Geschrieben von Alexandra Bergerhausen, Freitag, 14. September, 2018

Besichtigungstour: Vom Hotel Cort zu dem Wahrzeichen La Seu auf Mallorca

Der Kathedrale aufs Dach steigen

(PREGAS)So hat man Palmas Meisterwerk der Gotik noch nie gesehen: Bei der „Terrassen-Tour“ entdecken Besucher des mallorquinischen Gotteshauses Bereiche, die der Öffentlichkeit zuvor nicht zugänglich waren. 215 Stufen geht es dafür auf der engen Wendeltreppe des „campanario“ gen Himmel. In dem Turm hängen neun tonnenschwere Bronze-Glocken, vier davon sind Originale aus dem 14. Jahrhundert. Das mittelalterliche Geläut gilt als eines der besterhaltenen Westeuropas. Weiteres Highlight des geführten Rundgangs ist die farbenprächtige Rosette der Kirche. Von außen bewundern Besucher ihre über 1.100 Einzelteile aus nächster Nähe. Das Fenster mit einem Durchmesser von fast zwölf Metern zählt zu den größten seiner Art auf dem Kontinent. Die Kathedrale La Seu liegt nur wenige Minuten vom Hotel Cort im pulsierenden Zentrum der Mittelmeer-Metropole entfernt. Da die knapp einstündige Besichtigung auf Spanisch ist, hält die stylische Design-Unterkunft als speziellen Service für ihre Gäste ein sorgfältig recherchiertes Informationsblatt mit vielen Hintergründen in deutscher Sprache bereit. Die Rezeption des 4-Sterne-Superior-Hauses ist zudem gern bei der Reservierung der Tickets (12 €/Pers.) behilflich. Das DZ kostet ab 104 €/Pers. inkl. Frühstück.



Bei der Exkursion in luftige Höhen tauchen Interessierte tief in die Geschichte der „Kathedrale des Lichts“ ein. König Jaume I. hatte sie nach der Rückeroberung Mallorcas von den Mauren 1230 in Auftrag gegeben. Sie diente einst nicht nur als religiöser Ort, sondern auch als Zufluchtsstätte rivalisierender Adelsfamilien. Graffitis und Inschriften aus dem 15. bis 18. Jahrhundert zeugen noch heute davon. Alle, die beste Aussichten genießen möchten, sind bei den „Visitas Terrazas“ ebenfalls richtig – schließlich eröffnen sie einen 360-Grad-Blick über die Balearenhauptstadt mit dem Almudaina-Palast, dem Hafen, dem Castell de Bellver und bis zum Unesco-Welterbe Tramuntana-Gebirge. Die Touren finden Montag bis Samstag mehrmals täglich bis 31. Oktober 2018 statt und sind dann wieder ab April 2019 möglich. Die Teilnehmerzahl ist jeweils auf 25 Personen begrenzt.

Hotel Cort auf Mallorca

Das 4-Sterne-Superior-Hotel Cort liegt an der Plaça de Cort, Lifestyle-Hotspot von Palma, Mallorca. Exklusiv und individuell wohnen Gäste in den 14 Suiten und zwei Doppelzimmern. Im angeschlossenen Spitzenrestaurant mit großer Terrasse genießen Besucher mallorquinisch-mediterrane Spezialitäten, in der Raw Bar Fangfrisches vom Markt. Ideal für kleine Tagungen ist die Altillo Bar & Lounge im Zwischengeschoss. Zum (Sonnen-)Baden geht‘s auf die Dachterrasse mit Splash Pool, Liegen und Bar-Angebot.


Image (adapted) Pixabay


Abstimmung

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:






Beiträge von Gastautoren


Was machen Hoteliers nach dem Unternehmensverkauf?

Artikel lesen

Unternehmensnachfolge: Hoteliers haben einen eigenen Wert

Artikel lesen

Großküchen-Hygiene: Vorteile für Hoteliers durch neue Technologie

Artikel lesen