe der Neupositionierung und dem Aus,- und Umbau sehr viel Spaß und fühle mich sehr gut durch professionelle Hoteliers unterstützt. Gerade in Zeiten der Unsicherheit ist ein klares Miteinander wichtiger denn je.

Ein schönes Schlusswort. Danke Wilko.

Danke Dir und bis bald mal wieder.


Autor: Alexandra Bergerhausen
Bildquelle: Swiss Hospitality Collection – Wilhelm Konrad Weber

Weitere Interviews


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 4 Durchschnitt: 3.3]

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.