Penelope’s heißt das neue Restaurant im kürzlich eröffneten Hotel AMANO im pulsierenden Covent Garden in London.

Penelope's heißt das neue Restaurant im kürzlich eröffneten Hotel AMANO im pulsierenden Covent Garden in London.

Das Hotel ist das erste internationale Haus der Berliner Hotelgruppe. Kulinarisch kombiniert das neue Restaurant spanische und israelische Aromen mit der Feinheit Berlins und Londons. Eröffnet wird am 1. Dezember 2022. 

Neben monatlichen Partys im neuen Restaurant Penelope’s in London, wird eine umfangreiche Speisekarte mit israelisch-spanischen Cross-over Gerichten angeboten, die von den Aromen inspiriert sind, die Ariel Schiff, der Mitbegründer von AMANO, prägten, als er zwischen Tel Aviv und Südspanien aufwuchs. 

In der deutschen Hauptstadt haben sich die monatlichen ISRAMANI-Partys der AMANO Group zu einer  beliebten und gut laufenden Eventreihe entwickelt. Die Partys sind häufig innerhalb von Minuten ausverkauft. Bei den Events in Berlin Mitte werden Levante Menüs im Family Style und gute Drinks mit ausgelassener Stimmung kombiniert. In den meisten Fällen tanzen die Gäste schon vor der Hauptspeise auf den Stühlen. Das Londoner AMANO-Team ist nun dabei, ein ähnliches neues Partykonzept im Penelope’s im Covent Garden zu etablieren: Mediterranes Nachtleben im Londoner West End. Israelische Songs, die den meisten sicherlich unbekannt sind, aber dennoch niemanden die Füße stillhalten lassen und einen mitnehmen in einen Taumel der Ausgelassenheit und Freude. Dies alles soll nun auch im neuen Restaurant Penelope’s stattfinden.

Werbung
Fiylo

Shimon Peretz, der Kreativdirektor und Chefkoch des renommierten AMANO-Restaurants Mani in Berlin, und Fezile Ozalgan, Küchenchefin im Penelope’s, lassen Ariel Schiffs kulinarische Erinnerungen lebendig werden. Ozalgan konnte vorher Erfahrung bei dem, in London ansässigen, spanischen Chefkoch und Buchautor Jose Pizarro im ägäisch geprägten Hovarda, ebenfalls in London, und  bei dem Levante Restaurant Barboun in Shoreditch machen.

Die Gäste im Penelope’s können sich auf Tapas-Gerichte wie Paella nach israelischer Art mit ganzem Hummer, Frekkeh und Gin-Tomatensauce, israelisches Sofrito mit Pulled Chicken und Laffa-Brot sowie Carpaccio aus Iberico-Schinken mit rohem Tahini und Granatapfelsirup freuen. Zum Start von Penelope’s sagt Ariel Schiff: “Penelope’s ist für mich eine echte Herzensangelegenheit. Es ist nicht nur nach meiner Tochter benannt, sondern sowohl Spanien als auch Tel Aviv haben einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen. Wir bringen etwas völlig Neues nach London, was sehr aufregend ist – in Berlin steht der Spaß an erster Stelle, und wir wollen den Londonern und allen, die uns besuchen, die gleiche Erfahrung bieten. 

Die mühelose Nonchalance der AMANO Group ist im Penelope’s allgegenwärtig. Das Restaurant hat ein wunderschönes Design und einen elektrisierenden Look, der mit besonderen Stoffen und Materialien, stimmungsvoller Beleuchtung, Spiegeldecken und Sitzecken ein extravagantes Gefühl, fast wie in einer Theatershow, vermittelt. Die weiche Stimmung des Speiseraums wird durch Samt und Leder, Kronleuchtern mit Quasten und Federmotiven erzeugt – rundherum fließt die strukturierte Tapete Wonderwoods von Arte, die eine magisch-realistische Kulisse aus Vogelsilhouetten und Pflanzen schafft. Eine erhöhte Plattform und private Essbereiche sorgen für Dramatik und die Möglichkeit sich zurückzuziehen um das „Theater“ zu beobachten. Seit der Eröffnung im Frühsommer 2022 zieht das Hotel AMANO Covent Garden mit seiner Bar im Untergeschoss und der bis spät in die Nacht geöffneten Dachterrasse, Londoner und Besucher gleichermaßen an. Penelope’s bringt nun frischen Wind in die Londoner Partyszene. 

Über die AMANO-Group

Die AMANO Group ist eine in Berlin ansässige Hotelgesellschaft, die derzeit elf Hotels besitzt, darunter acht in Berlin, eines in Düsseldorf, eines in München sowie eins in London. Leipzig ist im Bau, drei weitere Hotels in Hamburg und München sind in Planung. Die 2009 von den Familien Süsskind, Schiff und Rokeach gegründete AMANO Group hat den Anspruch, Hotels zu entwerfen, die nicht als touristische Fremdkörper wirken, sondern in das kulturelle Leben der Stadt integriert sind. Daher verfolgen alle Häuser die Philosophie, anspruchsvolles urbanes Wohnen in zentraler Lage zu einem fairen Preis. Dazu gehören eine innenarchitektonische Ausstattung und ein Serviceniveau, das weit über den Drei-Sterne-Standard hinausgeht. Durch richtungsweisende Gastronomiekonzepte wie Restaurants, Bars und einen Club sowie mehrere Dachterrassen schafft die AMANO Gruppe einen lebendigen Austausch zwischen Stadt und Hotel.

PEPPER Public + Event Relations

Friederike Werner
Kurfürstendamm 193G
10707 Berlin 


t +49 (0)30 60980962-1
fw@pepper-berlin.com


Bildquelle: AMANO Group


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.