Hoteliers und Co.: Den Wert des eigenen Unternehmens kennen

Unternehmensbewertung

Wesentlicher Ankerpunkt in der Planung der Unternehmensübertragung ist die richtige Unternehmensbewertung. Sie ist Ausgangs-, Dreh- und Angelpunkt der Übergabeplanung und dient dazu unangenehme Überraschungen im Übertragungsprozess zu verhindern.

Irgendwann ist es soweit: Der Unternehmer will in den Ruhestand treten und daher seinen gastgewerblichen Betrieb an einen Nachfolger übergeben. Dieser kann aus der eigenen Familie stammen oder ein Käufer aus dem eigenen Unternehmen oder dem Markt sein. Das sind natürlich völlig unterschiedliche Vorgehensweisen – aber in bestimmten Punkten gelten die gleichen Bedingungen für eine gelungene Übertragung.

WEITERLESEN

PREGAS-NEWS

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien PREGAS-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!