Certified: Worauf kann man sich bei Nachhaltigkeits-Versprechen eigentlich verlassen?

Certified: Worauf kann man sich bei Nachhaltigkeits-Versprechen eigentlich verlassen?

42 Prozent von 344 überprüften Online-Werbeaussagen zum Thema Nachhaltigkeit sind irreführend! 

So das ernüchternde Ergebnis einer EU-weiten Studie, die aufzeigt, wie wichtig neutrale Bewertungen sind. Verlässliche Entscheidungsgrundlagen im Hotelsektor bietet das Zertifikat „Certified Green Hotel“. Und das seit nunmehr zehn Jahren. 

Tradition sorgt für Vertrauen. Aber nur dann, wenn regelmäßige Anpassungen an neue Entwicklungen erfolgen. Das unabhängiges Prüfinstitut CERTIFIED unterzieht daher alle Kriterienkataloge regelmäßig einer Aktualisierung und nimmt im Bedarfsfall auch Ergänzungen der Auditkriterien vor.

Werbung
Fiylo

Die sehr detaillierten Auditfragen orientieren sich dabei an den Bedürfnissen der Geschäftsreisenden und Tagungsgäste und sind dementsprechend anforderungskonform auch beim Kriterienkatalog Certified Green Hotel ausformuliert. 

Nachhaltige Entwicklung bedeutet heutzutage, Umweltaspekte gleichberechtigt mit sozialen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten zu gewichten. Unter dem gemeinsamen Blickwinkel von Angebot und Nachfrage. Aus diesem Grunde haben Hoteliers und die unabhängigen Prüfer des Instituts tatkräftig an der grundlegenden Aktualisierung und Ergänzung des Kriterienkatalogs mitgearbeitet.

Neuer Kriterienkatalog Certified Green Hotel mit Impulsen für Weiterentwicklung

Folgende Punkte standen bei der Überarbeitung der Kriterien im Fokus, um den Hotels zukünftig mit der Zertifizierung ein noch zuverlässigeres Instrument zu bieten, um sich insgesamt im Bereich der Nachhaltigkeit stetig weiterzuentwickeln:

  • umfassender Abgleich aller Certified Green Kriterien mit den globalen Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals SDGs) 
  • strategische Nachhaltigkeitsausrichtungen von Hotels
  • stärkere Berücksichtigung von Nachhaltigkeit und gesellschaftlicher Verantwortung (Corporate Social Responsibility CSR)
  • Verbesserung der Zertifizierungsstruktur und -verfahren für mehr Transparenz und Glaubwürdigkeit
  • Stärkere Verbreitung und Kommunikation des Zertifizierungsstandards, um eine höhere Wirkung am Markt zu erzielen

Die Änderungen auf einen Blick:

  • Es wurden neu insgesamt 13 MUSS-Kriterien festgelegt, um einen einheitlichen Mindeststandard für Certified Hotels zu erreichen
  • Die Gesamtpunktzahl des Zertifikats Certified Green Hotel wurde verdoppelt
  • Es wurden neue Fragen hinzugefügt und veraltete Kriterien ausgetauscht:
    Statt insgesamt 80 Fragen gibt es jetzt insgesamt 95 Fragen beim Zertifikat Certified Green Hotel
  • Die Kategorie Corporate Social Resonsibility wurde insgesamt überarbeitet, statt 17 Fragen gibt es jetzt 24 Fragen
  • Für die Erstzertifizierung wurde die Erhebung und Dokumentation zum Energie- und Wasserverbrauch sowie zu den Abfallmengen so konzipiert, dass Einsparmaßnahmen seitens des Hotels geplant werden können, um Reduzierungen der Verbräuche zu erreichen und diese auch messbar zu machen. Bei einer Re-Zertifizierung muss eine Reduzierung der Energie und Wasserverbräuche sowie der Abfallmengen künftig erkennbar sein.
  • Zertifizierte Hotels müssen einen Nachhaltigkeitsbericht erstellen und nachweisen können
  • Ebenfalls verpflichtend ist nun auch die Erstellung eines CO2-Fußabdrucks

Der Zertifizierungsprozess wurde ebenfalls angepasst. Zunächst müssen Nachweise anhand von Belegen und Erläuterungen beim Projektbüro im Vorfeld der Zertifizierung eingereicht werden.
Das Certified Projektbüro übernimmt sodann die Bewertung. Die nachfolgende Vor-Ort-Begutachtung kann dann den Schwerpunkt auf andere Themen legen, wie beispielsweise Beratung mit weiterführenden Tipps und Anregungen sowie Stichprobenkontrollen.

Seit Dezember 2020 finden bereits die Zertifizierungen auf Basis der aktuellen Kriterien statt. Schon jetzt ist erfreulicherweise eine Weiterentwicklung der zertifizierten Hotels zu erkennen und es gibt die Rückmeldung, dass die erweiterten Anforderungen als Impuls für konkrete Maßnahmenplanungen gewertet werden.

Info-Veranstaltung am 11.03.2021

Certified veranstaltet für interessierte Hoteliers eine virtuelle Info-Learn-Session am 11.03.2021.

Infos + Anmeldung zur kostenlosen Veranstaltung gibt es hier: https://www.certified.de/meet-us/info-learn-session-certified-green-hotel

Sie wollen mehr über den aktuellen Kriterienkatalog Certified Green Hotel erfahren? Dann schreiben Sie uns gerne an info@certified.de

Über Certified

Das 2011 gegründete Prüfinstitut widmet sich der Zertifizierung von Hotels, Apartmenthäusern und Locations. Alle ausgezeichneten und aufgenommenen Häuser haben eine intensive Prüfung absolviert, die von erfahrenen Travel- oder Eventmanagern abgenommen wurde. Alle drei Jahre erfolgt eine erneute Beurteilung vor Ort, in den dazwischenliegenden Jahren ein digitales Überwachungsaudit. Für den Business-Bereich gibt es die Siegel Certified Business Hotel und Certified Serviced Apartment (für Langzeitaufenthalte), für den Veranstaltungsbereich Certified Conference Hotel und Certified Event Location und im Bereich Nachhaltigkeit das Siegel Certified Green Hotel.

Pressekontakt:
Certified GmbH & Co. KG
Till Runte, Geschäftsführer
Felkestr. 18
55566 Bad Sobernheim
Tel. 06751 – 145 41 25
till.runte@certified.de
www.certified.de


Bildquelle: Certified GmbH & Co. KG


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 2 Durchschnitt: 5]

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.