Hotelmatratze 3.0: waschbar, recycelbar und mit smarter Technologie

Hotelmatratze 3.0: waschbar, recycelbar und mit smarter Technologie

Ein Arbeitskreis etablierter Experten prüft neue Verfahren für einen nachhaltigeren Umgang mit dem wichtigsten Investitionsgut der Hotellerie.

Der im Dezember 2021 von dem Hotelverband Deutschland (IHA) und dem Schweizer Unternehmen Swissfeel gegründete Arbeitskreis für Nachhaltigkeit stellt die Hotelmatratze in den Mittelpunkt eines Expertenaustausches aus unterschiedlichen Fachbereichen der Branche. Ziel der beiden Initiatoren ist bei diesem Vorhaben, Nachhaltigkeit und wirtschaftliche Vernunft vereinen zu können. Bei einem Volumen von fast 40 Millionen zu entsorgenden Matratzen pro Jahr in der Europäischen Union, die derzeit noch in der Müllverbrennung landen, besteht auch in der Hotellerie ein akuter Handlungsbedarf.

WEITERLESEN

Umweltbundesamt nimmt die Hotelmatratze ins Visier: nachhaltigere Konzepte sind gefragt

Umweltbundesamt nimmt die Hotelmatratze ins Visier

Millionen von Hotelmatratzen werden jedes Jahr meist über die Müllverbrennung entsorgt. Sie stellen ein Recyclingpotenzial dar, welches derzeit wenig ausgeschöpft ist.

Der Verbrauch und das Recycling von Hotelmatratzen wird nun vom Umweltbundesamt mit Sitz in Dessau genauer beobachtet. In der durch das Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) geregelten Produktverantwortung existieren bereits für zahlreiche Abfallströme rechtliche Regelungen.

WEITERLESEN