Weltweite Bierproduktion könnte sinken: Zu viel Hopfen

Weltweite Bierproduktion könnte sinken: Zu viel Hopfen

Vergangenes Jahr wurde nach dem Corona-Loch weltweit wieder mehr Bier gebraut – doch schon 2022 könnte die Bierproduktion wieder sinken.

Die Weltweite Bierproduktion wird im laufenden Jahr voraussichtlich sinken. Der weltgrößte Hopfenspezialist BarthHaas aus Nürnberg geht von einem Rückgang in der Dimension von einem halben bis einem Prozent aus, wie Geschäftsführer Peter Hintermeier am Montag erklärte. Allerdings betonte er, ein genauer Ausblick falle derzeit sehr schwer.

WEITERLESEN

PREGAS-NEWS

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien PREGAS-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!