Richtlinien für ein nachhaltiges Travel Management in der Veranstaltungswirtschaft

Nachhaltiges Travel Management in der Veranstaltungswirtschaft - 16 Steps bis 2025

Die Initiative “16 Steps bis 2025  – Für eine klimaneutrale Veranstaltungswirtschaft” stellt  ihren zweiten Schritt vor: Die Umstellung auf ein nachhaltiges Travel Management. Die Initiative informiert darüber, warum nachhaltige Reiserichtlinien so wichtig sind und welche Chancen sie bieten – nicht nur für die Veranstaltungswirtschaft.

Mit der Umstellung auf ein nachhaltiges Travel Management kündigt die Initiative „16 Steps bis 2025 – Für eine klimaneutrale Veranstaltungswirtschaft“ ihren zweiten Schritt an. Das Verhindern und Vermeiden sowie das Umlenken der Mobilität auf umweltfreundliche Alternativen sind die effektivsten Lösungen für eine Reduzierung des Verkehrs und der Treibhausgase beim Reisemanagement. Und genau das könne die Veranstaltungswirtschaft umsetzen und auch promoten, so die Haltung der Initiatoren.

WEITERLESEN

Aufruf zur Förderung einer nachhaltigen Veranstaltungswirtschaft

Aufruf zur Förderung einer nachhaltigen Veranstaltungswirtschaft

Wenn nicht jetzt, wann dann?

Anlässlich der dramatischen Lage der Veranstaltungswirtschaft gilt es, überraschende Bündnisse zu schmieden. Mit dem Aufruf zur Förderung einer nachhaltigen Veranstaltungswirtschaft setzen der Verband der Veranstaltungsorganisatoren (VDVO) und UnternehmensGrün – Bundesverband der grünen Wirtschaft ein starkes Signal für die Verbindung von Klima- und Nachhaltigkeitszielen mit einem Paket an Unterstützungsmaßnahmen für die Veranstaltungswirtschaft.

WEITERLESEN

Veranstaltungswirtschaft fordert Sonderhilfen

Veranstaltungswirtschaft fordert Sonderhilfen

Die maßgeblichen Verbände der Veranstaltungswirtschaft betrachten die von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier mit dem Programm Überbrückungshilfe II vorgenommenen Verbesserungen des Konjunkturpakets nicht für hinreichend, um den Wirtschaftszweig zu retten. Ohne ein maßgeschneidertes Sonderprogramm werden die von den Infektionsschutzmaßnahmen von COVID19 besonders hart betroffenen Unternehmen des Wirtschaftszweigs die Krise wirtschaftlich nicht überstehen.

WEITERLESEN

#AlarmstufeRot – Großdemonstration am 28. Oktober in Berlin

#AlarmstufeRot - Großdemonstration am 28. Oktober in Berlin

Deutsche Veranstaltungswirtschaft kollabiert: Zweite Großdemonstration von #AlarmstufeRot am 28. Oktober in Berlin

Die deutsche Veranstaltungswirtschaft ist der von den Corona-Schutzmaßnahmen am stärksten betroffene Wirtschaftszweig. Seit Anfang März sind Veranstaltungen weitgehend verboten. Die Unternehmen erzielen seitdem keine Einnahmen. Eine Perspektive, wann es weitergehen kann, ist nicht in Sicht.

WEITERLESEN

PREGAS-NEWS

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien PREGAS-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!