Klimaneutrales Werben: Wie Center Parcs einen Beitrag zum Klimaschutz leistet

Wie Center Parcs einen Beitrag zum Klimaschutz leistet

Um seine Marketingaktivitäten zu kompensieren und einen Beitrag zur CO2-Reduzierung zu leisten, arbeitet Center Parcs mit Admosfy, der Lösung von GroupM und [m]STUDIO für klimaneutrale Mediakampagnen, zusammen. Diese unterstützt und fördert Projekte, um klimaneutral zu werben. Dabei bestimmt sie den kundenindividuellen Kompensationswert und vermittelt entsprechende Klimaprojekte.

In Kooperation mit der in Düsseldorf ansässigen Organisation unterstützt Center Parcs das Renaturierungsprojekt des Königsmoors in Schleswig-Holstein. Das hochwertige Klimaschutzvorhaben widmet sich der Wiederherstellung der Hochmoorvegetation.

Werbung
Fiylo

Ein wertvoller Lebensraum für (seltene) Pflanzen und Tiere

Mehr als 40 Millionen Tonnen CO2 gehen jährlich auf entwässerte Moorböden zurück – rund 40 Prozent aller landwirtschaftlichen Treibhausgasemissionen in ganz Deutschland. Die Lösung: durch Vernässung einen oberflächennahen Wasserstand wiederherstellen. Diesem Vorhaben hat sich die Klimaschutzorganisation und Partner von Admosfy, „myclimate“, gewidmet.

Um das Hochmoor als wasserreiches Ökosystem wieder in seinen ursprünglichen Zustand zu versetzen, hat die Initiative

  • sämtliche Gräben/Drainagen in der Fläche verschlossen,
  • zusätzlich flache Wälle aus Torf errichtet und
  • für die Projektfinanzierung durch den Erwerb von MoorFutures-Zertifikaten geworben.

Für eine nachhaltige Zukunft

Mit der Förderung des Erhalts von Moorlandschaften verfolgt Center Parcs weiterhin eines seiner wichtigsten Ziele: der Natur wieder etwas zurückzugeben. Dieses verantwortungsvolle Vorhaben spiegelt sich in der firmeneigenen Naturall-Philosophie wider. Unter dem Grundsatz „Die Natur sind wir“ zielt Center Parcs darauf ab, mit Pflanzen und Tieren sorgsam umzugehen, den nachfolgenden Generationen eine lebenswerte Umwelt zu hinterlassen und den Menschen aus dem Umfeld mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

Dabei reiht sich dieser Einsatz in zahlreiche, bereits bestehende Maßnahmen für einen klimafreundlichen Urlaub:

  • Einsatz von Photovoltaikanlagen bzw. Blockheizkraftwerken,
  • Nutzung von intelligenten Thermostaten
  • Strategische Positionierung der Standorte, um lange Anfahrtswege zu vermeiden
  • Ausstattung aller Parks in Deutschland, Belgien und den Niederlanden mit mindestens zwei Ladestellen, an denen Kraftfahrzeuge mit 100 Prozent Ökostrom aufgeladen werden können
  • Zusammenarbeit mit lokalen Händlern, um die entsprechende Region langfristig zu fördern
  • Diverse edukative Erlebnisangebote, um Kindern und Erwachsenen den sorgsamen Umgang mit der Natur nahezulegen
  • Reduktion seiner Emissionsbilanz bei der Umsetzung neuer Bauvorhaben bzw. Renovierung bestehender Anlagen sowie
  • Zertifizierungen aller Parks nach ISO 14001 und 50001 und seit 2020 überdies die Auszeichnung mit dem Green Key Siegel.

Über die Groupe Pierre et Vacances Center Parcs:

Die Groupe Pierre et Vacances Center Parcs ist der europäische Marktführer im Nahtourismus. Sie wurde 1967 gegründet und entwickelt seit über 50 Jahren innovative und umweltfreundliche Urlaubs- und Freizeitkonzepte, um die schönsten europäischen Reiseziele am Meer, im Gebirge, auf dem Land und in Städten anzubieten. Mit ihren sich ergänzenden Marken – Pierre & Vacances, Maeva, Center Parcs, Villages Nature Paris, Sunparks und Aparthotels Adagio – empfängt die Groupe Pierre et Vacances Center Parcs 8 Millionen Kunden in einem touristischen Bestand von nahezu 46.000 Apartments und Ferienhäusern an 282 Standorten in Europa. Die Holding der Gruppe – Pierre et Vacances SA – ist an der von Euronext betriebenen Pariser Börse notiert.

Über Center Parcs Europe:

Zu Center Parcs Europe, einer Tochtergesellschaft der an der Pariser Börse notierten Groupe Pierre & Vacances Center Parcs, Europas größtem Anbieter von Ferienwohnungen, gehören die Marken Center Parcs und Sunparks. Center Parcs Europe betreibt 28 Ferienparks (26 Center Parcs- und zwei Sunparks-Anlagen) in Deutschland, den Niederlanden, Belgien und Frankreich.

Pressekontakte
Sabine Huber – Pressereferentin
Groupe Pierre & Vacances /Center Parcs Germany GmbH
Kaltenbornweg 1-3, 50679 Köln
Tel. +49 221 – 97 30 30 – 94
Fax +49 221 – 97 30 30 – 14
E-Mail: sabine.huber@groupepvcp.com

Rainer Fornauf/Mirko Engel
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit DACH
Global Communication Experts GmbH
Hanauer Landstrasse 184, 60314 Frankfurt
Tel. +49 69 – 17 53 71 – 034/ – 056
Fax +49 69 – 17 53 71 – 035/ – 057
E-Mail: presse.centerparcs@gce-agency.com


Bildquelle: © myclimate


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

PREGAS-NEWS

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien PREGAS-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!