Geschrieben von PREGAS Presseportal, Mittwoch, 9. Mai, 2018

Sonnengruß und Kalahari-Trüffel in der Wildnis Afrikas – Holistisches Gesundheits- und Wellnesskonzept der Mombo Camps

(PREGAS) Johannesburg, Mai 2018: Energie tanken in atemberaubender Natur fernab der Zivilisation – die neu eröffneten Mombo Camps von Wilderness Safaris im Okavango Delta bieten Gästen eine unvergleichliche Kombination aus Safariabenteuer und holistischem Gesundheits- und Wellness-Konzept. Yoga und Kickboxen inmitten der Wildnis sorgen für einen aktiven Start in den Tag, Entspannung pur liefern naturnahe Afrika Treatments mit Elefantenbaumöl und heimischem Rosmarin. Auch bei der Küche Mombos stehen botswanische Tradition und Kultur im Vordergrund. Regionale Rezepte, lokale Zutaten und interaktiver afrikanischer Kochstil bereiten den Gästen ein unvergleichliches Geschmackserlebnis im ‚Place of Plenty‘.

Fitness Safari in der Wildnis

  • Yogakurse an verschiedenen sicheren Orten inmitten der Wildnis
  • Individuell abgestimmtes Sportangebot mit privater, einheimischer Lehrerin Reneé Klopper (Kickboxen, Yoga, Pilates, etc.)
  • Fitnessraum mit neuen, hochwertigen Geräten (Rudergerät, Pilates-Bällen, Kesselglocken, Laufbändern, etc.)
  • 12,5 Meter langer Pool

Wild Wild Wellness

  • Spa mit holistischem Gesundheits- und Wellnesskonzept
  • Naturnahe Afrika Treatments mit Elefantenbaumöl und afrikanischem Rosmarin, Geranie und Jasmin (zur Linderung von Alterserscheinungen durch Anti-Stress Wirkung), Körper- und Kopfmassagen, Gesichtsbehandlungen, Maniküre, Pediküre
  • Umweltfreundliche Produkte von Africology (100% biologisch abbaubar und nur mit natürlichen Inhaltsstoffen)

Unvergessliche kulinarische Erlebnisse zwischen Giraffen, Elefanten und Löwen

  • Out-of-Camp Gourmet-Erlebnisse in der Wildnis des ‚Place of Plenty‘
  • Traditionell botswanische Speisen und Kochen im afrikanischen Stil mit regionalen Zutaten
  • Speisen im Familienstil mit Gästen, Guides und Camp Managern
  • Individuelle kulinarische Erlebnisse nach Wunsch wie Abendessen unter freiem Himmel oder romantisches Candle-Light-Dinner in der Villa
  • Interaktive Kochkurse und Vorführungen für Gäste mit Tipps zur lokalen Küche
  • Pizzaofen mit einer der besten Aussichten in ganz Afrika
  • Einzigartige Nashorn Boma zur Feier der Mombo-Kultur: Naturschutzvorträge und Präsentationen bei traditionellen Gerichten
  • Chefkoch Johan Van Schalkwyk mit über 25 Jahren Erfahrung in Spitzenrestaurants und auf südafrikanischen Weingütern
  • Auf der Karte: u.a. Rindfleisch Seswa (traditionelles Rindfleisch), Tswii (Seerosenwurzeleintopf), Baby Mgwenyas mit Amarula-Eis, Straußen- und Aprikosen-Tagine, Botswana-Rindfleisch-Burger mit Kalahari-Trüffel-Aioli

Image (adapted) by © Crookes and Jackson


Abstimmung

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:






Beiträge von Gastautoren


Unternehmenswert ist eng mit der Person des Inhabers verbunden

Artikel lesen

Nomen est omen – der richtige Name für den E-Commerce- Erfolg

Artikel lesen

Arbeitskleidung als Marketing: Den Charakter eines Hauses nach außen tragen

Artikel lesen