Perfekter Match: Hotelbranche wird nachhaltiger und gesünder

Erfolgreiche Zusammenarbeit GreenSign- und Sentinel Haus Institut: Seit 2021 kooperieren die Experten für gesündere Gebäude und der Nachhaltigkeitszertifizierer.

Erfolgreiche Zusammenarbeit GreenSign- und Sentinel Haus Institut: Seit 2021 kooperieren die Experten für gesündere Gebäude und der Nachhaltigkeitszertifizierer. Das Zusammenschalten der Netzwerke wirkt sich schon jetzt positiv aus.

Nachhaltigkeit und Gesundheit gehören zusammen. Denn das eine ist ohne das andere undenkbar. Das hat GreenSign, größter Anbieter von Nachhaltigkeitszertifizierungen für Hotels im deutschsprachigen Raum, und das Sentinel Haus Institut (SHI), Markt- und Wissensführer für die Gesundheit in Gebäuden, zu einer intensiven Zusammenarbeit veranlasst.

Werbung
Fiylo

Erste Hotels mit GreenSign Health-Zertifikat

Wichtigstes Zeichen der Kooperation ist die Erweiterung des GreenSign-Zertifikats um die Health-Variante. Damit können Hotels ihren Gästen und Mitarbeitenden nicht nur ihre Nachhaltigkeit beweisen, sondern zusätzlich auch das Thema gesündere Innenraumluft und ein gesünderes Gebäude belegen. Dazu hat das SHI Kriterien entwickelt, die sowohl für Bestandsgebäude, als auch für Sanierungen und Neubauten gelten. Parallel reduzieren die Experten Belastungen im täglichen Hotelbetrieb, zum Beispiel durch Reinigungsmittel oder beim Lüften. Die ersten Hotels sind bereits zertifiziert und arbeiten in der Kommunikation mit dem Label. Neben dem Hotel Schwarzwald Panorama in Bad Herrenalb tragen das  Schlosshotel in Blankenburg und das VitalHotel Ascona in Bad Bevensen das neue Label. 

Hotels und Hersteller profitieren von starken Netzwerken 

Was Hotels von der Zusammenarbeit hinsichtlich der Nachhaltigkeit und Gesundheit von Produkten erwarten können, zeigt sich beim Thema Interior am Beispiel des Teppichbodenherstellers Dansk Wilton. Das dänische Unternehmen produziert auftragsbezogen qualitativ, gestalterisch und gesundheitlich hochwertige und nachhaltige Teppichböden, die zu einem gesünderen Raumklima beitragen können und damit einen wichtigen Beitrag zur Gästezufriedenheit leisten. Cradle-to-Cradle-Zertifikate für zwei Produktlinien belegen nicht nur die Kreislauffähigkeit, sondern insgesamt einen ganzheitlichen Nachhaltigkeitsansatz, bei dem alle Materialien kartiert und bewertet werden. Mit in die Bilanz fließen ein der Einsatz erneuerbarer Energien, der Umgang mit Wasserressourcen und die soziale Verantwortung des Unternehmens. Nicht zuletzt bestätigt ein anerkanntes Prüfzertifikat für flüchtige organische Verbindungen die exzellente gesundheitliche Qualität. 

Mit Colortec ORIGIN aus ungefärbter Wolle zeigt der Hersteller, dass hohe gestalterische Ansprüche und ein tolles Design auch ohne Färbemittel möglich sind. Aktuell finden sich zwei Teppichböden von Dansk Wilton in der Datenbank des Sentinel Haus Instituts. „Solche Produkte listen wir besonders gerne im Sentinel Portal“, sagt Peter Bachmann. „Sie zeigen, dass unternehmerische Verantwortung für Mensch und Umwelt mit langlebigen, gesunden und einfach schönen Produkten einhergehen kann“.  Auch Dansk Wilton profitiert von den großen Netzwerken der beiden Partner: „Für uns sind die Dialoge mit potenziellen Kunden, die wir durch die Kooperation mit GreenSign und Sentinel erreichen, und die sich daraus entwickelnden Erkenntnisse sehr wertvoll“, sagt Angélique Krauter, Country-Managerin D/A/CH bei Dansk Wilton.  

Zertifiziert nachhaltig im eigenen Büro

Das Sentinel Haus Institut berät nicht nur Kunden zu mehr Nachhaltigkeit und Gesundheit, sondern achtet auch auf das eigene Tun. Und das mit Erfolg: Als erstes und bislang einziges Unternehmen in Baden-Württemberg ist das Freiburger Unternehmen mit den GreenSign-Office Zertifikat ausgezeichnet. Mit Level 4 wurde gleich die zweithöchste von fünf Stufen erreicht. Geprüft und auditiert werden neun Kategorien: Vom Verbrauch von Energie, Wasser und dem Umgang mit Abfall über Einkauf und Mobilität bis hin zu Qualitätsmanagement, Kommunikation und Verantwortungsbewusstsein für soziale und wirtschaftliche Zusammenhänge. Die Auditierung ist nicht schwierig und hilft, sich ständig im Sinne der Nachhaltigkeit zu verbessern.

www.greensign.de/office/  

Das Sentinel Haus Institut nimmt teil am Nachhaltigkeitsbarcamp für Hotellerie und Tourismus in Münster, 16. bis 18. November 2022 www.greentourismcamp.com 

Pressekontakt
Sentinel Haus Institut
Volker Lehmkuhl
Tel. +49 (0)7 61 / 59 04 81-94
lehmkuhl@sentinel-haus.eu


Bildquelle: Green Sign


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 1 Durchschnitt: 5]

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.