Leonardo Hotels Central Europe übernimmt sechs Häuser auf den Balearen

Leonardo Hotels Central Europe übernimmt sechs Häuser auf den Balearen

Leonardo Hotels Central Europe, Teil der Fattal Hotel Group, verfolgt mit Hochdruck ihre Neuausrichtung auf das Freizeitsegment. Nach bisheriger Konzentration auf zentrale City- und Business-Standorte, steht der Kurs seit diesem Jahr auf der Erweiterung der Leisure-Destinationen in Europa.

Daher bauen die Hospitality-Experten nun ihre Präsenz an beliebten Urlaubszielen wie Mallorca und Ibiza weiter aus. Anfang Juli dieses Jahres konnte die Übernahme gleich sechs neuer Häuser auf der spanischen Inselgruppe der Balearen unterzeichnet werden. Die vier Hotels und zwei Apartmenthäuser ergänzen ab Herbst 2022 mit neuer Leonardo-Namensgebung das Portfolio der Hotelgruppe und bieten weitere Top-Unterkünfte für Freizeitreisende an.

Werbung
fiylo

Viva España

Das mediterrane Klima und die Küche genießen, neue Eindrücke von Land und Leuten sammeln, im Meer baden oder einzigartige Städte erkunden: Spanien ist nicht ohne Grund eines der beliebtesten Urlaubsländer. Gerade jetzt im Hochsommer zieht es wieder viele Reisende in das facettenreiche Land im Süden Europas. Leonardo Hotels sorgt dafür, dass unter im mediterranen Raum immer mehr Orte mit der passenden Unterkunft ausgestattet sind: Mit mittlerweile siebzehn Häusern – zehn auf dem Festland und sieben auf den Balearen – ist die Hotelgruppe allein in Spanien vertreten. Mit der Eröffnung des Leonardo Fuengirola Costa del Sol (184 Zimmer) und des Leonardo Boutique Mallorca Port Portals (77 Zimmer) hat die Hotelgruppe ihr Wachstum im spanischen Freizeitsegment im Frühjahr 2022 bereits angestoßen.

Neue Sehnsuchtsorte unter der spanischen Sonne

Die Übernahme der vier Hotels und zwei Apartmenthäuser auf den Balearischen Inseln Ibiza und Mallorca beschleunigt das internationale Wachstum der Fattal Hotel Group – und somit der Business Unit Leonardo Hotels Central Europe – in Spanien und wird mehr als 1.100 neue Zimmer zum Portfolio hinzufügen. Die neuen Häuser befinden sich alle direkt am Strand und gehören zur 4-Sterne-Kategorie. Das Alua Hawaii Ibiza (209 Zimmer), das Alua Miami Ibiza (360 Zimmer), das Aluasun Miami Ibiza Aparthotel (82 Wohnungen), das Alua Hawaii Mallorca (230 Zimmer), das Alua Hawaii Mallorca Suites (68 Wohnungen) und das Alua Palmanova Bay (170 Zimmer) haben in den vergangenen Jahren von Investitionen in Höhe von mehr als 14 Millionen Euro für die Renovierung und Umgestaltung profitiert. Die Fattal Hotel Group plant, weitere 20 Millionen Euro in die Modernisierung der Anlagen zu investieren, um den Gästen einen sorgenfreien und entspannten Aufenthalt zu ermöglichen. Die Häuser verfügen bereits über zahlreiche Einrichtungen und Attraktionen wie Swimming-Pools, Fitnessräume, Restaurants, Bars und Spielbereiche für Kinder.

„Der europäische, aber auch der globale Hotelmarkt stehen vor großen Transformations-prozessen und wir blicken weiterhin positiv in die Zukunft. Mit der Expansion in Spanien stärken wir unsere Positionierung im Freizeitbereich. Die Portfoliovielfalt ist wichtig für die Integration weiterer Segmente in unseren Kundenstamm“, betont Yoram Biton, Managing Director Leonardo Hotels Central Europe. „Der Erwerb der sechs Häuser auf den Balearen ist ein strategisch bedeutender Schritt in einer der wichtigsten Destinationen Europas und etabliert zusammen mit dem Leonardo Boutique Mallorca Port Portals unsere Präsenz in dieser Region. Wir planen, auch in Zukunft unsere Expansionsziele im Leisure-Bereich weiter voranzutreiben.“

Guy Vardi und Yaniv Amzaleg, die die Übernahme im Namen der Fattal Hotel Group beaufsichtigen, ergänzen: „Diese Akquisition bietet uns die einmalige Gelegenheit, ein Portfolio von qualitativ hochwertigen Objekten zum richtigen Zeitpunkt zu erwerben, um das Renditepotenzial von Freizeitreisen sowie die fantastischen Standorte dieser Hotels zu nutzen, die auch in den kommenden Jahren sehr gefragt sein werden.“

Über Leonardo Hotels Central Europe (LHCE)

Leonardo Hotels Central Europe mit Hauptsitz in Berlin ist verantwortlich für das Hotelportfolio in den Märkten Deutschland, Österreich, Schweiz, Polen, Tschechische Republik, Ungarn, Rumänien, Spanien sowie Italien. Präsent in diesen 9 Ländern sowie 41 Destinationen, inkludiert das Hotelportfolio 89 Häuser mit 15.000+ Zimmern. Die Markenfamilie besteht aus: Leonardo Hotels, Leonardo Royal Hotels, Leonardo Boutique Hotels und NYX Hotels by Leonardo Hotels. In zentralen Destinationen gelegen, stehen sie für hohe Qualitäts- und Servicestandards sowie stilvolles Interieur Design mit regionalem Flair.

Leonardo Hotels Central Europe ist Teil der Fattal Hotel Group, die 1998 von David Fattal gegründet wurde. Geprägt durch dynamisches Wachstum werden in Europa & Israel 230+ Hotels mit 43.000+ Zimmern in 111 Destinationen und 20 Ländern betrieben. Zum Markenportfolio gehören: Leonardo Hotels, Leonardo Royal Hotels, Leonardo Boutique Hotels, NYX Hotels by Leonardo Hotels, Jurys Inn und Herods. Die israelische Hotelgruppe ist an der Tel Aviv Stock Exchange (TASE) gelistet.

Für weitere Presseinformationen:
Ute Hopfengärtner | Lisa Forderer
Wilde & Partner Communications GmbH
Tel: +49 (0)89 – 17 91 90 – 19
E-Mail: leonardohotels@wilde.de


Bildquelle: Leonardo Hotels Central Europe


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 1 Durchschnitt: 4]

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

PREGAS-NEWS

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien PREGAS-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!