Minijobber im Gastgewerbe: Altersarmut durch betriebliche Altersvorsorge vermeiden.

Minijobber

Viele Mitarbeiter wollen aus bestimmten Gründen weniger arbeiten. Damit setzen sie aber ihre Rente aufs Spiel. Minijobber steht nach 20 Jahren nur eine monatliche Rente von etwa 90 Euro zu.

In Hotellerie und Gastronomie, aber auch im MICE-Segment, arbeiten zahlreiche Menschen in eher unteren und durchschnittlichen Gehaltsgruppen beziehungsweise in Teilzeit und als Minijobber.

WEITERLESEN

PREGAS-NEWS

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien PREGAS-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!