Neue Leitung für das centrovital Hotel Berlin

Neue Leitung für das centrovital Hotel Berlin

Dirk Raguse übergibt Direktion an seinen bisherigen Stellvertreter Stephan Wachsmuth

Wechsel in der Direktion des centrovital Hotels: Dirk Raguse hat die Leitung des centrovital Hotels zum 1. November 2020 an seinen bisherigen Stellvertreter Stephan Wachsmuth übergeben.

Stephan Wachsmuth ist bereits seit 2011 für das centrovital Hotel tätig, zunächst als Front Office Manager und seit 2014 als stellvertretender Hoteldirektor. Er verfügt über langjährige Erfahrung in der Hotellerie. Nach der Ausbildung zum Hotelfachmann im Ringhotel „Weißer Hirsch“ in Wernigerode folgten Stationen im The Mandala Hotel Berlin, Sofitel London Gatwick sowie für Vienna International. Für Vienna International begleitete er u. a. die Eröffnungen des Andel’s Berlin sowie des angelo by Vienna House Ekaterinburg.

Werbung
Fiylo

Stephan Wachsmuth: „Ich freue mich sehr auf die anstehenden Aufgaben. Sie bringen gegenwärtig besondere Herausforderungen mit sich, die wir in den nächsten Monaten meistern müssen. Darüber hinaus freue ich mich auf die Realisierung verschiedener Projekte in den Bereichen Digitalisierung, Modernisierung und Nachhaltigkeit. Einen weiteren Schwerpunkt meiner Arbeit wird die Förderung des Hotelnachwuchses bilden.“

Dirk Raguse wird dem centrovital Hotel nach fast 9 Jahren als General Manager erhalten bleiben. Als Berater der Geschäftsleitung ist er weiterhin für das Unternehmen tätig. Er blickt auf fast 50 Jahre Erfahrung in der Hotellerie zurück, davon über 30 Jahre als General Manager. Stationen seiner Laufbahn waren u. a. das Savoy Hotel London, die Deutsche Botschaft in London, Holiday Inn, Scandic Hotels, Hilton International sowie das Schloßhotel Bühlerhöhe. Dirk Raguse: „Ich freue mich sehr, den “Staffelstab“ nun an mein langjähriges Teammitglied übergeben zu
können. Stephan Wachsmuth wird seine Aufgabe hervorragend erfüllen und das Hotel und seine Mitarbeiter durch diese aktuell schwierige Zeit navigieren. Ich wünsche ihm viel Erfolg und Durchhaltevermögen.“

Jürgen Goerißen, Geschäftsführer des centrovital: „Auch ich wünsche Stephan Wachsmuth für seine neue Aufgabe viel Erfolg. Er kennt unseren Hotelbetrieb bis ins kleinste Detail und ist somit bestens vorbereitet. Herr Raguse hat in den letzten Jahren einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg unseres Hotels geleistet. Dafür verdient er großen Dank und Anerkennung. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit in dieser neuen Konstellation und wünsche gutes Gelingen.“

Über das centrovital Hotel Berlin

Das centrovital, das seinen Platz in den Räumen einer ehemaligen Brauerei hat, wurde 2004 nach mehrjähriger denkmalgerechter Restaurierung und Renovierung des historischen Gebäudes eröffnet.

In Berlins City West, am Spandauer See gelegen, befindet sich seitdem eine einzigartige Kombination aus Hotel, SPA & Sportclub, Genuss und Gesundheit. Hinter der historischen Backsteinfassade der ehemaligen Schultheiss-Brauerei verbindet sich moderne Leichtigkeit mit Tradition. Warme, natürliche Farben in Kombination mit hochwertigen Hölzern sorgen für Wohlfühlatmosphäre. 158 moderne Zimmer, zwölf multifunktionale Veranstaltungsräume für geschäftliche wie private Anlässe und ein vielfältiges gastronomisches Angebot – bestehend aus dem Restaurant emil’s mit Terrasse und Blick zum Spandauer See, Bar & Bistro La Havanita sowie einer Rooftop Bar – bieten alle Vorzüge eines 4-Sterne Hotels.

Das centrovital ist als „Certified Conference Hotel“ und als „Certified Business Hotel“ zertifiziert.

Der centrovital SPA & Sportclub für Mitglieder und Gäste verfügt über multimediale Technogym®-Geräte, einen Functional Tower, SKILLMILLTM, Kinesis®-Strecke, Galileo®-Vibrationstraining, Personal Training und ein abwechslungsreiches Kursprogramm. Die SPA- & Saunalandschaft mit 25 m-Pool, das Day SPA und ein Ayurveda Center laden zum Entspannen ein.

Das umfangreiche Leistungsangebot des Gesundheitszentrums umfasst die Bereiche ambulante orthopädische Rehabilitation, Anschlussheilbehandlung (AHB), Erweiterte ambulante Physiotherapie (EAP), Intensivierte Rehabilitations-Nachsorge (IRENA), Physio- und Ergotherapie auf Heilmittelverordnung, Medizinische Trainingstherapie (MTT), Vibrationstraining mit VIBRAFIT®, Therapeutisches Klettern, medi stream®-Überwassermassage, Behandlungen mit lympha-mat®, Ernährungsberatung, Präventionsreisen, Präventionskurse, Reha-Sport im centromed e. V. sowie betriebliche Gesundheitsförderung.

Zudem wurde Anfang 2020 die Online-Therapie-Plattform „CASPAR Health“ integriert. CASPAR Health ist ein digitales Therapieangebot speziell für den Bereich der Rehabilitation, dass sowohl während der Rehabilitation selbst, als auch in der sich anschließenden, stabilisierenden Nachsorge eingesetzt werden kann. Während der Therapie vor Ort erhält der Patient einen auf seine Bedürfnisse abgestimmten Therapieplan. Dieser kann dann unabhängig von Zeit und Ort via Smartphone, Tablet oder am Rechner aufgerufen werden.

Pressekontakt:
STÖBE. Die Agentur für Kommunikation GmbH
Tel.: +49/30/816 16 03 30
Fax: +49/30/816 16 03 50
presse@stoebekommunikation.com


Bildquelle: centrovital – Von li. nach re.: Jürgen Goerißen, Dirk Raguse, Stephan Wachsmuth


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 1 Durchschnitt: 5]

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.