Palladium Hotel Group verstärkt sein Engagement für CSR

Palladium Hotel Group verstärkt sein
Engagement für CSR

Hotellerie

Gloria Juste wird neue Direktorin für Corporate Social Responsibility

Palladium Hotel Group hat mit der Ernennung von Gloria Juste zur Corporate Director of Social Responsibility einen weiteren Schritt in ihrer CSR-Politik (Corporate Social Responsibility) übernommen. Juste tritt die Stelle mit sofortiger Wirkung an.

Gloria Juste wird das CSR-Programm der Palladium Hotel Group weiterentwickeln und umsetzen, wobei der Schwerpunkt auf den Menschen liegt, die Teil der Palladium-Familie sind, sowie auf der Unterstützung der lokalen Gemeinden in den Regionen, in denen das Unternehmen tätig ist. Das CSR-Komitee der Palladium Hotel Group, das vom Vorstandsvorsitzenden und dem Vorstand des Unternehmens unterstützt wird, erarbeitet und berücksichtigt bereits Empfehlungen und CSR-Aktivitäten in allen Bereichen des Unternehmens.

Werbung
Fiylo

In den kommenden Monaten will die Palladium Hotel Group ihre CSR-Maßnahmen (die sich auf den Schutz der Umwelt und die Prinzipien einer Kreislaufwirtschaft konzentrieren) konsolidieren, und dabei einen besonderen Schwerpunkt auf „den Menschen“ legen. Eine der Prioritäten von Gloria Juste ist die Umsetzung umfassender Unterstützungsmaßnahmen für die fast 13.000 Mitarbeiter der Hotelgruppe, die das Herzstück der Palladium Hotel Group bilden, das Umfeld ihrer Familien und die lokalen Gemeinden, in denen die Gruppe tätig ist: Sechs Länder in Europa und auf dem amerikanischen Kontinent.

Gloria Juste hat einen Abschluss in Jura von der Universidad Pontificia de Comillas in Madrid. Nach ihrem Abschluss studierte sie einen Master in Steuerrecht am Centro de Estudios Garrigues, ebenfalls in der spanischen Hauptstadt. Juste kombinierte ihre akademische Ausbildung mit verschiedenen ehrenamtlichen Tätigkeiten in Spanien und anderen Ländern, was sie dazu veranlasste, die Stiftung Mano Amiga zur Unterstützung bedürftiger Kinder und Familien zu gründen. Seitdem hat sie sich in verschiedenen sozialen Initiativen bei Unternehmen und Organisationen engagiert, darunter Fundación máshumano, Wolters Kluwer Formación, SAVIA, BYG und andere.

Im Jahr 2016 übernahm Juste die Projektleitung der Endesa-Stiftung, wo sie bis zu ihrem Wechsel zur Palladium Hotel Group blieb. Während ihrer Zeit bei der Endesa-Stiftung wurden neue Tätigkeitsbereiche wie Bildung, Beschäftigung, Umwelt, soziale Wohlfahrt und Corporate Volunteering geschaffen.

Jesús Sobrino, CEO der Palladium Hotel Group, sagte: „Wir sind stolz darauf, weiterhin solide Grundlagen für das nachhaltige Wachstum unseres Unternehmens zu schaffen, wozu auch kontinuierliche Maßnahmen zum Schutz und zur Pflege der Umwelt gehören. Im Einklang mit unserem Versprechen, den Menschen immer in den Mittelpunkt unseres Geschäfts zu stellen, werden wir Projekte umsetzen, die speziell darauf abzielen, einen spürbaren, positiven Einfluss auf unsere Mitarbeiter, ihre Familien und die lokalen Gemeinden in den Zielgebieten, in denen wir tätig sind, zu schaffen. Wir wollen unseren Teil dazu beitragen, die Zukunftschancen und die Lebensqualität der Menschen zu verbessern, die uns am nächsten stehen“.

Gloria Juste sagte zu ihrer neuen Aufgabe: „Ich freue mich sehr, dieser wachsenden Unternehmensgruppe beizutreten, deren Engagement für die Umwelt und die Gesellschaft im Allgemeinen im Laufe der Jahre immer größer geworden ist. Ich bin dankbar für das in mich gesetzte Vertrauen, dieses Projekt zu leiten. Wir werden daran arbeiten, Projekte zu entwerfen und zu verwalten, die die Menschen, die im Mittelpunkt der Palladium Hotel Group stehen, die Gemeinden, in denen sie leben und in denen wir tätig sind, unterstützen. Wir werden uns weiterhin für einen positiven Einfluss und Wandel in der Umwelt einsetzen und uns dabei von den Prinzipien der Nachhaltigkeit leiten lassen“.

In ihrer mehr als 50-jährigen Geschichte hat die Palladium Hotel Group ihre Maßnahmen im Bereich der sozialen Verantwortung in drei Hauptbereichen entwickelt: Die Kreislaufwirtschaft, die Umwelt und der soziale Bereich. Jetzt geht die Hotelgruppe noch einen Schritt weiter, indem sie in ihren Gemeinden verstärkt Schulungs- und Ausbildungsmöglichkeiten anbietet und so den Zugang zum Arbeitsmarkt schafft, unter der Prämisse, dass die beste soziale Hilfe die Schaffung von sicheren Arbeitsplätzen ist.

