Das Mercure Hotel Neu-Isenburg feiert mit neuem Design und Namen die Geschichte der Luftfahrt in der Region

Das Mercure Hotel Neu-Isenburg feiert mit neuem Design und Namen die Geschichte der Luftfahrt in der Region

Die Hotelmarke Mercure, Teil der Hospitality-Gruppe Accor, möchte ihre Gäste trotz aller Internationalität unter dem Motto „Discover Local“ mit authentischen lokalen Erlebnissen abholen. Dazu gehören die besten Tipps und Adressen in und um die Hotels, aber auch der Design-Bezug zur Umgebung.

Das Mercure Hotel Neu-Isenburg hat dazu nun jüngst sein gesamtes Interior im Aviation-Look neu gestaltet. Die 143 Zimmer, Bar, öffentlichen Bereiche sowie Meeting- und Event-Räumlichkeiten spielen mit charmanten Details auf die Luftfahrtgeschichte der Region Rhein-Main an, die heute mit dem in unmittelbarer Nähe zum Hotel gelegenen Frankfurter Flughafen ihren Höhepunkt findet. 

Werbung
fiylo

New York – Frankfurt – Neu-Isenburg? Tatsächlich reicht die Geschichte der Stadt bis zu den Hugenotten. In den 1930er Jahren wurde dann im heutigen Stadtteil Zeppelinheim ein Luftschiffhafen für die legendären Zeppeline gegründet. Ziel: New York. Der Abenteuer- und Pioniergeist und die Faszination am Fliegen ist der Region erhalten geblieben: So gilt der angrenzende Flughafen Rhein-Main heute als größter deutscher Flughafen und wichtiges Drehkreuz im internationalen Flugverkehr. 

Diese Mischung aus Kleinstadt-Idyll und internationalem Knotenpunkt spiegelt sich auch im Mercure Hotel Neu-Isenburg wieder. Der Stolz auf die Herkunft zeigt sich schon im Namen, der auf den großen Bruder „Frankfurt” verzichtet. Das Hotel selbst macht den Airline-Lounges dieser Welt Konkurrenz, angefangen von der Departure Lounge als Cockpit und Galley des Hotels zugleich bis hin zu den 143 Zimmern. Elegante Samt-Elemente, gedeckte Holztöne und goldene Akzente sind hier prägend. Hinzu kommen kleine Details, die mit einem Augenzwinkern immer wieder das Thema Luftfahrt aufgreifen. Silberne Flugzeugmodelle, altmodische Fliegerbrillen, Betten, die an stilisierte Flugzeugsitze erinnern, ein Lounge-Bereich im Flugzeug-Look. Auch die hoteleigene Flieger-Bar schlägt die Brücke zwischen Reiselust und Heimatstolz: Regionaler Wein trifft auf Flugzeugklassiker wie Tomatensaft trifft auf fernöstliche Köstlichkeiten. Dazu spielt im Hintergrund leise der passende Soundtrack zum Thema Fliegen. 

Durch seine Lage spricht das Hotel sowohl Städtereisende und Deutschlandurlauber an, die die Gegend rund um Frankfurt erkunden möchten. Zugleich ist es auch perfekt für Geschäftsreisende und Reisende, die über den Frankfurter Flughafen fliegen. Kleine und große Luftfahrt-Fans kommen nicht nur wegen des Designs ins Staunen: So checken auch regelmäßig Flugzeug-Crews in das Hotel ein und sorgen für authentischen internationalen Flair.

Über Mercure

Mercure ist eine Mittelklasse-Marke, die die Stärke eines internationalen Netzwerks mit authentischen lokalen Hospitality-Erfahrungen verbindet. Das unerschütterliche Engagement der Marke für Qualität gewährleistet einen gleichbleibenden und zuverlässigen Servicestandard in jedem Mercure auf der ganzen Welt, während das Design jedes Hotels den besonderen Charakter und die Kultur des jeweiligen Standorts widerspiegelt. Die Mercure-Teammitglieder sind für ihre Leidenschaft, ihren Enthusiasmus und ihre Herzlichkeit bekannt. Sie teilen ihr Wissen über die lokale Szene, geben Insider-Tipps und unterhalten die Gäste mit zahlreichen Informationen über Geschichte und lokale Folklore. Mercure Hotels befinden sich in Stadtzentren, am Meer oder in den Bergen, mit mehr als 810 Hotels in über 60 Ländern. Mercure ist Teil von Accor, einer weltweit führenden Hotelgruppe mit mehr als 5.200 Häusern und 10.000 Gastronomiebetrieben in 110 Ländern.

Pressekontakt
Anne Wahl-Pozeg
ANSPRECHPARTNER
Communications Northern Europe
newsNE@accor.com
+49 89 63 002 563


Bildquelle: Christoph Weiss


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

PREGAS-NEWS

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien PREGAS-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!