Weiterhin keine Perspektive für die Messebranche

Weiterhin keine Perspektive für die Messebranche

Das Infektionsschutz-Gesetz in seiner neuesten Fassung erweist sich als weiterer Tiefschlag für die ohnehin bereits hart getroffene Messebranche.

Der FAMA Fachverband Messen und Ausstellungen fordert von Seiten der Politik umgehend die dringend benötigte, klare Perspektive, damit Messen und Veranstaltungen im Herbst wieder stattfinden können. Für den Re-Start sind unbedingt gezielte Überbrückungs-Maßnahmen sowie Kredite zur Absicherung der Messeveranstalter und der Messeprojekte notwendig.

WEITERLESEN

PREGAS-NEWS

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien PREGAS-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!