Ganz nach dem Motto „Aller guten Dinge sind drei“ präsentieren sich die GenoHotels Baunatal, Forsbach und Karlsruhe ab dem 1. April 2022 mit einem gemeinsamen Markenauftritt.

Ganz nach dem Motto „Aller guten Dinge sind drei“ präsentieren sich die GenoHotels Baunatal, Forsbach und Karlsruhe ab dem 1. April 2022 mit einem gemeinsamen Markenauftritt.

Das ehemalige AkademieHotel des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbands e.V. heißt ab dem 1.4.2022 GenoHotel Karlsruhe.

Mit dem Hotel in Karlsruhe kommt ein weiterer strategischer Standort in das Markenportfolio der GenoHotels. Für Gäste, Kunden und Veranstalter können nun gleichermaßen in allen drei Hotels Übernachtungen, Tagungen oder Veranstaltungen gemeinsam erfolgreich gestaltet werden. Die Standards, die heute schon bestehen, werden weiter gemeinsam ausge- baut und vereinheitlicht, sodass sowohl Bestandskunden als auch Neukunden sich schnell in den Strukturen der drei Hotels zurechtfinden. Dies erleichtert Veranstaltern und Tagungsplanern die Aus-und Durchführung von Veranstaltungen und Übernachtungen über das gesamte Bundesgebiet.

Markus Maier (Geschäftsführer GenoHotel Baunatal) und Dirk-James Annas (Geschäftsführer GenoHotel Forsbach) freuen sich über den Neuzugang: „Das Haus in Karlsruhe erweitert unsere noch junge Kooperation um ein Campus-Hotel im Raum Baden-Württemberg und bringt vor allem ein großes Know-how im Bereich der hybriden Veranstaltungstechnik mit.“ Ursula Haas (Leitung Hotelbetrieb Karlsruhe) und Volker Fink (Abteilungsleiter Hotel/Verwaltung Karlsruhe) betonen den richtigen Zeitpunkt zum Beitritt in die Kooperation: „Als Hotels mit genossenschaftlicher Historie haben wir die genossenschaftlichen Werte Gemeinschaft, Offenheit, Ehrlichkeit und Vertrauen neu interpretiert und in unsere Hotelkonzepte integriert. Diese Werte sind heutzutage aktueller denn je und schaffen den Rahmen in der professionellen Dienstleistung mit Mensch-Sein, Wertschätzung und Herzlichkeit“. Alle Hotels bleiben innerhalb der Kooperation rechtlich selbstständig. Die Kooperation soll Synergieeffekte für die Häuser bringen und Stärken noch besser nach außen darstellen. Für die Zukunft ist eine gemeinsame Strategie unter anderem für die Bereiche Digital Guest Journey, Nachhaltigkeit, Marketing sowie Mitarbeiterentwicklung geplant. Als Mitglied der TOP 250 Tagungshotels gehören die 3-Sterne-Superior-Hotels mit einer gemeinsamen Kapazität von mehr als 490 komfortablen Hotelzimmern und gut 80 kreativen Tagungsräumen zu den besten Tagungshotels in Deutschland.

Mehr Informationen unter www.genohotels.com

Werbung
Fiylo

Bildquelle: GenoHotel Baunatal GmbH


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 2 Durchschnitt: 5]

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

PREGAS-NEWS

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien PREGAS-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!