Caroline Receveur startet am 01. September 2022: Neue Direktorin für das Maritim Hotel Amsterdam

Neue Direktorin für das Maritim Hotel Amsterdam

Äußerst erfahren und hochqualifiziert: Caroline Receveur (53), bisher Direktorin DoubleTree by Hilton, wird das neue Maritim Hotel Amsterdam eröffnen und leiten.

Die gebürtige Niederländerin startet am 01. September dieses Jahres. „Wir sind absolut begeistert, dass wir Caroline für Maritim gewinnen konnten“, sagt Erik van Kessel, Geschäftsführer Operations und Arbeitsdirektor Maritim Hotelgesellschaft mbH. „Das 110 Meter hohe Hotel-Gebäude wird ein ´landmark` in Amsterdam sein. Für dieses außergewöhnliche Projekt und das gesamte zukünftige Team können wir uns keine bessere Führungskraft vorstellen“, so van Kessel weiter.

Caroline Receveur kennt den Hotelmarkt in Amsterdam seit Jahrzehnten. 2011 hat sie das Hilton-Hotel mit 557 Zimmern eröffnet, davor war sie als Regionaldirektorin für 16 Hotels der NH Gruppe in und um Amsterdam tätig. Ihre Karriere prägten zahlreiche Positionen als Hoteldirektorin, unter anderem im NH Grand Hotel Krasnapolsky, NH Barbizon Palace sowie Amsterdam Center. Schon ihre Laufbahn begann sie 1994 bei NH Hotels in Geldrop, kurz danach wechselte sie 1995 als Assistant Manager ins NH Tropen nach Amsterdam.

Werbung
Fiylo

Receveur schloss ein BA-Studium in economics an der Hotel Management School Maastricht ab, bevor berufsbegleitende Weiterbildungen an der renommierten Cornell University USA folgten, unter anderem der General Manager Course für NH Hotels und das General Manager Excellence Programm für Hilton. Zudem unterstützt Caroline Receveur ihre Branche in zahlreichen Ehrenämtern, beispielsweise als Vorstandsmitglied des Amsterdam Light Festival, bei Hotello TOP und Congres Amsterdam.

„Amsterdam als führende europäische Destination für große Veranstaltungen, Tagungen und Kongresse weiter voran zu bringen, ist schon lange mein Anliegen. Deshalb fiel die Entscheidung für das zukünftige Maritim Hotel Amsterdam nicht schwer – mit dem Tagungs- und Kongresszentrum werden wir unvergleichlich tolle Möglichkeiten haben. Ich freue mich sehr darauf, in der spannenden pre-opening-Phase einzusteigen und meine Lieblingsstadt mit dem Maritim Hotel Amsterdam noch weiter vorn auf dem europäischen Hotel- und Tagungsmarkt zu positionieren“, erklärt die neue Hotelchefin.

Das Vier-Sterne-Haus mit 579 Zimmern wird das dritthöchste Gebäude Amsterdams sein. Daran angegliedert ist ein Tagungs- und Kongresszentrum mit 18 Konferenzsälen, die mehr als 4.400 Besuchern Platz bieten. Der größte Konferenzsaal fasst bis zu 2.200 Personen und ist damit nach dem am südlichen Stadtrand gelegenen Messe- und Kongresszentrum RAI der zweitgrößte Veranstaltungsort der niederländischen Hauptstadt. Gemessen an der Anzahl der Zimmer des angeschlossenen Hotels wird das Kongresszentrum der größte Veranstaltungsort seiner Art am europäischen Markt. Direkt neben dem Maritim-Hotelturm entsteht außerdem der Yvie-Wohnturm mit 176 Mietwohnungen und 120 Serviced Apartments.

Mit seiner modernen Ausstattung und guten Erreichbarkeit wird das Maritim im Amsterdamer Norden zum neuen Anziehungspunkt. Zum Flughafen Schiphol sind es nur 20 Minuten, auch die Anbindung an den Bahn-, Straßen- und Bootsverkehr ist exzellent. So gelangt man in nur fünf Minuten mit der Fähre über den Fluss Ij ins wunderschöne Amsterdamer Grachtenviertel aus dem 17. Jahrhundert.

Pressekontakt
Harriet Eversmeyer
Direktorin Public Relations
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
heversmeyer.hv@maritim.de
+49 (0) 5222-953-280


Bildquelle: Caroline Receveur – Maritim Hotel Amsterdam


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

PREGAS-NEWS

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien PREGAS-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!