Hoteliers mit Auslandsvermögen: Planung mit Augenmaß notwendig

Die Bundesbürger bunkern rund zwei Billionen Euro netto im Ausland. Das führt im Rahmen der Vermögensnachfolge zu komplexen rechtlichen und steuerlichen Fragestellungen, um beispielsweise einen sicheren Vermögensübergang zu gewährleisten oder eine Doppelbesteuerung zu vermeiden.

Erfolgreiche Unternehmer in Hotellerie, Gastronomie und MICE haben nicht selten im Laufe ihrer unternehmerischen Karriere erhebliche Vermögen erwirtschaftet.

WEITERLESEN

PREGAS-NEWS

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien PREGAS-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!