PREGAS Presseportal, Montag, 15. Oktober, 2018

Kroatiens Tourismus-Marktführer Valamar expandiert nach Österreich und erwirbt 4*-Hotel in Obertauern

(PREGAS) In Kroatien hat sich Valamar als größtes Tourismusunternehmen des Landes längst einen Namen gemacht – jetzt hat Valamar den Schritt auf den österreichischen Markt gemacht und das Hotel Petersbühel in Obertauern erworben. Ab Ende November wird das Haus mit 82 Zimmern – zentral unterhalb des legendären Gamsleitenlifts gelegen – als „Valamar Obertauern Hotel 4*“ Urlaubsgäste begrüßen.

Berlin, 15. Oktober 2018. Schon seit einiger Zeit ist der kroatische Tourismus-Marktführer Valamar aktiv auf der Suche nach Investitionsmöglichkeiten außerhalb der Landesgrenzen, besonders in Österreich. Zeitgerecht vor dem Start der Wintersaison ist das Unternehmen im Bundesland Salzburg fündig geworden und gibt den Erwerb des 4-Stern-Hotels Petersbühel in Obertauern bekannt. „Dies ist der erste wichtige Schritt zur Erweiterung unseres Angebots nach Österreich und wir glauben, dass Obertauern eine großartige Destination für uns ist, die perfekt zur Stärke und Expertise von Valamar im Freizeitsegment passt”, sagt Franz Lanschützer, stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats bei Valamar.

Obertauern als erster Schritt zur Internationalisierung

Das ehemalige Hotel Petersbühel und ab Ende November neu eröffnete „Valamar Obertauern Hotel 4*“ ist auf Ski- und Alpinurlaube spezialisiert und bietet seinen Gästen alle Annehmlichkeiten eines modernen Vier-Sterne-Hotels: komfortable Zimmer mit atemberaubendem Blick auf die verschneiten Berge Obertauerns, einen 420 Quadratmeter großen Spa-Bereich, exzellenten Service sowie ausgezeichnete Küche. Nach der Übernahme wird das Hotel die 16. Immobilie unter der Marke „Valamar Hotels & Resorts“ sein. Dazu sagt Željko Kukurin, CEO von Valamar Riviera: „Valamar verfolgt das Ziel, regionaler Marktführer im Freizeittourismus zu sein und gemeinsam mit seinen Destinationen authentische Erlebnisse für seine Gäste zu schaffen. Die Internationalisierung des Geschäfts ist eines unserer wichtigsten strategischen Ziele für die kommende Zeit. Österreichs hoch entwickeltes Touristikangebot, insbesondere im Winter, macht diese Entscheidung zu einem logischen ersten Schritt der grenzüberschreitenden Expansion.”

Über Valamar

In Kroatien umfasst das Portfolio von Valamar 33 Hotels und Resorts sowie 15 Campingplätze von Istrien und Kvarner bis Dubrovnik. In Summe können täglich rund 57.000 Gäste untergebracht werden. Mit weit über 6.000 Mitarbeitern zählt Valamar zu den Top-Arbeitgebern in Kroatiens Tourismus. 2017 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 229 Millionen Euro und einen Betriebsgewinn von mehr als 80 Millionen Euro.

Valamar ist der größte Eigentümer und Betreiber im kroatischen Tourismus mit Investitionen von über 550 Millionen Euro, die in Akquisitionen und die Aufwertung des eigenen Portfolios investiert wurden. Die Investitionen in den Jahren 2017 und 2018 beliefen sich auf 220 Millionen Euro. Das Unternehmen hat einen neuen Investitionszyklus in Höhe von über 100 Millionen Euro für 2019 angekündigt. Zu den wichtigsten Investitionsprojekten der letzten Zeit gehören das Valamar Collection Isabella Island Resort 4*/5* und das Valamar Collection Girandella Resort 4*/5*, wo in diesem Jahr das erste Kinderhotel im Portfolio – das Valamar Girandella Maro Suites 5* – eröffnet wurde.

Pressekontakt

YIELD PUBLIC RELATIONS
Glinkastr. 32, 10117 Berlin
T +49 160-912 50 322


Image (adapted) Valamar


Abstimmung

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:






Beiträge von Gastautoren


Nachhaltige Investments führen zu attraktiven Renditen

Artikel lesen

Brandschutz in Hotellerie und Gastronomie: Das nächste Feuer kommt bestimmt!

Artikel lesen

Vorsteuerabzug nicht gefährden – Rechnungsstellung beachten

Artikel lesen