PREGAS Presseportal, Donnerstag, 27. Juni, 2019

Selina Hotels lässt den Ankündigungen Taten folgen

Die ersten beiden Selina Hotels eröffnen 2019 in Berlin

(Berlin, 27.06.2019) Endlich ist es soweit – Selina Hotels – die angesagte Hotelmarke aus Südamerika, die Millennials als ihre Hauptzielgruppe sieht, kommt mit zwei ersten Standorten in Berlin jetzt auch nach Deutschland. Das erste Selina Hotel wird mit 100 Zimmern bereits diesen Sommer am Olivaer Platz in Kudamm-Nähe eröffnen. Ein weiteres Hotel an der Torstraße in Mitte folgt bis Dezember mit ebenfalls 100 Zimmern. Die Gestaltung der beiden Locations erfolgt in Zusammenarbeit mit lokalen Architekten, Designern, Handwerkern und Künstlern, um ihnen eine ganz individuelle Note zu geben. Die Eröffnungen sind für den Spätsommer und den Winter 2019 geplant.

Selinas Business & Development Manager Magnus Busch: „Klassische Hotelkonzepte sprechen junge, moderne Reisende nicht mehr an. Sie suchen nach alternativen Destinationen, wo sie sich wohlfühlen. Selina hat ein alternatives Konzept für die Generation der Digital Natives und Millennials entwickelt, das sich von den gängigen Angeboten unterscheidet.“

Selina Hotels lässt überkommene Preisstrukturen und Sternekategorien der Hotellerie hinter sich

Einer der größten Trends der Millennial-Generation ist die freie Kombination von Leben, Arbeit und Reisen. Diese Generation fühlt sich unwohl in starren Lebens- und Arbeitsumfeldern. Sie lebt 24/7 mit Laptop und Smartphone. Wo immer sie sich niederlässt, möchte sie online gehen können, um privat oder für die Arbeit einsatzbereit zu sein. Zwar bieten heutzutage praktisch alle Hotels WLAN, aber die Idee, allein auf dem Zimmer oder in einer Hotellobby zu sitzen, ist nicht besonders reizvoll für diese Generation. Selina bietet diese Zielgruppe ein neues Hotelkonzept, um sich zuhause zu fühlen und Gemeinschaft zu erleben – überall auf der Welt.



Eine Besonderheit von Selina ist, dass es sich nicht als klassisches Budget- oder Luxushotel kategorisieren lässt. Digitale Nomaden können in allen Alters- sowie Budgetgruppen vertreten sein und ihre Bedürfnisse nach Komfort variieren. Ein starres Konzept würde bei ihnen wenig Anklang finden. Stattdessen werden individuelle Unterbringungen je nach den persönlichen Mitteln und Bedürfnissen der Reisenden angeboten: Sei es im Mehrpersonen-, im Einzelzimmer oder der Luxussuite. Komfort und Style eines Boutique-Hotels, mit Atmosphäre und Flair eines Festivals und „Experiences“ mit Sport, Wellness, Restaurant, Bar und Co-Work. Alles nach dem Motto: Sein wie Du bist.

Selina-Hotels sind individuell und lokal gestaltet

Selina Hotels ist bei der Suche nach Standorten völlig offen. Es können zum Beispiel ältere Boutique-Hotels am Ende ihres Lebenszyklus sein, aber auch ehemalige Industriestandorte in angesagten Umgebungen. Objekte können erworben oder gemietet werden. In 90 bis 120 Tagen entsteht ein völlig individuelles Selina Hotel. Kein Selina auf der ganzen Welt ist wie das andere.



Die Inspiration für jeden Standort liefert ein Workshop vor Ort, bei dem Selinas Kreativteam mit lokalen Künstlern und Handwerkern zusammenarbeitet. Bestehende Materialien werden recycelt oder upcycelt, was jedem Standort eine künstlerische Einzigartigkeit verschafft. Dabei entsteht durch die enge Einbindung von Anwohnern eine Selina-Community. Teil des Hotelkonzeptes sind darum Angebote, die sowohl von Hotelgästen als auch von lokalen Anwohnern genutzt werden. Ideen für solche Gemeinschaftsangebote holt sich Selina unter anderem von den Anwohnern selbst.

Mehrere weitere Selina Hotels Standorte in Deutschland geplant

Magnus Busch:

Nach der Eröffnung der Selina Hotels in Berlin, wird es in Deutschland schnell mit weiteren Hotels vorangehen. Aktuell werden neben Berlin vor allem in Leipzig, Dresden, Hamburg, Frankfurt, München und dem Schwarzwald geeignete Standorte oder übernahmebereite Hotels bzw. Immobilien gesucht. Weltweit plant Selina 400 Locations bis 2025. Aktuell gibt es rund 50 Locations.

 

Über die Selina Hotels

Selina Hotels ist eine der am schnellsten wachsenden Hospitality-Marken der Welt, die sich durch spezielle Designs und eine Vielfalt von Angeboten auszeichnet. Dazu zählen neben Unterkunft auch Coworking-Bereiche, Wellness, Erholung und lokale Events. Digital Nomads bietet Selina somit eine globale Infrastruktur, um problemlos Reisen und Arbeiten zu verbinden. 2015 in Lateinamerika gegründet, wird jede Selina-Immobilie in Zusammenarbeit mit lokalen Künstlern und Designern gestaltet, um bestehende Gebäude an interessanten Orten auf der ganzen Welt mit neuem Leben zu erfüllen: von modernen Städten bis hin zu abgelegenen Stränden und Dschungeln. Selina betreibt derzeit rund 50 Standorte in ganz Lateinamerika und Europa und wächst jede Woche durchschnittlich um eine neue Immobilie. Das Unternehmen plant, schnell in ganz Europa und den USA zu expandieren, wobei bis 2022 100 Standorte und 100.000 Betten angestrebt werden.


Bildquelle: Selina Hotels


Abstimmung

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.





Beiträge von Gastautoren


Hoteliers mit Auslandsvermögen: Planung mit Augenmaß notwendig

Artikel lesen

Hoteliers und Co.: Betriebsprüfung nicht einfach hinnehmen

Artikel lesen

Betriebliche Altersvorsorge: Haftungsträchtige Vertragssituationen bei vermeiden

Artikel lesen