Geschrieben von Redaktion, Donnerstag, 13. November, 2014

Jetzt bewerben für die GCB-Wild Card bei der IMEX 2015

(PREGAS) Das GCB German Convention Bureau e.V. wird zur Messe „IMEX – incorporating Meetings made in Germany“ vom 19. bis zum 21. Mai 2015 in Frankfurt erneut zwei Unternehmen mit der Vergabe von „Wild Cards“ die Möglichkeit geben, sich kostenfrei am Deutschlandstand zu präsentieren. Ab sofort und noch bis zum 3. Dezember 2014 können sich Newcomer der deutschen Tagungs- und Kongressbranche mit einer kreativen und aussagekräftigen Präsentation für einen der beiden Wild Card-Plätze bewerben.

Bedingung ist, dass sie neu auf dem deutschen Tagungs- und Kongressmarkt sind oder ein neues innovatives Produkt anbieten. Zudem sollten die Bewerber bisher noch nie an einer Fachmesse für Meetings, Business Travel, Events und Incentives teilgenommen haben. Die Unterlagen für die Wild Card-Bewerbung stehen zum Download bereit http://www.gcb.de/de/deutschlandstand-imex-2015/wild-card

„Das Wild Card-Programm ist eine wertvolle Chance für Unternehmen, sich oder ihre neuen Produkte auf einer der weltweit wichtigsten Messen der Tagungs- und Kongressbranche zu präsentieren. Zugleich profitiert aber auch der Standort Deutschland davon, dass auf diese Weise kreative Akteure den Markt um neue Facetten erweitern“, so Matthias Schultze, Geschäftsführer des GCB.

Deutschland präsentiert sich nachhaltig, innovativ und kompetent
Wie während der IMEX 2014 stehen beim Deutschlandstand im kommenden Jahr wieder die drei Leitthemen Nachhaltigkeit, Innovation / Zukunft und Branchenkompetenzfelder im Mittelpunkt der Präsentation. Alle Details zum Deutschlandstand auf der IMEX 2015 sowie die Teilnahmemodalitäten für deutsche Aussteller sind in den Ausstellerinformationen auf der GCB Website zu finden http://www.gcb.de/deutschlandstand-imex-2015/ausstellerinformationen 
 
GCB German Convention Bureau e.V.
Aufgabe des GCB German Convention Bureau e.V. ist es, die Positionierung Deutschlands als eine weltweit führende und nachhaltige Kongress- und Tagungsdestination zu sichern und weiter auszubauen.

Als Impulsgeber für Innovationsthemen in der Tagungs- und Kongressbranche bietet das GCB seinen Mitgliedern hochwertige Marktforschungsdaten. Durch die Entwicklung von zielgruppenspezifischen Marketingaktivitäten ist das GCB in den internationalen Märkten sowie national präsent und fördert die Mitglieder und Partner bei der Vermarktung ihres Angebotes.

Rund 200 Mitglieder repräsentieren 450 Betriebe und zählen zu den führenden Hotels, Kongresszentren, Locations, städtische Marketingorganisationen, Veranstaltungsagenturen sowie Dienstleister aus der deutschen Tagungs- und Kongressbranche. Preferred Partner des GCB sind die Accor Hospitality Germany GmbH, DüsseldorfCongress Veranstaltungsgesellschaft mbH sowie das Stuttgart Convention Bureau. Als Strategische Partner unterstützen die Deutsche Lufthansa, Deutsche Bahn und die DZT Deutsche Zentrale für Tourismus die Arbeit des GCB.

Online-Suche nach Tagungskapazitäten, Newsletter, Deutschland-Guide, Informationen zu Green Meetings, einen CO2-Rechner für Veranstaltungen und vieles mehr unter www.gcb.de.

GCB German Convention Bureau e.V.
Kaiserstr. 53
60329 Frankfurt/Main
Germany
Tel:  +49 (0)69 – 24 29 30 0
Fax: +49 (0)69 – 24 29 30 26
E-Mail: info@gcb.de
Internet: www.gcb.de
Twitter: http://twitter.com/GCB_Deutschland

Pressekontakt:
Ute Stegmann
Tel: 069 – 24 29 30 13
E-Mail: stegmann@gcb.de

Abstimmung

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:






Beiträge von Gastautoren


Unternehmensverkauf: Restrukturierung führt zu besseren Ergebnissen

Artikel lesen

Mit Abenteuerpädagogik für Veränderungen sensibilisieren

Artikel lesen

Vereinfachtes Printmarketing dank Web2print-Systeme

Artikel lesen