Organic Garden eröffnet zwei Eateries in Ingolstadt

Organic Garden eröffnet zwei Eateries in Ingolstadt

Gesund und Lecker im Doppelpack

Gute Nachrichten für alle Ingolstädter, denen der Sinn und Gaumen nach gut und gesund steht. Die Ernährungspioniere von Organic Garden eröffnen im Juli in zwei der besten Einkaufsmekkas der Stadt zwei Eateries. Ganz nach dem Motto ‘change the way you eat’ wird dort der kleine und auch schnelle Hunger mit Fast-Food-Kreationen bedient, die unglaublich lecker und gut für Mensch und Natur sind.

Gesunder Genuss – direkt beim Shoppen

Mit den Eröffnungen der Eateries im Shoppingparadies Ingol- stadt Village und im Einkaufszentrum WestPark sorgt Orga- nic Garden gleich für doppelten Genuss mit gutem Gewissen. Entspannt genießen, neue Gerichte kennenlernen und dabei sich und der Umwelt etwas Gutes tun. Dafür steht das Food- Tech Start-up Organic Garden, das Ernährung ganzheitlich denkt – von der (bald) eigenen Farm bis auf den Teller der Konsumenten – und das bisherige Schnellrestaurant-Angebot um eine gesunde Alternative bereichert.

Werbung
fiylo

Über die beiden neuen Standorte freut sich ganz besonders Organic Garden CEO Martin Wild, der selbst aus Ingolstadt stammt: “Von Tag Eins an und somit auch mit der Eröffnung unserer ersten Eatery am Viktualienmarkt in München im April 2021 haben wir uns zum Ziel gesetzt, Menschen für eine Ernährung zu begeistern, die gesund, energiebringend und umweltschonend ist und ein völlig neues Geschmackserleb- nis bringt.” Die Eateries sind dabei ein entscheidendes Puzzle- teil der Unternehmensmission die Zukunft der Ernährung zu revolutionieren und für alle, die achtsamer, gesünder und bes- ser essen möchten, erlebbar zu machen. „Ich bin stolz, dass wir jetzt auch in meiner Heimatstadt präsent sind. So können viele Menschen unser Konzept von neu gedachter, bewusster Ernährung kennenlernen und sich selbst überzeugen, wie gut unsere Gerichte und Produkte sind”, sagt Wild weiter.

Abwechslungsreich, pflanzenbasiert und regional

Von Frühstücks- und Lunch-Bowls, über den Organic Garden Signature-Hotdog in verschie- denen Varianten bis hin zu süßen und herzhaften Snack-Kreationen: Die Speisekarte ist modern, abwechslungsreich und enorm lecker. Die Ge- richte werden regional in der eigenen Produk- tionsstätte in Pastetten, östlich von München, aus frischesten Zutaten hergestellt und von dort in die einzelnen Eateries transportiert.

Dass die Produkte und Speisen so überzeugend schmecken, dafür sorgen Ausnahmekoch und Organic Garden CCO (Chief Culinary Officer) Holger Stromberg und sein Culinary Team. Die Gerichte folgen dem eigens entwickelten Organic Garden-Ernährungskonzept und werden so zusammengestellt, dass im Optimalfall mindestens 85% pflanzliche und höchstens 15% tieri- sche Komponenten auf den Teller kommen. Zudem werden die Lebensmittel ganzheitlich ‘von der Wurzel bis zum Blatt’ verarbeitet und Foodwaste so bestmöglich vermieden.

„Mit den Eateries im Ingolstadt Village und WestPark haben wir bewusst zwei belebte Loca- tions mit hoher Frequenz gewählt, um möglichst viele Menschen von unserem nachhaltigen Konzept zu begeistern.”, so Rebecca Böhm, gebürtige Eichstätterin, die den Bereich Organic Garden Eateries leitet. „Wir möchten nicht nur für eine gesunde Stärkung während des Shop- pens sorgen, sondern auch die umliegenden Büros erreichen. Mit Gerichten wie z.B. unseren Bowls möchten wir zeigen, dass man nach dem Lunch nicht in das berühmte Mittagstief fallen muss, sondern – ganz im Gegenteil – voller Energie und bis zum Abend satt ist. Wir würden uns sehr freuen, wenn unsere beiden Neuzugänge bald zum Lieblingsort für unsere Nachbarn aus nah und fern werden.“

Organic Garden kann man zusätzlich in München in der Eatery am Viktualienmarkt, in der Eatery im Studio Odeonsplatz by Mercedes-Benz, im Tagescafé in Hergolding bei Vaterstetten, in der Eatery in Eichstätt oder im Organic Garden Food Trailer, der mit grünen Speisen durch Bayern fährt, schmecken und erleben.

Über Organic Garden

Organic Garden denkt den Begriff ‘menschen- und planetengesunde Ernährung’ von Anfang bis Ende: mit naturgesunder Landwirtschaft, nachverfolgbaren Prozessen, kurzen Transportwegen und der ganzheitlichen Verwertung von Lebensmitteln. Von der (bald) eigenen Farm bis auf den Teller der Konsumenten und von der Wurzel bis zum Blatt. Dafür kennen und kontrollieren die Ernährungspioniere die gesamte Wertschöpfungskette. Für den Konsumenten aber soll Organic Garden vor allem eins: richtig gut schmecken. Die Rezepte der Speisen und Gerichte stammen deshalb allesamt aus der Feder des Culinary Teams rund um den Ausnahmekoch und Ernäh- rungsexperten Holger Stromberg. So verbindet das Unternehmen Gesundheit mit Verantwortung und Genuss. Die Kunden können sich darauf verlassen:
In Organic Garden steckt immer ‘lecker und gesund – für mich und die Natur’.

Organic Garden AG

Lena Rieger | Corporate Communications Fon: +49 841 9389 2385
Mail: lena.rieger@organicgarden.de

Kontakt Medien

Alexandra Köhnlechner Fon: + 49 160 1548 199
Mail: ak@akoehnlechner.de


Bildquelle: Organic Garden Eatery_Ingolstadt Village_Carolina Rindlbacher_Rebecca Böhm_©Organic Garden


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

PREGAS-NEWS

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien PREGAS-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!