Castell Son Claret: Im Sa Clastra steht kulinarische Tradition nicht still

Castell Son Claret: Im Sa Clastra steht kulinarische Tradition nicht still

Jordi Cantó erweitert das Repertoire um eine vegetarische Variante

Küchenchef Jordi Cantó geht mit seiner neuen Menükarte „Vegetació“ einen weiteren Schritt Althergebrachtes in die Modern zu übersetzen: Neben der vegetarischen Slow-Food Variante können sich Gäste nun auch ihr Menü selbst zusammenstellen.

Das Sa Clastra im Castell Son Claret ist ein Ort mallorquinische Tradition, die nicht stillsteht, sondern gelebt und in die Zukunft weitergeführt wird. Gelegen im Innenhof des Castells, wie er in spanischen Adelshäusern und Schlössern üblich ist, zeugen ein Brunnen, das attraktive Steingemäuer und eine Sonnenuhr von 1888 von einer fernen Zeit und Tradition.

Werbung
fiylo

Seit der Eröffnung des Restaurants 2021 verwirklichen der mallorquinische Küchenchef Jordi Cantó mit seinem Team das ambitionierte Projekt, die über Generationen hinweg überlieferte kulinarische Tradition Mallorcas mit lokalen Produkten zu neuen Gerichten zusammenzustellen und altbekannte Geschmäcker modern aufzufangen.  Um dem Gast so viel Gestaltungsfreiheit wie möglich zu geben, wurde die Speisekarte mit den Menüs „Tradició“ (Tradition) und „Transició (Wandel) jüngst um das vegetarische Menü „Vegetació“ (Vegetarisch) erweitert und liefert somit noch mehr Inspiration. Dank des modernen Menü-Konzepts „Al Gusto“ können Gäste ganz nach Geschmack auch ihr eigenes Menü aus dem vielfältigen Angebot der Küche zusammenstellen und somit die Vielfalt an Aromen mit größtmöglicher Flexibilität auskosten.

Der gebürtige Mallorquiner Jordi Cantó gewann seine Erfahrung aus der kulinarischen Familientradition, sowie von den Besten der Besten Spaniens, wie zuletzt Fernando P. Arellano, unter dem er als Souschef im Zaranda, dem ehemaligen 2-Sterne-Restaurant des Luxushotels, arbeitete. Mit besonderem Augenmerk auf exzellente Produzenten und Lieferanten gelingen ihm nun seine eigenen erlesene Kreationen, die nicht nur dem Erbe des besonderen historischen Ortes gerecht werden, sondern auch ein wichtiger Bestandteil der Inselkultur sind.

Über das Castell Son Claret

Das Castell Son Claret bietet auf der beliebten Insel Mallorca ein neuartiges Konzept der Erholung. In historischen Mauern und inmitten außergewöhnlich schöner Natur kommt der wählerische Gast an einem fast magischen Ort zur Ruhe. Am Fuße des UNESCO-Weltnaturerbes, dem Tramuntana Gebirge, unweit von Puerto Portals in der Provinz Calvía gelegen, präsentiert das Luxushotel Castell Son Claret, Mitglied der Leading Hotels of the World, Abgeschiedenheit und absolute Erholung. Eigentümer Christine und Klaus-Michael Kühne restaurierten das historische Schloss mit seinen 41 Zimmern und Suiten originalgetreu und erweiterten es mit viel Liebe zum Detail. Bei der respektvollen Umgestaltung wurde großer Wert daraufgelegt, dass die Intimität des Anwesens mit seinen weitläufigen, ursprünglichen Gärten erhalten bleibt. Für die Kulinarik sorgt Küchenchef José Forteza mit seinem Team im Restaurant Olivera, das Gourmet Restaurant Sa Clastra steht unter der Leitung von Jordi Cantó.

Weitere Informationen unter: www.castellsonclaret.com

Pressekontakt: Pressence in den Medien, Cristina Bastian: cbastian@pressence.net oder telefonisch unter +49 30 859 60 850


Bildquelle: Castell Son Claret


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

PREGAS-NEWS

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien PREGAS-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!