Trend bei Firmen- und Geschäftsreisen: Weniger, aber dafür zielgerichteter

Trend bei Firmen- und Geschäftsreisen: Weniger, aber dafür zielgerichteter

Die Zahl an Geschäftsreisen geht zurück; dafür sind diese sinnvoller: So lautet die Einschätzung zehn europäischer Führungskräfte, verantwortlich für Firmen- und Geschäftsreisen. Diese hatte das Hospitality-Unternehmen Accor im Mai 2022 im Rahmen der jährlichen Veranstaltung „Masters of Travel“ in Frankfurt zur Entwicklung von Geschäftsreisen befragt.

WEITERLESEN

Geschäftsreisen und MICE-Geschäft nach der Pandemie – quo vadis?

Geschäftsreisen und MICE-Geschäft nach der Pandemie – quo vadis?

Der Blick in die Glaskugel: Prognose 2021/22

Das Prüfinstitut Certified hat im April eine Umfrage in seinem Netzwerk durchgeführt. Dort sind Travel Manager, Einkäufer, Assistentinnen, Office Professionals und Event-Planer vertreten. Im Befragungszeitraum vom 14.04.-03.05.2021 gab es 263 Antworten und wie nicht anders zu erwarten, gaben 76% an, dass sie persönliche Geschäftsmeetings und Präsenzschulungen extrem oder sogar ganz extrem vermissen. Im Detail wird bedauert, die anderen Teilnehmenden nicht mit allen fünf Sinnen wahrnehmen zu können, auch fehlende körperliche Nähe und die Unmöglichkeit, auch „zwischen den Zeilen lesen zu können“, wird als Nachteil der Online-Lösungen gesehen. Besonders deutlich fällt das Urteil aus, wenn es um Emotionen geht: diese finden digital nur sehr eingeschränkt statt, ebenso der Smalltalk beim Kaffee oder der Zigarette.

WEITERLESEN