fbpx

DEHOGA: Hotels vor Wiederöffnung sehr gefragt

DEHOGA: Hotels vor Wiederöffnung sehr gefragt

Ab diesen Freitag öffnen in Brandenburg Hotels und Pensionen wieder für ihre Gäste.

Nach Angaben des Branchenverbandes Dehoga ist die Buchungsnachfrage groß. «Nach den großen Stornierungswellen rollen die großen Reservierungswellen», sagte Dehoga-Pröäsident Olaf Schöpe der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch. Der Deutschlandtourismus werde auch in diesem Jahr wieder der Gewinner sein, weil viele Urlauber sich wahrscheinlich mit Fern-und Flugreisen noch etwas zurückhalten. Am 24. Juni starten die Sommerferien in Berlin und Brandenburg. 

WEITERLESEN

Auch Brandenburg lockert: Restaurants, Kultur und private Feiern

Auch Brandenburg lockert: Restaurants, Kultur und private Feiern

Nach einem halben Jahr mit zahlreichen Corona-Einschränkungen soll das öffentliche Leben in Brandenburg wieder spürbar in Gang kommen. 

Angesichts deutlich gesunkener Neuinfektionen lockert die Brandenburger Landesregierung die Corona-Beschränkungen: So sind bereits von Donnerstag (3. Juni) an wieder Restaurantbesuche in Innenräumen und in der Außengastronomie teilweise ohne Testpflicht erlaubt. Außerdem dürfen Theater, Konzerthäuser und Kinos wieder Veranstaltungen mit bis zu 500 Menschen im Freien anbieten, in Innenräumen sind maximal 200 Teilnehmer erlaubt, wie Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) am Dienstag nach dem Kabinettsbeschluss mitteilte.

WEITERLESEN

Hoteliers und Gastwirte in Brandenburg schöpfen Hoffnung

Hoteliers und Gastwirte in Brandenburg schöpfen Hoffnung

Die Aussicht auf weitere Öffnungen lässt Hoteliers und Gastwirte in Brandenburg aufatmen.

 «Die durch die Landesregierung in Aussicht gestellten Öffnungsperspektiven erfüllen die Branche mit Hoffnung und Optimismus», teilte der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) Brandenburg am Mittwoch mit. «Nach achtmonatiger Schließung wächst jetzt die Überzeugung, den Sommer noch retten zu können.»

WEITERLESEN

SPD-Fraktion in Brandenburg rechnet mit offenen Hotels zu Sommerferien

SPD-Fraktion in Brandenburg rechnet mit offenen Hotels zu Sommerferien

Hotels und Pensionen in Brandenburg könnten aus Sicht der SPD im Landtag in den nächsten Wochen wieder öffnen.

«Ich gehe davon aus, dass wir spätestens zu den Sommerferien auch offene Hotels haben», sagte Fraktionschef Erik Stohn am Dienstag in Potsdam. Priorität bei den kommenden Öffnungsschritten müssten aber Kinder und Jugendliche haben. Die Landesregierung wollte am Dienstag darüber beraten, ob die Schulen wieder vollständig in den Präsenzunterricht zurückkehren können.

WEITERLESEN

Stiller Protest: Gastgewerbe für Öffnungen

Stiller Protest: Gastgewerbe für Öffnungen

Mit einem stillen Protest fordert das Brandenburger Gastgewerbe eine Öffnung von Hotels und Restaurants.

Von der Prignitz bis in die Lausitz stellten Gastwirte nach Angaben des Hotel-und Gaststättenverbandes Brandenburg «einen gedeckten Tisch» oder «ein gemachtes Bett» vor ihre Einrichtungen, um im Vorfeld der Bund-Länder-Gespräche (3.3.) auf ihre Lage aufmerksam zu machen.

WEITERLESEN

Brandenburger Tourismusbranche lehnt Beherbergungsverbot ab

Brandenburger Tourismusbranche lehnt Beherbergungsverbot ab

Die Tourismusbranche in Brandenburg wendet sich gegen das Übernachtungsverbot für Gäste aus deutschen Corona-Hotspots in Hotels, Pensionen oder Ferienwohnungen.

«Nicht Räume übertragen das Virus», sagte der Geschäftsführer der Tourismus-Marketing Brandenburg (TMB) GmbH, Dieter Hütte, der Deutschen Presse-Agentur. Es sei völlig unverständlich, warum hunderttausende Pendler täglich umherfahren dürften und Tagesgäste reisen könnten, abends aber wieder nach Hause müssten. «Die jetzige Lage ist kaum noch zu vermitteln», kritisierte der TMB-Chef. Auch der Landestourismusverband Brandenburg stellte das Verbot infrage. Er sieht die Branche unter «enormem Druck».

WEITERLESEN

PREGAS-NEWS

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien PREGAS-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!