Weitere Informationen über die CSR-Politik der Palladium Hotel Group:

Soziales Engagement
Im sozialen Bereich konzentriert das Unternehmen seine Bemühungen auf zwei grundlegende Aspekte: die externe soziale Verantwortung gegenüber den Gemeinden, in denen es tätig ist, und die interne soziale Verantwortung – das Engagement für die eigenen Mitarbeiter. Palladium Hotel Group hat sich eindeutig dazu verpflichtet, auch weiterhin konkrete Maßnahmen zu ergreifen, die wirklich einen positiven Effekt auf die Menschen haben, die dem Unternehmen am nächsten stehen.

Zu den Verpflichtungen der Gruppe gehören ihr Gleichberechtigungs- und Bezahlungskonzept, die Unterzeichnung des Globalen Ethikkodex der UNWTO für den Tourismus und die Zertifizierung als Top-Arbeitgeber, die die Gruppe in den letzten zwei Jahren in Spanien, Mexiko, der Dominikanischen Republik, Brasilien und Jamaika erhalten hat. Die Gruppe arbeitet außerdem kontinuierlich mit der Stiftung Integra zusammen, die sich um die Beschäftigung von Menschen kümmert, die von sozialer Ausgrenzung bedroht sind, sowie mit Impulsa Baleares, Pequeño Deseo und der Stiftung Abel Matutes, die auf Ibiza und Formentera soziale, sportliche und kulturelle Arbeit leistet. Für ihre fast 13.000 Mitarbeiter bietet die Hotelgruppe Fortbildungs- und Karriereentwicklungsmaßnahmen, Gesundheitsförderung und verschiedene Sozialleistungen an.

Kreislaufwirtschaft
Um zu einer nachhaltigeren Kreislaufwirtschaft beizutragen, wendet die Palladium Hotel Group verschiedene Maßnahmen an, die sich auf drei wesentliche Säulen stützen: die Rückgewinnung, das Recycling und die Wiederverwendung von Abfällen, die Kontrolle und Reduzierung des Kohlenstoff- und Wasser-Fußabdrucks sowie das Management energieeffizienter Renovierungen und Sanierungen. Letzteres hat der Gruppe kürzlich zwei Auszeichnungen eingebracht: Das Palladium Hotel Menorca und das TRS Ibiza Hotel wurden 2021 bzw. 2022 von der Vereinigung ReThink Hotel als die besten Nachhaltigkeits- und Renovierungsprojekte für Hotels in Spanien ausgezeichnet.

Umwelt
Im Einklang mit ihrer Kultur des Engagements für die Umwelt ergreift die Gruppe verschiedene Maßnahmen in drei Bereichen: Nachhaltigkeit, Klimawandel und Sensibilisierung.

Zu den Maßnahmen gehören die kontinuierliche Reduzierung von Einwegplastik, die Verringerung des Papierverbrauchs in den Betriebsabläufen und vor allem der verantwortungsvolle Umgang mit Energie, der darauf abzielt, den Verbrauch zu senken und die Nutzung von Energie aus erneuerbaren Quellen zu fördern. 100 % des Stroms der Gruppe in Spanien stammt derzeit aus erneuerbaren Quellen, entweder durch Herkunftsnachweise oder durch Selbsterzeugung über Photovoltaikanlagen, von denen Tausende in den Resorts der Gruppe auf Ibiza, Jamaika und in der Dominikanischen Republik installiert wurden.

Allein in Jamaika verfügen die zwei Resorts der Gruppe über mehr als 6.000 Photovoltaikmodule. Das ist die größte PV-Anlage der gesamten Hotelgruppe und eine der größten im ganzen Land.

Palladium Hotel Group hat für ihre Bemühungen bedeutende Anerkennungen erhalten, wie z.B. den Preis für verantwortungsvollen und nachhaltigen Tourismus der Fundación Intermundial im Jahr 2021 sowie die von EarthCheck verliehenen Siegel in Platin, Gold und Silber für ihre Hotels an der Riviera Maya (Mexiko), auf Jamaika, in Brasilien, Punta Cana (Dominikanische Republik), Riviera Nayarit (Mexiko) und Teneriffa. Darüber hinaus sind die Blauen Flaggen, die an der Riviera Maya und in Punta Cana wehen, das „Distinctive S“, welches das mexikanische Tourismusministerium den Grand Palladium Hotels & Resorts an der Riviera Maya und der Riviera Nayarit verliehen hat, sowie die Cleaner Production-Zertifizierung der Dominikanischen Republik für die Grand Palladium Hotels & Resorts in Punta Cana allesamt Auszeichnungen für das Engagement der Gruppe für die Umwelt.

Artenvielfalt
Zum Schutz der Artenvielfalt führt die Palladium Hotel Group weiterhin eine Reihe von Maßnahmen durch und unterstützt diese, wie z.B. die Einrichtung von Schutzgebieten für die Rehabilitation, Pflege und Erholung geschützter Arten, einschließlich Meeresschildkröten und Flamingos, die Überwachung von Mangroven, eine laufende Studie über den Gesundheitszustand von Korallen und Strandreinigungsprogramme, die alle von der Gruppe auf Unternehmensebene sowie von freiwilligen Mitarbeitern unterstützt werden.

Pressekontakt:
Scott Crouch
BPRC Public Relations
Telefon: +49 (0) 821 9078 0450
Mobil: +49 (0) 170 453 1462
crouch@bprc.de


Bildquelle: Palladium Hotel Group


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 1 Durchschnitt: 5]
Tagged

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert