fbpx

SPD-Fraktion in Brandenburg rechnet mit offenen Hotels zu Sommerferien

SPD-Fraktion in Brandenburg rechnet mit offenen Hotels zu Sommerferien

Hotels und Pensionen in Brandenburg könnten aus Sicht der SPD im Landtag in den nächsten Wochen wieder öffnen.

«Ich gehe davon aus, dass wir spätestens zu den Sommerferien auch offene Hotels haben», sagte Fraktionschef Erik Stohn am Dienstag in Potsdam. Priorität bei den kommenden Öffnungsschritten müssten aber Kinder und Jugendliche haben. Die Landesregierung wollte am Dienstag darüber beraten, ob die Schulen wieder vollständig in den Präsenzunterricht zurückkehren können.

WEITERLESEN

Neues Buch „FAKE HOTELS vs REAL HOTELS“

Neues Buch „FAKE HOTELS vs REAL HOTELS“

In dem Buch „The difference between FAKE HOTELS & REAL HOTELS” geht es darum, den Unterschied zwischen FAKE HOTELS und REAL HOTELS herauszufinden und zu verstehen. 

Im Buch sind über 120 Tipps, Bilder, Zitate und Aussagen zu finden, worum es sich bei einem REAL HOTEL handelt und was dieses auszeichnet. Im Buch werden Hotelunterschiede beschrieben, Hotelkonzepte durchleuchtet und auch einige Hotel Abteilungen betrachtet. Das Buch wurde grafisch kreiert und entwickelt, um den Inhalt in einer verständnisvollen Weise zu übermitteln.

WEITERLESEN

DEHOGA fordert einen konkreten Fahrplan für Restaurants und Hotels sowie Gleichbehandlung mit anderen Branchen

DEHOGA fordert einen konkreten Fahrplan für Restaurants und Hotels sowie Gleichbehandlung mit anderen Branchen

Außengastronomie könnte bereits Mitte März geöffnet werden

Mit großer Enttäuschung und Kritik hat das Gastgewerbe auf die Corona-Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz reagiert. „Es ist für unsere von der Krise besonders hart getroffene Branche nicht nur unbefriedigend, sondern unverständlich und inakzeptabel, dass die von uns geforderte Öffnungsstrategie für die Gesamtbranche wieder nicht vorgelegt wurde“, erklärt Guido Zöllick, Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA Bundesverband).

WEITERLESEN

Stiller Protest: Gastgewerbe für Öffnungen

Stiller Protest: Gastgewerbe für Öffnungen

Mit einem stillen Protest fordert das Brandenburger Gastgewerbe eine Öffnung von Hotels und Restaurants.

Von der Prignitz bis in die Lausitz stellten Gastwirte nach Angaben des Hotel-und Gaststättenverbandes Brandenburg «einen gedeckten Tisch» oder «ein gemachtes Bett» vor ihre Einrichtungen, um im Vorfeld der Bund-Länder-Gespräche (3.3.) auf ihre Lage aufmerksam zu machen.

WEITERLESEN

PREGAS-NEWS

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien PREGAS-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!