Carls Brasserie expandiert als Pop-Up Restaurant in Travemünde

Carls Brasserie expandiert als Pop-Up Restaurant in Travemünde

Ab April gibt es Thomas Martins Erfolgskonzept auch an der Ostsee

Das neue Konzept von Carls Brasserie an der Elbphilharmonie begeistert das Hamburger Gastro-Publikum. Ob es auch den Gästen in Travemünde schmeckt? Das wird sich ab dem 14. April zeigen: dann eröffnet Carls Brasserie als Pop-Up-Restaurant im A-ROSA Resort Travemünde. Das Restaurant bezieht die Räume der früheren Weinwirtschaft, zunächst für die Sommersaison bis Ende August. Kreativer Kopf des neuen Kulinarikkonzepts ist Spitzenkoch Thomas Martin, langjähriger Küchenchef im renommierten Hotel Louis C. Jacob an der Elbchaussee. Sowohl in Hamburg als auch in Travemünde setzt Carls Brasserie auf die französische Genussküche – und interpretiert sie mit frischen Zutaten aus Norddeutschland neu. Im A-ROSA Travemünde setzt Martin das Konzept zusammen mit dem dortigen Küchenchef Stefan Tischer um.

WEITERLESEN

PREGAS-NEWS

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien PREGAS-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!