Dieselskandal: Hoteliers sollten auf Rechtsschutzversicherung setzen

Rechtsschutzversicherungen unterstützen ihre Kunden im Dieselskandal. Damit können Hotel-, Gastronomie- und MICE-Unternehmer auf die Übernahme der gesamten Anwalts- und Gerichtskosten bei Betrugshaftungs-Gerichtsprozessen bauen, um ihre vom Abgasskandal betroffenen Fahrzeuge zurückzugeben und eine finanzielle Kompensation zu erhalten.

Der Dieselskandal hat Hotellerie, Gastronomie und MICE schon lange erreicht: Viele Unternehmen haben durch ihre Dienstwagenflotten erhebliche wirtschaftliche Verluste erlitten – aufgrund der Problematik der mit Manipulationssoftware ausgestatteten Dieselfahrzeuge zahlreicher Hersteller sind Dieselfahrzeuge wesentlich weniger wert als kalkuliert.

WEITERLESEN

PREGAS-NEWS

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien PREGAS-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!