Rheinland-Pfalz: Umsatzeinbrüche im Gastgewerbe auch im zweiten Corona-Jahr

Umsatzeinbrüche im Gastgewerbe

Das rheinland-pfälzische Gastgewerbe hat auch im zweiten Corona-Jahr 2021 schwere Umsatzeinbußen hinnehmen müssen.

Die realen Erlöse lagen von Januar bis November um 40 Prozent unter denen des coronafreien Vergleichszeitraums 2019, wie das Statistische Landesamt in Bad Ems am Dienstag mitteilte.

Das Personal schrumpfte um 22 Prozent. Zahlen für Dezember 2021 liegen noch nicht vor. Zeitliche Vergleiche mit dem ersten Corona-Jahr 2020 sind laut dem Landesamt wegen der damaligen, umfangreichen Maßnahmen gegen die Pandemie «nicht sinnvoll».

Werbung
Fiylo

Quelle:dpa
Bildquelle: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

PREGAS-NEWS

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien PREGAS-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!