DEHOGA Lübeck: Frische Ideen für die Branche

DEHOGA Lübeck: Frische Ideen für die Branche

Der in der Jahreshauptversammlung neu gewählte Vorstand stellt sich den anstehenden Herausforderungen in der Hansestadt und im weiten Umkreis

Mit Elan und ungewöhnlichen Denkansätzen möchten sie die Zukunft der Hotellerie und Gastronomie in den kommenden Jahren gestalten. Dafür wurde in der Jahreshauptversammlung des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes Kreis Lübeck nun der 1. Vorsitzende Frank Denker ebenso in seinem Amt bestätigt, wie sein Stellvertreter Kai Szyska. Als Schatzmeister folgt auf Thomas Schröder nun Dietmar Baum. Ebenfalls neu im Vorstandsteam des DEHOGA Lübeck ist Christian Schmidt, der sich nach Maria Völker nun als Ausbildungswart um die Nachwuchstalente der Branche kümmern wird. Katy Caro und Adranus van den Engel übernehmen weiterhin die Kassenprüfung des eingetragenen Vereins. Weitere Unterstützung erhält der Vorstand durch den erfahrenden Ehrenvorsitzenden Wilfried Rahlff-Petersson.

WEITERLESEN

Schritt für Schritt raus aus der Krise

DEHOGA Lübeck: Schritt für Schritt raus aus der Krise

Vertreter der DEHOGA Lübeck schilderten dem Bundespräsidenten ihre Erfahrungen und die Auswirkungen der Pandemie auf Tourismus, Hotellerie und Gastronomie in der Region

Wie hat die Corona-Krise eine ganze Branche getroffen? Was haben die vergangenen Monate in den Menschen in Lübeck und dem Umland ausgelöst, die mehrheitlich vom Tourismus, der Hotellerie und Gastronomie leben und zum „Nichtstun“ verurteilt waren? Bei einer Wanderung unter dem Titel #schrittfürschritt und einem Mittagessen im Waldhotel Müggenbusch schilderten Vertreter der DEHOGA Lübeck dem Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier ihre ganz persönlichen Erfahrungen in der Pandemie und ihre Wünsche für die Zukunft – mit Fakten fundiert, oft in der Sache kritisch und manches Mal begleitet von Emotionen. 

WEITERLESEN

PREGAS-NEWS

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien PREGAS-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!