PREGAS Presseportal, Donnerstag, 16. Januar, 2020

THE DATAI, Langkawi startet mit neuem Imagefilm ins Jahr 2020

Berlin/ Langkawi, 15.01.20 – Die Neueröffnung des THE DATAI, Langkawi nach umfassenden Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen jährt sich gerade und um dieses Jubiläum zu feiern und gebührend in das neue Jahr zu starten, stellte das Luxusresort seinen neuen Film „The Datai Langkawi … forever after“ vor. Damit möchte es sich vor allem bei seinen Gästen für ihre Treue, das anhaltende Vertrauen und das ausgesprochen positive Feedback nach der Renovierung bedanken. Der Film spiegelt die einzigartigen Emotionen, die ein Besuch des THE DATAI, Langkawi hervorruft, einfühlsam wider und berührt mit eindrucksvollen Bildern der spektakulären Lage und Architektur des Hotels.

Auf der magischen Insel Langkawi in Malaysia versteckt sich das THE DATAI unter dem üppigen Blätterdach eines über zehn Millionen Jahre alten Regenwaldes. Es verbindet eleganten Luxus mit authentischen Eindrücken aus dem tropischen Dschungel und dem unmittelbar am Hotel gelegenen feinen Sandstrand der Datai Bay. Unter der Obhut eines erfahrenen Teams, das sich ausschließlich auf die persönlichen Bedürfnisse der Gäste konzentriert, ist das THE DATAI ein unvergesslicher Ort, der ganz nach dem Motto des Films ein Urlaubsziel „… bis in alle Ewigkeit“ ist.

Auf das aktuelle Video des Resorts kann über folgenden Link zugegriffen werden:

Über THE DATAI Langkawi

Das Luxusresort liegt an der nordwestlichen Spitze der Insel Langkawi, die zu Malaysia gehört. Inmitten eines uralten Regenwaldes mit reicher Flora und Fauna überblickt es die ruhige Bucht Datai, die für National Geographic zu einem der zehn schönsten Strände der Welt gehört. Die 54 Zimmer, 42 Regenwald Villen, zwölf Suiten und 14 Strand- Villen bieten alle einen atemberaubenden Blick in die umgebende Natur über die Baumwipfel, in den Regenwald oder aufs Meer. Mehrere ausgezeichnete Restaurants bieten eine große Auswahl an verschiedenen Küchen; das freistehende, auf der Insel äußerst renommierte Gulai House Restaurant ist das bekannteste und bietet Speisen, die von den exotischen Aromen und der kulinarischen Tradition der Region gekennzeichnet sind. Zwei große Pools, ein mit mehreren Awards ausgezeichneter Spa und der Els Club Teluk Datai, einer der landschaftlich interessantesten Golfplätze von Südostasien, entworfen von Golflegende Ernie Els, ergänzen das Angebot. Das zu den Leading Hotels of the World gehörende Hideaway ist Earth Check zertifiziert und freut sich über zahlreiche Auszeichnungen wie aktuell Time Magazine US – The World’s Greated Places 2019 oder Condé Nast – 2020 Goldlist. Das Resort wird von der Investment-Holding Themed Attractions Resorts & Hotels geführt.

Über Themed Attractions Resorts & Hotels (TAR&H)

Die Investment-Holding hat es sich zur Aufgabe gemacht, attraktive Destinationen zu entwickeln und zu betreiben. Der strategische Investment Fond der malaysischen Regierung soll die Freizeit- und Tourismus-Industrie unterstützen und bringt erstklassige Hotels, Resorts,Golfplätze und weitere Attraktionen in die Region. Dazu gehören beispielsweise das Resort Desaru Coast, das sechste Legoland-Resort auf der Welt und das erste in Asien, Sanrio Hello Kitty Town, das erste seiner Art außerhalb von Japan, Hotel Jen Puteri Harbor oder der Golfplatz The Els Club Desaru Coast. Die Holding arbeitet mit internationalen und lokalen Partnern und Marken zusammen, um besondere Destinationen in Südostasien zu entwickeln und beschäftigt rund 15.000 Mitarbeiter.

Pressekontakt
PRessence in den Medien
Cristina Bastian
Podbielskiallee 2
14195 Berlin
Tel: + 49 (0)30 84186585
Email: cbastian@pressence.net


Bildquelle: THE DATAI Langkawi


Abstimmung

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.





Beiträge von Gastautoren


Dieselskandal: Hoteliers sollten auf Rechtsschutzversicherung setzen

Artikel lesen

Investments für Hoteliers und Co.: Ohne Risiko gibt es keine Rendite mehr

Artikel lesen

Pflichtteil: Enterben ist gar nicht so einfach

Artikel lesen