PREGAS Presseportal, Mittwoch, 23. Januar, 2019

Thomas Zankel übernimmt bei Travelport die Verantwortung für CETS und PowerSearch

Weiterentwicklung des Vergleichs- und Buchungssystems und umfassender Content-Ausbau

Wien, 23. Januar 2019: Thomas Zankel von Travelport Austria ist zum Head of Travelport CETS ernannt worden. In dieser neu geschaffenen Position ist er federführend für die Weiterentwicklung von CETS und PowerSearch gemäß den Markt- und Anwenderanforderungen sowie für das Produkt- und Projektmanagement der Leisure Distributions-Plattform verantwortlich. Daneben gehört auch der weitere Content-Ausbau zu den Aufgaben von Thomas Zankel. Er berichtet an Dieter Rumpel, Travelports Managing Director Germany, Austria & Switzerland, dem weiterhin die länderübergreifende Strategieentwicklung von CETS und PowerSearch obliegt.

Dieter Rumpel: „Aufgrund seiner Erfahrung, seines großen Know-how und seiner Nähe zu den Kunden ist Thomas Zankel die Idealbesetzung für die Gesamtleitung dieser hocheffizienten Produkte für den touristischen Vertrieb. Unter seiner Führung wollen wir CETS und PowerSearch weiter voranbringen und dabei auch die Angebotsvielfalt der Leistungsträger über die klassischen Veranstalter hinaus deutlich vergrößern, wie wir es beispielsweise im letzten Herbst mit der Aufnahme der Flixbus-Angebote verwirklicht haben. Reisebüros erhalten damit noch mehr Möglichkeiten, ihre Kunden individuell zu beraten und zusätzliche Einnahmen zu generieren.“




Thomas Zankel ist seit acht Jahren für Travelport Austria tätig und sammelte in dieser Zeit umfassende Erfahrungen im Produktmanagement von CETS und PowerSearch. Zuletzt war er Head of Sales and Account Management. Das Sales-Team von Travelport Austria berichtet nun neu direkt an Country Managerin Sabrina Schwab.

CETS und PowerSearch bilden zusammen das führende touristische Vergleichs- und Buchungssystem in Österreich und der Schweiz und sind darüber hinaus auch in Deutschland sowie in einigen Ländern Osteuropas im Markt präsent. Ansprechpartner der Content-Lieferanten für CETS und PowerSearch bleiben unverändert Account & Product Manager Nicolas Zubler in der Schweiz sowie Heimo Winkler, der als Account Manager International für alle weiteren Märkte zuständig ist. Beide berichten ab sofort an Thomas Zankel.

Über Travelport

Travelport ist ein Technologieunternehmen, welches das Verkaufen, Buchen und Managen von Reiseleistungen kontinuierlich optimiert. Über die Travel Commerce Platform stellt Travelport der globalen Reise- und Tourismusindustrie Vertriebs-, Technik-, Zahlungs- und weitere Lösungen zur Verfügung. Dazu verbindet das Unternehmen über seine eigene B2B-Reiseplattform führende Leistungsträger weltweit mit den Online- und Offline-Vertriebspartnern.

Travelport nimmt in den Bereichen Airline-Merchandising, Angebot und Vertrieb von Hotelleistungen, Mietfahrzeugen, mobile Lösungen und B2B-Bezahlsystemen für die Reiseindustrie eine führende Position ein. Für Fluggesellschaften übernimmt das Unternehmen zudem wichtige IT-Dienstleistungen, zum Beispiel Shopping, Ticketing, Departure Control und weitere Lösungen. Travelport ist in 180 Ländern und Regionen präsent, beschäftigt rund 4.000 Mitarbeiter und erzielte 2017 einen Nettoumsatz von über 2,4 Milliarden US-Dollar. Sitz der Unternehmenszentrale ist Langley in Großbritannien.

Presse Travelport Deutschland:
Claasen Communication GmbH
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach
Telefon 06257 – 6 87 81
www.claasen.de
travelport@claasen.de


Image (adapted) Travelport


Abstimmung

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.





Beiträge von Gastautoren


Hoteliers und Co.: Betriebliche Altersvorsorge nicht einfach laufenlassen

Artikel lesen

Erlebnispädagogik: Neue Potenziale für das Unternehmen freizusetzen.

Artikel lesen

Präventives Risikomanagement: Hoteliers können sich gegen wirtschaftliche Risiken wappnen

Artikel lesen