PREGAS Presseportal, Montag, 30. März, 2020

Schloss Hohenkammer und die weframe AG unterstützen Trainer in schwierigen Zeiten

Zusammen mit dem Planegger Technologiehersteller weframe startet das Hotel Schloss Hohenkammer unter dem Motto: „Better Together. Jetzt erst recht!“ eine Solidaritätsaktion für freiberufliche Trainer. Es ist geplant, jedem freiberuflichen Trainer in den Partnernetzwerken eine finanzielle Unterstützung von 1.000,- Euro und eine Schulung zu digitalen Meetings zur Verfügung zu stellen. Außerdem wird den Trainern die Möglichkeit gegeben, die unfreiwillige Pause zu nutzen, ihre Workshop- und Seminarformate auf die digitale Plattform weframe One umzustellen. Schloss Hohenkammer und weframe wünschen sich, dass weitere Hotels für diese Solidaritätsaktion gewonnen werden können.

Hohenkammer, 30. März 2020 – Freiberufliche und selbstständige Trainer sind zurzeit in einer existenzbedrohenden Krise und kämpfen mit massiven Stornierungen bis hin zum kompletten Ausfall der Buchungen bzw. der bereits geplanten Seminare. Das Hotel Schloss Hohenkammer, eines der renommiertesten Tagungszentren in Deutschland, nur 35 km von München entfernt, und der Technologierhersteller weframe aus Planegg bekennen sich in der aktuellen Krise zu ihren Schlüsselkunden und starten in diesen Tagen eine umfangreiche Hilfsaktion, die schnell, unkompliziert und sofort spürbar umgesetzt werden soll. Martin Kirsch, Geschäftsführer im Hotel Schloss Hohenkammer: „Zusammen mit unserem langjährigen Partner weframe setzen wir ein Zeichen der Solidarität.“

Daniel Steinbichler, CEO der weframe AG: „Die Trainer belastet die finanzielle Sorge derzeit so sehr, dass sie sich nicht um ihre Zukunft kümmern und nur Schadensbegrenzung machen. Wir wollen den Betroffenen mit unseren weframe-Schulungen und dem Hilfspaket in Form von 1.000,- Euro eine Perspektive geben. Mit unserer Plattform weframe One können die Workshops und Seminare der Trainer digitalisiert und damit unbegrenzt und unabhängig von Räumlichkeiten verwendet werden und sind somit ein zukunftssicherer moderner Weg.“



Die Aktion startet mit der heutigen Veröffentlichung. Die Trainer aus dem Netzwerk von Schloss Hohenkammer können sich auf die limitierten Plätze des Programms bewerben. Nach erfolgter Zusage werden dann die Trainingstermine bekannt gegeben. Geplant ist es, unter Voraussetzung der gesetzlich vorgegebenen Distanz, dass die Trainer die Tagungsräume mit einem weframe-Gerät für sich allein zur Verfügung haben und dort von weframe-Trainern per Video-Konferenz unterstützt und unterrichtet werden. Direkt im Anschluss an den Unterricht wird das „Hilfepaket“ an den Trainer ausbezahlt.

Martin Kirsch: „Mit dieser Aktion setzen wir zusammen mit der weframe AG ein Zeichen der Solidarität. Es wird auch wieder bessere Zeiten geben und für die müssen wir jetzt gemeinsam Anlauf nehmen.“

Schloss Hohenkammer hat im Rahmen der Aktion seine Zusammenarbeit mit weframe langfristig verankert und wird mit weiteren weframe-Geräten ausgestattet. Neben fortschreitender Digitalisierung sind nach der Krise verstärkt integrierte Tele- und Videokonferenzen, sogenannte Hybridmeetings, zu erwarten. Für diese Marktveränderung will das renommierte Tagungszentrum gewappnet sein und setzt dabei auf die Zusammenarbeit mit dem Planegger Technologiehersteller. Hotels, Trainer und Technologiehersteller können sich in dieser Entwicklung gegenseitig wirtschaftlich und durch Wissensaustausch stärken. Beide Partner werden weitere Hoteliers auffordern, sich an der Unterstützungsaktion zu beteiligen, um somit möglichst vielen Trainern die Teilnahme an der Aktion zu ermöglichen.

Über Schloss Hohenkammer

Schloss Hohenkammer ist eines der besten Tagungszentren Deutschlands und bietet mit dem angeschlossenen modernen Hotel und seinen Nebengebäuden insgesamt 168 Zimmer und 33 Tagungs-, Konferenz- und Gruppenräume für bis zu 180 Personen. Dazu kommen noch verschiedene Veranstaltungs- und Präsentationsräume für bis zu 300 Personen. Das Angebot wird komplettiert mit fünf Outdoor locations, einem Wellnessbereich und einer Eventhalle. Zur Verfügung stehen den Gästen verschiedene gastronomische Angebote, unter anderem auch das Sterne-Restaurant „Camers Schlossrestaurant“. In allen Restaurants des Tagungszentrums werden fast ausschließlich Bioprodukte in hoher Qualität verarbeitet. Der Großteil davon stammt aus eigener Erzeugung vom dazugehörigen Gut Eichethof.

Kontakt:
Schloss Hohenkammer
Schlossstraße 18-25
85411 Hohenkammer
Tel. 08137| 9340

Über weframe

Die weframe AG ist ein Technologie-Unternehmen aus Planegg bei München und widmet seine Innovationskraft dem Thema digitale Zusammenarbeit. Die Kollaborationsplattform weframe One ersetzt Projektoren, Flipcharts und mehr und setz einen neuen Standard: Eine digitale Lösung für alles, was Gruppen bei Meetings benötigen. weframe ist ein 86-Zoll-Multitouch-Gerät und eine einfach zu bedienende Cloud-Software- speziell für die Gruppe entwickelt.

Kontakt:
Weframe AG
Michael Stalze
Münchner Str. 2 c
82152 Planegg
presse@weframe.com
Tel. 089| 2154227-0


Bildquelle: Schloss Hohenkammer – weframe AG


Abstimmung

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.





Beiträge von Gastautoren


Wirklich effektive Finanzplanung für einen abgesicherten Ruhestand

Artikel lesen

Geldanlage mit Investmentfonds: Sinnvolles Argument für Unternehmer

Artikel lesen

Betriebsschließung wegen Corona: Absage der Versicherung nicht hinnehmen!

Artikel lesen