Nach Gesetzesbeschluss: RECUP- und REBOWL-Pfandsystem rüstet Gastronomie für Mehrweg-Pflicht

RECUP- und REBOWL-Pfandsystem rüstet Gastronomie für Mehrweg-Pflicht

Das Bundeskabinett hat heute die Novelle zur Änderung des Verpackungsgesetzes beschlossen.

Das Bundeskabinett hat heute dem Vorschlag von Bundesumweltministerin Svenja Schulze zu einer Änderung des Verpackungsgesetzes zugestimmt. Gastronomie, die Waren zum Mitnehmen verkauft, ist demnach ab 2023 dazu verpflichtet, ihrer Kundschaft wiederverwendbare Becher oder Behälter als Alternative zu den Einwegverpackungen anzubieten. Eine Ausnahme gilt dabei für Geschäfte mit einer Verkaufsfläche bis 80 Quadratmetern und maximal fünf Mitarbeitern. Bundesumweltministerin Svenja Schulze: “Mein Ziel ist, dass Mehrweg-Boxen und Mehrweg-Becher für unterwegs der neue Standard werden.” 

WEITERLESEN

RECUP Pfandsystem erhält mit dem „Blauen Engel“

RECUP Pfandsystem erhält mit dem "Blauen Engel"

Ein großer Schritt in Richtung Nachhaltigkeit: Der „Blaue Engel“ ziert ab sofort das Mehrwegbecherpfandsystem RECUP.

Seit 1978 kennzeichnet das deutsche Umweltzeichen „Blauer Engel“ „Dienstleistungen und Produkte, die in einer ganzheitlichen Betrachtung besonders umwelt- und gesundheitsverträglich sind.[1] Das Umweltbundesamt verleiht es in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit nach vorheriger Prüfung durch eine unabhängige Vergabe-Jury. Im Oktober wurde das Zertifikat im Bereich „ressourcenschonende Mehrwegbechersysteme“ nun an das Mehrwegbecherpfandsystem für Coffee-To-Go-Becher RECUP vergeben und garantiert damit, dass das System die geforderten hohen Ansprüche an Umwelt-, Gesundheits- und Gebrauchseigenschaften erfüllt.

WEITERLESEN

REBOWL will gerade in Krisenzeiten das Denken im Kreislauf fördern

REBOWL von RECUP will gerade in Krisenzeiten das Denken im Kreislauf fördern

Praktisch, hygienisch und spart Müll: REBOWL von RECUP

Corona macht Take-away- und Delivery-Food immer attraktiver – und der Müllberg wächst. Dass es praktikable Lösungen im To-Go-Bereich für Deutschlands Problem mit dem Einwegmüll gibt, beweist das Mehrwegpfandsystem REBOWL der RECUP GmbH. Zusammen mit der Deutschen Umwelthilfe forderte das Unternehmen nun auf der Ersten Deutschen Mehrweg-Konferenz in Berlin verbindliche Maßnahmen zur Förderung von Mehrwegsystemen. 

WEITERLESEN

PREGAS-NEWS

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien PREGAS-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!