fbpx

Umweltbundesamt nimmt die Hotelmatratze ins Visier: nachhaltigere Konzepte sind gefragt

Umweltbundesamt nimmt die Hotelmatratze ins Visier

Millionen von Hotelmatratzen werden jedes Jahr meist über die Müllverbrennung entsorgt. Sie stellen ein Recyclingpotenzial dar, welches derzeit wenig ausgeschöpft ist.

Der Verbrauch und das Recycling von Hotelmatratzen wird nun vom Umweltbundesamt mit Sitz in Dessau genauer beobachtet. In der durch das Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) geregelten Produktverantwortung existieren bereits für zahlreiche Abfallströme rechtliche Regelungen.

WEITERLESEN

Mit Innovation zu mehr Nachhaltigkeit und Hygiene: waschen anstatt wechseln

Mit Innovation zu mehr Nachhaltigkeit und Hygiene - Swissfeel

Gesunder Schlaf verlangt einen hohen Hygienestandard. Der Schweizer Matratzenhersteller Swissfeel garantiert eine Verdopplung der Nutzungszeit seiner vollständig waschbaren Hotelmatratzen.  

Geschätzte 30 Millionen Matratzen landen jedes Jahr alleine in Europa auf dem Müll. Eine Verschwendung von Ressourcen und eine Belastung für die Umwelt, da die Verwertung oft nicht möglich ist. Wenn eine Matratze aus hygienischer Sicht verbraucht ist, bedeutet das bei einem hochwertigen Produkt nicht automatisch, dass diese gleichzeitig physikalisch, also aus orthopädischer Hinsicht, verbraucht sein muss.

WEITERLESEN

Schlafhygiene garantiert: Serviced Apartment Anbieter geht mit neuem Reinigungskonzept an den Start

Schlafhygiene garantiert: Serviced Apartment An - Swissfeel

Unter dem Motto „Safer than home“ entwickelte Pearl1 Apartments, die ein hygienisches Zuhause auf Zeit bieten. Dazu gehören auch die waschbaren Bettensysteme von Swissfeel. 

Im September 2020 eröffnete das neue Serviced Apartments-Haus Aeronaut in Berlin in der Hermannstraße 227. Bereits vor der Corona-Krise arbeitete der Betreiber ein umfangreiches Hygienekonzept aus. Dazu gehören unter anderem eine permanente Luftreinigung, eine Desinfektionsschleuse am Eingang oder die Verwendung virusresistenter Materialien.

WEITERLESEN

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien PREGAS-Newsletter auf dem Laufenden!

E-Mail Adresse

Anmeldung Newsletter