PREGAS Presseportal, Dienstag, 30. April, 2019

arcona verkauft 17 Stadthotels an Vienna House und konzentriert sich auf Ferienhotellerie

Rostock/Wien, 30. April 2019 – Die Rostocker Unternehmensgruppe arcona konzentriert sich künftig auf die Ferienhotellerie und verkauft deshalb zum 30. April 2019 17 Stadthotels und zwei Projekte an den österreichischen Hotelbetreiber Vienna House in Wien. Neben acht erfolgreichen arcona Living und vier arcona Hotels, betrifft dies auch die fünf Steigenberger Betriebe des Franchisegebers Deutsche Hospitality sowie zwei Projekte in Greifswald und Mannheim. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

„Die Stadthotels von arcona passen perfekt in das Portfolio von Vienna House. Es haben sich zwei Partner gefunden, die sich auf ihre Markenpositionierung/Kerngeschäft konzentrieren, die daraus sinnvoll wachsen wollen und sich auch noch großartig verstehen,“ erklärt Rupert Simoner, Vorstandvorsitzender Vienna House. Alle Mitarbeiter der verkauften arcona-Stadthotels werden von Vienna House übernommen. Die Hotels werden unter der Dachmarke Vienna House in Pacht geführt. Der größte österreichische Hotelkonzern betreibt und entwickelt derzeit über 40 Hotels in Europa mit dem Schwerpunkt auf Stadthotels unter den Marken Vienna House, Vienna House Easy und Vienna House R.evo.

arcona-Geschäftsführer Alexander Winter sieht dagegen seinen Hotelmarkt der Zukunft in der Ferienhotellerie. Im Portfolio von arcona verbleiben deshalb sechs Hotels in erfolgreichen Destinationen wie Sylt, Kitzbühel, Rügen als auch in Thüringen das Hotel Elephant in Weimar und das Romantik Hotel auf der Wartburg in Eisenach. Wichtiger künftiger Wachstumstreiber werden die Barefoot Hotels sein, denn erst kürzlich hat arcona mit dem Barefoot Gründer Til Schweiger einen langfristigen Vertrag für die weltweite Umsetzung des Konzepts als Lizenznehmer geschlossen.

„Mit den verbleibenden Häusern und dem Barefoot-Konzept werden wir uns nun mit ganzer Kraft auf den wachsenden Markt der Ferienhotellerie konzentrieren und gemeinsam mit unseren Mitarbeitern erfolgreich in die Zukunft gehen“, sind sich die arcona-Gesellschafter Alexander Winter und Prof. Stephan Gerhard sicher. In den kommenden zehn Jahren sollen 20 Barefoot Hotels eröffnet werden. „Wir sehen hier ein enormes Potential, sowohl national als auch international“, bestätigt Winter. Der arcona-Unternehmenssitz bleibt in der Hansestadt Rostock, wo die Gruppe im 2. Halbjahr 2019 ihren neuen Unternehmenssitz, die Zeeck’sche Villa beziehen wird.

Beide Parteien bedanken sich für die erfolgreiche Begleitung des Verkaufsprozesses bei ECOVIS und Wenske Legal von Seiten arcona und von Seiten Vienna House bei den Vertretern von Hogan Lovells International LLP und PricewaterhouseCoopers Wien. Die Transaktion wurde begleitet von der Treugast Solution Group.

In das Portfolio von Vienna House gehen folgende Betriebe:
arcona Häuser in Potsdam, Stuttgart, Rostock und Stralsund
arcona Living in Osnabrück, Wetzlar, Leipzig, Baden-Baden, Berlin, Bremen, München und Schaffhausen
Steigenberger Hotels in Rostock, Wismar, Osnabrück, Braunschweig und Eisenach
Projekte in Greifswald und Mannheim


Über arcona

Alexander Winter hatte die arcona Hotels & Resorts 2008 zusammen mit seinem Partner, Treugast-Gründer Professor Stephan Gerhard, im Rahmen eines Management-Buy-Outs von der Deutschen Seereederei übernommen. Seitdem haben sie vor allem die Marke arcona Living mit ihren urbanen Hotel- und Serviced-Apartment-Häusern erfolgreich vorangetrieben. Seit drei Jahren expandiert arcona auch in der Ferienhotellerie mit Häusern auf Rügen, Sylt und in Kitzbühel und im Jahr 2018 wurde ein Vertrag mit Barefoot-Hotels von Til Schweiger geschlossen.
www.arcona.de

Über Vienna House:

Bei Vienna House geht es um „Endless Exploration“, um europäischen Zeitgeist und moderne Gastlichkeit. Vienna House ist maßgeschneidert und Hotellerie in ihrer Gesamtheit. Immer unkompliziert und am Puls der Zeit. Österreichs größte Hotelgruppe besitzt und betreibt Hotels mit dem Schwerpunkt auf Geschäfts- und Stadthotels in Europa. Neu dazu kommen Resorts in Südostasien. Zu dem Unternehmen gehören Vienna House, Vienna House Easy und Vienna House R.evo. Die individuellen Cityhotels von Vienna House werden im Upscale-Segment geführt und vereinen zeitloses Design mit Klasse. Das Konzept der Vienna House Easy steht für Smartcasual-Design, lässig und unkompliziert. Vienna House R.evo ist die Hotelrevolution für den urbanen Lebensstil: Erstmals werden der Lifestyle eines Hotels, die Flexibilität von Serviced Apartments und die Individualität eines Zuhauses vereint.
www.viennahouse.com

Pressekontakt arcona:
arcona HOTELS & RESORTS
Christiane Winter-Thumann
Steinstraße 9, 18055 Rostock
Telefon: +49 (0) 381 45 85 102,
Telefax: +49 (0)381 45 85 108
E-Mail: c.winter-thumann@arcona.de

Pressekontakt Vienna House:
Betina Welter
Dresdner Str. 87, A-1200 Wien
Tel +43 1 333 7373 55
Mobil +43 664 824 91 55
betina.welter@viennahouse.com


Bildquelle: @ arcona


Abstimmung

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.





Beiträge von Gastautoren


Hoteliers und Co.: Betriebsprüfung nicht einfach hinnehmen

Artikel lesen

Betriebliche Altersvorsorge: Haftungsträchtige Vertragssituationen bei vermeiden

Artikel lesen

Eigener Messestand als Treffpunkt und innovative Kommunikationsplattform für Hotel- und MICE-Unternehmer

Artikel lesen