Opening Party im URBAN LOFT BERLIN

Opening Party im URBAN LOFT BERLIN

Gefeiert wurde mit einer Vernissage der Künstler Olaf Hajek, Foxystudios, Schilili, Thomas Baron, Sven Dittmann und Anna Mirkin

International, künstlerisch, nachbarschaftlich. Das ist das brandneue URBAN LOFT Berlin im Quartier Heidestraße, dem Treffpunkt für die Nachbarn und Weitgereiste. Dazu steht das URBAN LOFT Berlin auch für kreative Events und außergewöhnliche Kunst. Bester Beweis: Die Party am gestrigen Abend mit einer Vernissage der Berliner Künstler Olaf Hajek, Foxystudios, Schilili, Thomas Baron, Sven Dittmann und Anna Mirkin. Alexander Musy, Host im URBAN LOFT Berlin, zieht ein erstes positives Resümee: „Ich freue mich gemeinsam mit meinem Team sehr, den authentisch zeitgemäßen Geist des LOFTS nun endlich mit vielfältigen Storys und Persönlichkeiten gefüllt zu sehen. Die ersten Wochen waren sehr spannend. Gemeinsam mit tollen Gästen haben wir das Haus zum Leben erweckt und die Nachbarschaft hat uns sehr herzlich empfangen – einen besseren Start kann man sich nicht wünschen.“

Das URBAN LOFT Berlin steht für Kreativität

In unmittelbarer Nähe zum URBAN LOFT Berlin liegt der Hamburger Bahnhof, das renommierte Museum für Gegenwart. Aber auch im Hotel ist die Kunst allgegenwärtig, die Werke stammen von Berliner Künstlern wie Olaf Hajek, dessen Illustrationen mit ihrem Mix aus afrikanischen Traditionen oder indischer Tempelkunst das internationale Flair des LOFTS widerspiegeln. Fotograf Thomas Baron wiederum ist für seine Motive von Berliner Charakteren bekannt während Schilili mit ihrer grafischen Kunst klassische und moderne Motive der Stadt Berlin verbindet.

Werbung
Fiylo

URBAN LOFT gehört zu den renommierten Althoff Hotels. Getreu dem Slogan „Open Doors. Open Minds. The Beds are just a Bonus“ hat die junge Marke ein perfektes zweites Zuhause in Berlin gefunden. CEO Frank Marrenbach erklärt: „Wie schon unser erster Standort in Köln, der vor zwei Jahren eröffnete, ist das URBAN LOFT Berlin ein eigener Mikrokosmos im Herzen der Stadt. Hier können die Gäste ankommen und genau das tun, wonach ihnen der Sinn steht – in zentralster Lage die Stadt erkunden, in lässiger Umgebung arbeiten und entspannen oder ungezwungen Kontakte knüpfen, mit der Nachbarschaft und Reisenden aus aller Welt. Das Quartier Heidestraße gilt zudem als Vorreiter auf dem Weg zum nachhaltigen, smarten Stadtquartier der Zukunft und dieses Thema zieht sich auch durch unser Haus wie ein grüner Faden – von umweltfreundlichen Verpackungen über das Upcycling von Naturprodukten für die Kosmetikartikel bis hin zur Fair Fashion der Mitarbeiter.“

Individuell, modern und unkonventionell 

Der Check-in im URBAN LOFT Berlin erfolgt digital, zentraler Treffpunkt ist der Open Space-Bereich mit Lounge-Area und Co-Working-Spaces. Cinema und Gym sind genauso vorhanden wie eine ruhige Terrasse im Innenhof und der Sky Garden auf dem Dach für angesagte Events. Die insgesamt 180 Zimmer wurden allesamt mit SmartTV, Premium-Matratze und USB-Ports ausgestattet. Drei Zimmerkategorien umfassen den gemütlichen URBAN Courtyard ab 15 qm, die URBAN View Rooms mit bodentiefen Fenstern und das großzügige URBAN Space. Für den perfekten Start in den Tag sorgt die URBAN Breakfast Box, die man an jedem Lieblingsplatz genießen kann – im Zimmer, auf dem Dach oder bei einem Picknick in der Stadt, vegane und vegetarische Optionen sind selbstverständlich. Kostenlosen Kaffee gibt es zwischen 23:30 und 11:30 Uhr.

Köstlich, lässig und nachhaltig

Das Healthy-Food-Konzept von my Indigo im URBAN LOFT Berlin ist ideal für alle Menschen, die sich bewusst und hochwertig ernähren möchten. Im Angebot sind würzige Curries, asiatische Noodle Bowls, Salate – je nach Wunsch vegetarisch oder vegan, low carb, scharf oder mild, glutenfrei oder laktosefrei. Der Kaffee-Partner Five Elephant wartet mit einer Local Coffee Bar auf und hat feinsten, regional gerösteten Kaffee im Repertoire, ganz im Sinne der nachhaltigen Philosophie des URBAN LOFT Berlin.

Über URBAN LOFT

Mehr als ein Hotel: URBAN LOFT ist ein Erlebnis für Reisende aus aller Welt und gleichzeitig ein zentraler Treffpunkt für die Nachbarschaft – nach dem Motto „Open doors. Open minds. The beds are just a bonus“. Mit der unkonventionellen Design- und Lifestyle-Marke schafft Althoff Hotels in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern einen kuratierten Mix aus Kunst und Kultur, Kulinarik und Kreativität. Im September 2020 eröffnete mit dem URBAN LOFT Cologne das erste Haus, auf das im Sommer 2022 das URBAN LOFT Berlin folgte. Weitere Projekte in europäischen Metropolen sind bereits in Planung. Mehr Informationen unter https://urbanlofthotels.com.

Für weitere Presseinformationen:
Nicole Maier | Leonie Wilde
Wilde & Partner Communications GmbH
Tel: +49 (0)89 – 17 91 90 – 30
E-Mail: althoff@wilde.de


Bildquelle: URBAN LOFT


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 1 Durchschnitt: 5]

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

PREGAS-NEWS

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien PREGAS-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!